dauerhafter Anschluss für Ladegerät ...

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 27 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (3) 11%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 19%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (9) 33%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 41%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 19%

    Sponsoren



    • dauerhafter Anschluss für Ladegerät ...

      Nachdem ich mir in dieser Cyber - Wahn - Woche nun auch ein Ladegerät für alle unsere Fahrzeuge gekauft habe, und dann für die jeweiligen Fahrzeuge noch die Anschluss - Verbindungskabel Bosch 189999230 Kabelverbindung C3 : Amazon.de: Auto & Motorrad gegönnt habe - nun die Frage, wie am besten anschließen ?

      Beim Motorrad war es überhaupt kein Problem, aber der Karoq ziert sich etwas ...
      Den "Minuspol" des Adapters will ich an einem "Massepunkt" im Motorraum unter klemmen, da bietet sich auch der Masseunkt an der Spritzwand hinter der Batterie förmlich an.
      Aber wo schließe ich den "Pluspol" an ? Direkt an die (+) Klemme der Batterie funktioniert leider nicht, die Mutter der Klemme läßt sich nicht abdrehen, Platz am Gewinde wäre zwar noch, aber auch eine zweite Mutter lässt sich nicht auf das Gewinde schrauben (Gewindesicherung ???) ?!

      Ist es zulässig, und überhaupt Sinnvoll, den (+) Pluspol des Verbindungskabels an die Klemmleiste im Sicherungskasten zu befestigen (Steuergeräte, die bei Zündung "aus" schlafen gehen ?) ?
      Seit dem 13. Juni 2019 nun im Karoq unterwegs ...
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.