Skoda Fabia

    • [ Fabia ]

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 27 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (3) 11%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 19%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (9) 33%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 41%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 19%

    Sponsoren



    • Seit gestern fahre ich einen nagelneuen Fabia 4, nicht schlecht. Die 110 PS sind recht flott in dem Auto, da hat Skoda eine ganze Menge getan. Der Fabia 3 ist ja schon sehr gut.

      Ich habe dieses Auto allerdings nur als Leihwagen, weil mir gestern ein "netter Mensch" meinen Fabia außer Betrieb gesetzt hat ;( .
      LG Rolf

      Yetifahrer von 2009 bis 2019, TSI + TDI 4x4, jetzt steht nur noch das Yetimodell in der Vitrine, aber alle in Pazifikblau. ^^
      Seit 2018 begleitet uns noch ein Fabia III mit dem 1,0 Dreizylinder zur besten Zufriedenheit, natürlich auch in Pazifikblau.
    • Hsuptsache kein Personenschaden!
      Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)
    • Nein, nur das Auto ist etwas lädiert.

      Hier hatte ein LKW bei einem Landwirt Kartoffeln geladen. Weil noch ein zweiter LKW kommen sollte, fuhr er nach dem Laden vom Hof auf die Straße und machte dort die Ladungssicherung. Diese bestand darin, den Auflieger von oben mit Platten zu verschließen und diese zu befestigen.
      In dem Moment wo ich vorbei fuhr, wehte eine Windböe eine Platte vom LKW. Die Platte ist mir vor die Windschutzscheibe geschlagen und dann zur Seite weggedreht.
      Am Fabia ist die Windschutzscheibe, eine Türscheibe an der Beifahrerseite und der Außenspiegel kaputt, außerdem diverse Lackschäden an der Beifahrerseite.

      Das passierte Vormittags um 11 Uhr, da der LKW aus Rumänien kam, war die anschließende Abwicklung im Autohaus usw. sehr zeitaufwendig und hat noch den ganzen Nachmittag gekostet.
      LG Rolf

      Yetifahrer von 2009 bis 2019, TSI + TDI 4x4, jetzt steht nur noch das Yetimodell in der Vitrine, aber alle in Pazifikblau. ^^
      Seit 2018 begleitet uns noch ein Fabia III mit dem 1,0 Dreizylinder zur besten Zufriedenheit, natürlich auch in Pazifikblau.
    • Mal ein kurzes Update nach 12 Tagen mit dem Fabia 4 Tour, 1,0 TSI 110 PS.

      Ich habe das Auto mit gut 400 km übernommen, der Durchschnittverbrauch wurde da mit 7,1 Liter auf 100 km angezeigt. Mittlerweile habe ich etwas über 600 km mit dem Auto gefahren, hauptsächlich Strecken über 50 km, nach Hannover, Soltau und Wolfsburg, mittlerweile liegt der Durchschnittsverbrauch bei knapp über 5 Liter.

      Der Fabia 4 hat zum Fabia 3 ordentlich zugelegt, er ist etwas länger geworden, was sich auf den Fußraum hinten positiv auswirkt, da können jetzt auch mal gut Erwachsene mitfahren.
      Auch vorne ist gefühlt mehr Platz, auf den guten Sitzen lässt es sich bequem fahren, der 110 PS Motor läuft gut und leise und hat beim Überholen ordentlich Kraft.

      Was mich etwas stört ist die Schaltanzeige, ich fahre nicht in der Ortschaft im 6. Gang bei 1.000 Umdrehungen ;( . Wenn man sich nicht an die Schaltvorgaben hält, wird man sehr schnell ermahnt.
      Ich finde das Armaturenbrett schick gemacht, nur mich persönlich stört das viele Klavierlackplastik, das scheint heutzutage die Käufer an zu sprechen.

      Im Großen und Ganzen finde ich dieses Auto sehr gut, wer nicht so viel Geld für ein neues Auto ausgeben will oder kann, bekommt hier ein schönes Auto was beim Fahren nicht den Eindruck eines Kleinwagen macht.
      Allerdings würde ich mich für den 95 PS Motor entscheiden, weil das bisschen Mehrleistung den Aufpreis nicht wert ist. :)
      Dateien
      LG Rolf

      Yetifahrer von 2009 bis 2019, TSI + TDI 4x4, jetzt steht nur noch das Yetimodell in der Vitrine, aber alle in Pazifikblau. ^^
      Seit 2018 begleitet uns noch ein Fabia III mit dem 1,0 Dreizylinder zur besten Zufriedenheit, natürlich auch in Pazifikblau.
    • Der Fabia mit 115 PS (85 kW) kostet lt. Liste € 1.220,00 mehr als das Fahrzeug mit 95 PS (70 kW).

      Der Fabia mit dem stärkeren Motor hat zusätzlich noch das 6-Gang-Getriebe.

      Ich fahre ja auch den Caddy Maxi mit dem 1,2 TSI (105 PS), leider nur mit 5-Gang-Getriebe.
      Ich hätte gerne das 6-Gang-Getriebe mit feinerer Abstufung bei dem relativ schwachen Motor.
    • Rolf schrieb:

      Allerdings würde ich mich für den 95 PS Motor entscheiden, weil das bisschen Mehrleistung den Aufpreis nicht wert ist
      Es sind 115PS und nicht 110PS wie du schreibst, aber das macht den Kohl nicht fett.
      Man muss aber bedenken, dass man dann auch nur ein 5-Gang Getriebe bekommt, wer viel Landstrasse oder Autobahn fährt, freut sich über das geringere Drehzahlniveau und den Minderverbrauch.
    • Ich habe hier einen Fabia mit dem 110 PS Motor, sicher es gibt ihn auch mit 115 PS.
      Nach Schaltvorgabe soll man sowieso ab spätestens 60 km/h im 6. Gang fahren, ob ich da 5 oder 6 Gänge habe ist ziemlich egal, zum ziehen schwerer Lasten ist dieses Auto bzw. der Motor sowieso nicht der richtige.
      Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum alle nach diesem Motor mit 110 oder 115 PS geiern, das ließt man auch im Skoda Forum. Der Vorteil ist so minimal da lohnt es sich nicht über 1.000 Euro zu bezahlen, bzw. ich sehe da keinen Vorteil.
      Ob nun 5 oder 6 Gänge macht auch keinen großen Unterschied im Drehzahl Niveau oder beim Verbrauch. Gerade beim Verbrauch ist eher der Fahrer gefragt. ;)

      Tudi, für den Maxi Caddy hätte ich lieber einen anderen Motor gewählt, ich habe den 1,2 TSI selber im Yeti gefahren. Ich halte die Kombination für nicht so gut.
      LG Rolf

      Yetifahrer von 2009 bis 2019, TSI + TDI 4x4, jetzt steht nur noch das Yetimodell in der Vitrine, aber alle in Pazifikblau. ^^
      Seit 2018 begleitet uns noch ein Fabia III mit dem 1,0 Dreizylinder zur besten Zufriedenheit, natürlich auch in Pazifikblau.
    • Ich wollte damals (2014) keinen Diesel, weil ich schon so eine Ahnung hatte, dass da etwas nicht mit rechten Dingen zugeht (zu geringer Ad-blue-Verbrauch im Verhältnis zum Diesel-Verbrauch etc.)

      Es blieb daher nur der 1,2 TSI mit 105 PS, den 1,4 TSI mit 122 PS gab es nicht im Caddy. Ich habe jetzt die 160.000 km überschritten (mit 1. Steuerkette) und der Motor läuft bestens (nur der Ladedruckregler war defekt, sonst nichts).
      Langfristiger Verbrauch gemäß Anzeige: 7,6 l.

      Ich fahre sogar mit einem ca. 600 kg wiegenden Anhänger (Alu Koffer) einmal im Jahr nach Südfrankreich, auch das geht gut.
      Ich muss dann am Berg natürlich zurückschalten, da wären eben 6 Gänge besser als 5.

      Auf jeden Fall DEUTLICH besser als mein W124 Kombi 2,5l Saugdiesel 4-Gang-Automatik. Ich bin da nicht verwöhnt.
    • Ich habe jetzt meinen Fabia zurück, Glas- und Lackschäden sind alle behoben. :)

      Nach 25 Tagen und fast 1.000 km habe ich den Fabia 4 Leihwagen zurück gegeben. Wie ich ihn bekommen hatte, standen gerade etwas über 300 km auf der Uhr. Der Bordcomputer zeigte einen Durchschnittsverbrauch von 7,1 l an. Bei Rückgabe war dann der Durschnittsverbrauch auf 5,3 l gedrückt. Insgesamt hat mir der Fabia 4 sehr gut gefallen. Der Fabia 3 war schon deutlich besser als die Vorgänger, aber mit dem Fabia 4 hat Skoda noch mal ordentlich zugelegt. Vor allem haben die Passagiere auf der Rückbank mehr Beinfreiheit. Was mich immer wundert ist, dass so viele den 110 oder den 115 PS Motor haben wollen. Meine Empfehlung liegt klar beim 95 PS Motor, die Mehrleistung ist im normalen Betrieb kaum spürbar. Wer den Fabia als "Einkaufsauto" verwenden will würde ich den Sauger MPI Motor nehmen. Der ist noch mal deutlich günstiger und reicht völlig aus.
      Zwischen den Saugermodellen mit 65 und 80 PS gibt es auch keinen großen Unterschied, der zeigt sich erst bei hoher Drehzahl.
      Wogegen der Unterschied zwischen Sauger- und Turbomotor schon recht groß ist, die Leistung ist deutlich mehr, wie es auf dem Papier aussieht.
      Ich finde, der Fabia 4 ist ein empfehlenswertes Auto, besonders für Leute, die nicht so viel Geld ausgeben können oder wollen. :)
      LG Rolf

      Yetifahrer von 2009 bis 2019, TSI + TDI 4x4, jetzt steht nur noch das Yetimodell in der Vitrine, aber alle in Pazifikblau. ^^
      Seit 2018 begleitet uns noch ein Fabia III mit dem 1,0 Dreizylinder zur besten Zufriedenheit, natürlich auch in Pazifikblau.
    • Fabia 4
      Genau den mit 95 PS habe ich als Tageszulassung(ohne Tageszulassung) gerade gekauft.
      Meine Frau wollte wieder vom Yeti auf den Fabia wechseln.
      Der Preis für den Verkauf des Yetis war gut und der für den Fabia auch.
      Als EU Wagen mit guter Ausstattung.
      Für den Zukünftigen Rentner Transport vollkommend ausreichend.
      Dateien
      Yeti 1,4 Style 4x4 DSG.
      TDI 2,0 4x4 Adventure
      Tesla Model 3 SR
      Tesla Model 3 LR
    • Michaeld, ich wünsche dir, das du mit deinem neuen Fabia so viel Glück hast, wie ich mit meinem. Der hat jetzt nach knapp 6Jahren über 155.000 km drauf und fährt völlig problemlos. Außer den Inspektionen hat er nur 3 Glühlampen, einen Satz Scheibenwischer bekommen und einen Satz Sommerreifen jetzt im letzten Sommer. Die Scheibenbremsen vorne sind demnächst bei der Inspektion dran.

      Den kleinen Unfall jetzt vor Weihnachten mit Glas- und Lackschäden kann ja das Auto nichts zu, ist aber alles wieder gut in Ordnung.
      LG Rolf

      Yetifahrer von 2009 bis 2019, TSI + TDI 4x4, jetzt steht nur noch das Yetimodell in der Vitrine, aber alle in Pazifikblau. ^^
      Seit 2018 begleitet uns noch ein Fabia III mit dem 1,0 Dreizylinder zur besten Zufriedenheit, natürlich auch in Pazifikblau.
    • 5L64L5 schrieb:

      Es sind 115PS und nicht 110PS wie du schreibst,
      Für die Ungläubigen - 81 kw entsprechen 110 PS, 85 kw = 115 PS. ;)

      Mein Fabia 3 ist wieder top in Ordnung. :Top:
      Dateien
      LG Rolf

      Yetifahrer von 2009 bis 2019, TSI + TDI 4x4, jetzt steht nur noch das Yetimodell in der Vitrine, aber alle in Pazifikblau. ^^
      Seit 2018 begleitet uns noch ein Fabia III mit dem 1,0 Dreizylinder zur besten Zufriedenheit, natürlich auch in Pazifikblau.
    • 5L64L5 schrieb:

      Dann war er nicht mehr ganz "Nagelneu" wie du geschrieben hast, sondern vor Mai 2023 produziert. Danach hatte er 5 PS mehr.
      Ist aber auch egal, nur der "Ordnung" halber.
      Nee, er ist einfach ein EU Auto. ^^
      Aber jetzt zu 2024 wird wohl auch hier auf 115 PS umgestellt.
      LG Rolf

      Yetifahrer von 2009 bis 2019, TSI + TDI 4x4, jetzt steht nur noch das Yetimodell in der Vitrine, aber alle in Pazifikblau. ^^
      Seit 2018 begleitet uns noch ein Fabia III mit dem 1,0 Dreizylinder zur besten Zufriedenheit, natürlich auch in Pazifikblau.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.