Batterie Yeti- Allgemeines-Haltbarkeit- Wechsel-Austausch-Tipps -Hilfe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 25 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 20%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (8) 32%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 44%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 20%

    Sponsoren



    • - EZ 07/2011
      - 12/2018 | ca. 98.ooo km | Original Batterie ersetzt | Varta Silver Dynamic 63 Ah
      - 03/2022 | ca. 130.ooo km | trotz wenig Nutzung aufgrund Homeoffice, ohne externe Aufladung sehr stabil

      PS. Die Original-Batterie verichtet seither in unserem 3er Golf Cabrio immernoch gute Dienste, hängt allerdings auch die meiste Zeit am Erhaltungsladegerät... :whistling:

      Das ist doch gelebte Nachhaltigkeit... :D
      Dateien
      • neu_2.jpg

        (136,19 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2x YETI jetzt 2x Neue Batteris

      In meinem Kulleraugen YETI 2.0 TDI DSG 4x4 Elegance Plus Edition 103 Kw Corrida-Rot Baujahr 11.2013 haben ich bei km 217550 eine Varta 12V 60Ah 504 BluDynamic Batterie in der Werkstätte für 145,24 Euro wechseln lassen.

      Es war eine Varta 5KO915105E 12V61Ah orginal verbaut.

      Beim YETI 2.0 TDI DSG 4x4 Outdoor 103kw Corrida Rot EZ 03.08.16 j jetzt 157575 km, Werkstatt sagte bei letzten HU+AU Koplettservice für 139 Euro, Batterie wäre nicht mehr OK. was ich selbst beim 1.Start des Tage ja selbst merkte.

      Es ist eine Varta 7PO915105 AGM 12V 68Ah 380A Din verbaut.

      Habe jetzt bei Batterie24.de am 28.07.22 eine EXITE EK700 AGM 12V 70 AH bestellt,für 112,35 Euro welche gestern am 30.07.22 bereits schon geliefert wurde.

      batterie24.de/esearch/batterie…/motor/2.0+TDi+4x4#result

      Habe diese Neue Batterie zuerst mal über Nacht nachgeladen und versuche sie heute einzubauen und das ist wohl jetzt mein Problem - da wäre wohl die :F: doch die Bessere Wahl gewesen :D
      YETI 2.0 TDI DSG 4x4 Elegance Plus Edition 103 Kw Corrida-Rot Baujahr 11.2013 jetzt 217.580 km
      YETI 2.0 TDI DSG 4x4 Outdoor 103kw Corrida Rot EZ 03.08.16 jetzt 148238 km
    • Wie kann ich nun selbstdie Starter Batterie meine YETIS selbst wechseln und alles funktioniert wie vorher, das wurd so hier nicht erklärt.

      Habe jetzt bei Batterie24.de am 28.07.22 eine EXITE EK700 AGM 12V 70 AH bestellt,für 112,35 Euro welche gestern am 30.07.22 bereits schon geliefert wurde.
      YETI 2.0 TDI DSG 4x4 Elegance Plus Edition 103 Kw Corrida-Rot Baujahr 11.2013 jetzt 217.580 km
      YETI 2.0 TDI DSG 4x4 Outdoor 103kw Corrida Rot EZ 03.08.16 jetzt 148238 km
    • Wenn du kein "Fremdeinspeisetool" hast, einfach die Batterie wechseln, Fensterheber neu anlernen, Lenkung einmal Vollanschlag beide Richtungen betätigen, sollte eigentlich klappen.
      AGM-Batterien sollten eigentlich im Steuergerät angemeldet werden, dafür ist aber die originale ET-Nummer erforderlich, die du bei deinem Fremdfabrikat nicht hast...
      Aber das BMS "gewöhnt" sich nach ein paar Tagen auch so an die neue Batterie.
    • Hallo beisammen
      Ich plane die 61 ah original Batterie gegen eine 70 ah AGM Batterie zu tauschen. Laut Banner ist das einzige zu beachtende eine maximale Ladespannung von 14.8V. Haben wir das in unsern Yetis? Meiner ist 2014 2.0 l Diesel 4x4 110 Ps.
      Ausserdem die Frage ob 275 mm rein passen. Das hat ja Paule011 schon ausprobiert.
      Grüße The Beginner
    • Hi. Habe mich gegen eine AGM Batterie entschieden. Warum? Weil an verschieden Stellen Bedenken geäußert werden. Temperatur im Motorraum zu hoch. Ladespannung zu hoch...
      Jedenfalls bin ich da immer eher vorsichtig und habe mich für eine Varta E44 Silver S5008 mit 77 Ah entschieden. Da hoffe ich nun dass ich auch mal den Kofferraum beim Zelten offen lassen kann ohne auf Starthilfe angewiesen zu sein
      Der Einbau war problemlos in 15 Minuten erledigt und nur die Lenkung und die Reifendruckkontrolle wollten die beschriebene Aufmerksamkeit.
      Viele Grüße The Beginner
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.