Kühler-Kühlwasserverlust- Fragen- Tipps- Info

    • [ Motor ]

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 27 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (3) 11%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 19%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (9) 33%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 41%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 19%

    Sponsoren



    • Kühler-Kühlwasserverlust- Fragen- Tipps- Info

      Hallo,

      nachdem vorletzte Woche bei meinem Yeti das Warnanzeige für zu niedrigen Kühlmittelstand auleuchtete, habe ich brav etwas entsprechende Kühlmittel nachgefüllt.
      Am Freitag dieser Woche habe ich vor der Fahrt zum 2.ten Ba-Wü Treffen den Kühlmittelstand nochmals nachgesehen, der wiederum wierder etwas unter minimum angelangt war.
      Wieder bis fast zur Max. Markierung aufgefüllt und gestern damit ca. 400km zurückgelegt.
      So jetzt habe ich gerade eben nochmals nachgesehen, und?
      Wieder ist der Kühlmittelstand deutlich und die Minimummarkierung gefallen.
      Ich habe auch nirgens auch nur ein Andeutung von Nässe, Tropfen oder sonst was erkennen können, ist natürlich von oben auch recht schgwierig.
      Ich tippe mal ich werde diese Woche wohl zum :F: müssen :( :(


      michel_sichel
      Es ist nichts einfach, wenn man es doppelt nimmt
    • Das ist schon ein ziemlich starker Verlust. Wie sehen die Abgase aus? Ist bei kälterer Luft am Morgen irgendetwas in Richtung Wasserdampf aus dem Auspuff zu sehen?

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 219.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • schrauberass schrieb:

      Dann tippe ich mal auf Marderbiss. Schau mal richtig auf die kleinen Schläuche.
      Genau das denke ich auch: Leck im Kühlkreislauf. Da bei Erwärmung der Druck steigt, kann das Kühlwasser auch durch kleinste (Marderzähnchen) Löchlein austreten...

      Aber kontrolliere auch, ob Du evtl. Feuchtigkeit im Innenraum hast (bei ohne Climatronic). Auch da kann eine Undichtigkeit auftreten. Allerdings müsstest Du bei den Verlusten dann schon baden...

      LG Markus
      Alle Verallgemeinerungen sind falsch - einschließlich dieser! (Donald H. Rumsfeld)
    • schrauberass schrieb:

      Dann tippe ich mal auf Marderbiss. Schau mal richtig auf die kleinen Schläuche.......oder ab zum Skoda.



      Kann schon sein, ich habe so ein Vieh in der Untermiete in der Scheune.
      Bisher hat er alle meine Autos weitgehenst in Ruhe gelassen.

      Ich habe für Donnerstag Termin im Autohaus, dann werden wir weitersehen
      Ich lass noch gleich die Bremsflüssigkeit wechseln, wenn ich eh schon da bin.

      michel_sichel
      Es ist nichts einfach, wenn man es doppelt nimmt
    • Kühlmittelverlust

      Ich hatte ein ähnliches Problem. Alle 1000 km war der Kühlmittelstand zu niedrig.

      Bei Skoda wurde nach zwei Terminen eine undichte Kühlmittelpumpe festgestellt. Die Reparatur hat zwei Tage gedauert.

      Ging noch alles auf Garantie.

      Der Schaden trat bei ca. 20.000 km auf und seit der Reparatur ist Ruhe !!!!!

      Ich bin ein Neuling hier im Forum, habe nun von deinem Problem gelesen, und mich daraufhin angemeldet .
      Vielleicht hilft dir diese Info weiter.
    • crossoverall schrieb:

      ch bin ein Neuling hier im Forum, habe nun von deinem Problem gelesen, und mich daraufhin angemeldet .
      Vielleicht hilft dir diese Info weiter.



      Dann erst einmal ein herzliches ,welcome, hier im Forum.

      Das Forum lebt davon, Tipps zu geben und auch zu bekommen.

      Ich habe heute meinemn YETI in der Werkstatt, um der Sache auf den Grund zu gehen.
      Diagnose, die heute nachmittag erhalten habe: Marderverbiss, wie hier schon einige richtig vermutet haben.

      michel_sichel
      Es ist nichts einfach, wenn man es doppelt nimmt
    • Nach ca. 56.000 Km und knapp 1 1/2 Jahren, ging auch bei mir die Kühlmittellleuchte an als ich Bergab anhalten musste. Der Pegel war unter Minimum, ich habe 3/4 l nachgefüllt.

      Eine Frage an alle: Wie oft habt ihr denn nachgekippt? Ich denke bei mir ist es normal, habe nur am Anfang den Pegel kontrolliert.

      Der Pegel lässt sich total schlecht ablesen beim Diesel, die Markierungen sind echt gut versteckt, den Konstrukteur sollte man schlagen

      Grüße
      Carsten

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von carstix ()

    • Kühlmittelverlust

      Kuschi schrieb:

      Habe auch ein Kühlmittel Problem. Habe jetzt zum zweiten mal nen halben Liter nachfüllen müssen. Der Pegel bleibt dann für zwei Monate gleich und über Nacht fehlt wieder ein halber Liter????? Was is da los?

      Nun da würde ich jetzt mal dringend den Besuch einer Werkstatt empfehlen, damit die Ursache festgestellt und dann behoben werden kann. Bei meinem letzten Fahrzeug musste nach Kühlmittelverlust die Kopfdichtung erneuert werden. Letztlich kann aber auch eine Kleinigkeit hier für den Verlust verantwortlich sein.

      Gruß Kajo
    • Bei unserem TDI (110 PS) ist jetzt auch die Warnleuchten wegen zu wenig Kühlmittel angesprungen und das bei einem Kilometerstand von erst 29000 km. Eine Überprüfung mittels Abpressens bezüglich eventueller Undichtheiten im Kühlsystem brachte keine Ergebnisse. Es wurde seitens der (Skoda) Werkstatt dann nur Kühlfüssigkeit nach gekippt und empfohlen eine Flasche Wasser mitzuführen, da ja die Erstinspektion ja bald ansteht, man aber erst in drei Wochen aus terminlichen Gründen diese nicht sofort durchführen könne. Ein Nachmessen der Frostsicherheit ergab -23°C, anscheinend hatte die Vertragswerkstatt nur Wasser nach gekippt oder täusche ich mich da?
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.