Drehzahl erhöht im Kaltstart

    • [ Roomster ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 27 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (3) 11%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 19%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (9) 33%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 41%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 19%

    Sponsoren



    • Drehzahl erhöht im Kaltstart

      Hallo zusammen,

      seit ca 4 Monaten besitze ich einen Roomster Baujahr 2012, 1,2 TSI.
      Für mich das perfekte Auto jedoch hat er schon immer wieder mal Probleme beim Kaltstart. Nach dem Starten geht die Drehzahl teilweise auf 2500 Umdrehungen und dann wieder auf seine normalen 654 Umdrehungen. Allerdings ist das Problem nicht bei jedem Start, nur sporadisch. Zudem ist es schon zwei mal passiert das er mir nach dem Hochdrehen dann absäuft! Dem kann ich nur entgegen wirken wenn ich das Gaspedal kurz antippe. Dadurch nichts im Fehlerspeicher war, bin ich normal gefahren. Also bei der Fahrt alles supi.
      So gestern kam der Tag der Tage. MKL AN!! Allerdings keine Probleme außer dass die blöde gelbe MKL leuchtet. Laut Handbuch hat es was mit Abgas zu tun. Ich rieche nichts, höre nichts ungewöhnliches. Es qualmt auch nichts.
      Fahre heute zum freundlichen.

      Ich habe hier schon viel gelesen, und es gibt so viele Dinge die es sein könnten. Vielleicht hat jemand von euch eine Vermutung?

      Also Zusatzinfo: keine Ölverbrauch, keine Änderung im Spritverbrauch oder ähnliches. Service wäre jetzt diesen Monat fällig. Fahrzeug beim Händler gekauft mit Gewährleistung. :thumbup:
    • Wenn das Auto vor 4 Monaten beim Händler gekauft wurde, würde ich als erstes hier erst einmal reklamieren.

      Gizmo, es geht um einen Roomster, der hat Fabia 2 Technik. Der hat kein elektronisches Gaspedal.
      LG Rolf

      Yetifahrer von 2009 bis 2019, TSI + TDI 4x4, jetzt steht nur noch das Yetimodell in der Vitrine, aber alle in Pazifikblau. ^^
      Seit 2018 begleitet uns noch ein Fabia III mit dem 1,0 Dreizylinder zur besten Zufriedenheit, natürlich auch in Pazifikblau.
    • Ich würde mit einem Fahrzeug, was ich erst vor kurzem mit Gewährleistung bei einem Händler gekauft habe, zuerst zum Händler fahren und reklamieren, bevor ich selber bastele.
      LG Rolf

      Yetifahrer von 2009 bis 2019, TSI + TDI 4x4, jetzt steht nur noch das Yetimodell in der Vitrine, aber alle in Pazifikblau. ^^
      Seit 2018 begleitet uns noch ein Fabia III mit dem 1,0 Dreizylinder zur besten Zufriedenheit, natürlich auch in Pazifikblau.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.