Zeigerbeleuchtung Tankuhr und Öltemperatur

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 27 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (3) 11%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 19%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (9) 33%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 41%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 19%

    Sponsoren



    • Zeigerbeleuchtung Tankuhr und Öltemperatur

      Die Beleuchtung der Zeiger ist ausgefallen. Die Anzeige funktioniert nach wie vor, ist aber schlecht bis garnicht mehr zu erkennen. Da beide gleichzeitig flackerten und dann aus gingen, nehme ich an, dass eine Lampe via Glasleiter die Beleuchtung übernimmt. Ist es ein größerer Akt diese Lampe zu ersetzen? Oder was mag sonst der Grund des Ausfalls sein?
      ;( Gruß
    • Danke für die schnelle Antwort. Demontieren werde ich die Armatur nicht. Hat denn sonst niemand einen solchen Defekt und den in der Werkstatt reparieren lassen?
    • Im Netz finden sich verschiedene Beiträge zu " Zeigerbeleuchtung" bei Skoda.
      Oft zur Änderung der Farbe, aber im Prinzip findet man Hinweise.

      skodacommunity.de/threads/bele…tacho-blaue-zeiger.91213/

      Es gibt auch Firmen, die das KI reparieren.https://www.endera.de/beleuchtungsausfall-reparatur-skoda-octavia-1z.html

      Einfach mal googeln.

      Gruß Jörg
    • Auch bei mir ist ein Teil der Instrumentenbeleuchtung ausgefallen, genau genommen im rechten Rundinstrument die rechte Seite, so dass die Tankuhr und der Tacho dort nicht mehr beleuchtet sind. Man kann die Anzeige aber dennoch ablesen, weil von der linken Seite noch genug Licht zur rechten Seite schimmert, dass es nicht ganz dunkel ist. Ich gebe aber zu, dass das Ablesen erschwert ist. Meine Anfrage beim Skoda-Händler, was der Austausch des defekten Lämpchens kostet, ließ mich dann fast aus den Latschen kippen. Das Lämpchen lässt sich nämlich gar nicht auswechseln, sondern es muss das komplette Kombiinstrument getauscht werden. Kosten: Etwa 1.000 Euro. Das war es mir nicht wert und so ließ ich den Tausch nicht vornehmen. Da man den Schaden auch nur im Dunkeln erkennen kann, hat auch der TÜV nichts gemerkt. Ich kann mir aber vorstellen, dass ein versierter Bastler/Schrauber eine neue LED in die Platine einlöten kann. Ich kann das nicht.

      Andreas
    • Der Fehler kommt öfter vor.
      Bei mir ist der rechte Teil der Drehzahlmesser-Beleuchtung (über 3.000 rpm) ausgefallen. Anfangs war das ein Wackelkontakt den ich durch Klopfen auf das Instrumentenbrett beheben konnte. Nach einiger Zeit ging das nicht mehr.
      Ist sicher eine Kleinigkeit - z.B. eine kalte Lötstelle. Aber der Ausbau... :/
      Es bleibt also so, denn ich drehe ja den Yeti nur sehr selten über 3.500...4.000 Touren.

      Wenn allerdings wie beim @häuschen die Zeiger selbst ausgefallen sind, dann ist es in der Tat ziemlich doof.
      Abhilfe: Anzeige auf Digitaltacho umschalten, soweit im Bordcomputer vorhanden.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 219.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • floflo schrieb:

      Das Lämpchen lässt sich nämlich gar nicht auswechseln, sondern es muss das komplette Kombiinstrument getauscht werden.
      Da klingelt die Kasse....das Leuchtmittel kann man natürlich austauschen, der Tausch des ganzen Instruments bringt aber wesentlich mehr Umsatz für den Händler/die Werkstatt.

      BernhardJ schrieb:

      Ist sicher eine Kleinigkeit - z.B. eine kalte Lötstelle. Aber der Ausbau...
      Der Ausbau ist für jeden halbwegs versierten Hobby Schrauber leicht machbar, ich hatte das hier mal bebildert beschrieben (ca. 2016) und mehrmals durchgeführt.

      Wer sich das zutraut und ein wenig Erfahrung mit löten von elektronischen Bauteilen (hier SMD) hat erledigt das selbst, Kosten = wenige Cents, wer nicht wendet sich an darauf spezialisierte Leute:

      zB. hier.
      ciao Pit

      after all is said and done there's a lot more said than done....
    • minoschdog schrieb:

      Da klingelt die Kasse....das Leuchtmittel kann man natürlich austauschen, der Tausch des ganzen Instruments bringt aber wesentlich mehr Umsatz für den Händler/die Werkstatt.
      Meine Aussage, dass ein Austausch des Leuchtmittels nicht möglich ist, bezog sich nur auf die Auskunft des Skoda-Händlers, der das nicht machen kann oder will. Das ist heutzutage nicht nur bei Autos, sondern in vielen Bereiche so, dass nicht mehr repariert wird, sondern ausgetauscht. Traurig aber wahr, denn wie du zu recht schreibst, ist eine wesentlich kostengünstigere Reparatur oft möglich.

      minoschdog schrieb:

      Der Ausbau ist für jeden halbwegs versierten Hobby Schrauber leicht machbar, ich hatte das hier mal bebildert beschrieben (ca. 2016) und mehrmals durchgeführt.
      Wir haben zusammen schon E-Mails ausgetauscht und wir haben auch schon miteinander telefoniert, aber persönlich kennengelernt haben wir uns noch nicht. Ich glaube, ich muss doch mal die Reise nach Gießen antreten. ;)

      Andreas
    • BernhardJ schrieb:

      Wenn allerdings wie beim @häuschen die Zeiger selbst ausgefallen sind, dann ist es in der Tat ziemlich doof.
      Nee, nee, die Zeiger zeigen korrekt an. Es ist lediglich die Beleuchtung ausgefallen.
      Das bleibt jetzt erstmal so. Wenn noch weitere Lampen ausfallen, dann werde ich wohl reparieren (lassen).
      :) Gruß
    • Das war mir klar mit dem Ausfall der Zeigerbeleuchtung. In der Dunkelheit ist das aber mit dem Ausfall der Zeiger gleichzusetzen. Oder sieht man da noch etwas davon wenn man die Instrumentenbeleuchtung ganz hoch dreht?
      Übrigens, bei mir steht die Instrumentenbeleuchtung am unteren Anschlag.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 219.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Den Beleuchtungsausfall hatte ich auch - im Tacho der linke Hälfte AUS und im Drehzahlmesser ebenfalls LINKS, aber hier flackern.
      Habe das letztes Jahr bei Endera in Frechen vor Ort reparieren lassen.
      Es wurden alle LEDs ersetzt, aber auch die Ansteuerungs-Transistoren, da eine LED normalerweise nicht flackern kann.
      Somit betrug die Rechnung 140 € + 50 € Ein-/Ausbau.
    • Ihr seid wirklich zu beneiden um eure vielen unabhängigen Fachbetriebe für praktische alle Belange rund um die Personenkraftwagen.
      Hier in der Schweiz wäre für so was der Gang zum Freundlichen wohl unumgänglich - mit entsprechenden finanziellen Folgen ("Reparatur leider nicht möglich, muss als Ganzes ersetzt werden..") :/
      Mit zeigerleuchtendem Gruess
      Dani
      Please don't feed the YETI!
    • @Annapurna - meine ich ernst und nicht als "blöden Spruch", such Dir eine Werkstatt in Deutschland, vereinbare Reparaturtermine und mach Dir während der
      Wartung ein paar schöne Tage in Deutschland........

      Kann ja zur Weinlese an Model und Rhein sein.
      Oder ein paar Tage an Nord oder Ostsee.
      Ein paar schöne Berge haben wir auch, wenn auch nicht so hoch wie die Euren.

      Liebe Grüsse P.
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächle, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • Annapurna schrieb:

      Ihr seid wirklich zu beneiden um eure vielen unabhängigen Fachbetriebe für praktische alle Belange rund um die Personenkraftwagen.
      Hier in der Schweiz wäre für so was der Gang zum Freundlichen wohl unumgänglich - mit entsprechenden finanziellen Folgen
      Gibt es in der Schweiz denn keine freien Schrauber, die so etwas machen können? Zumindest in den Städten müsste es die doch auch geben. In dem Zusammenhang mal eine Frage: Bei uns bezeichnet man Menschen, die nicht in der Stadt leben, sondern auf dem Land, etwas abfällig als Landeier. Sind das bei euch in der Schweiz dann eigentlich Bergeier und bist du ein solches Bergei? :D

      Andreas
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.