rabbits Yeti "FAMILY" 1.4 TSI

    • [ Mitglieder ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Soll sich @berme (wieder) einen Yeti kaufen oder ist er mit einem Karoq besser bedient?

    Insgesamt 51 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • Geil die Rallye-Flaps :thumbsup:

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 114.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Fahrertür "hängt" ....

      Schon seit gut einer Woche habe ich das Gefühl, das meine Fahrertür auf unebenen Untergrund während der Fahrt klappert. Auch beim Schließen der Tür hört sich das "in den Schließbügel fallen" irgendwie anders an. Heute habe ich dann auch den Grund dafür gefunden: die Fahrertür ist locker und hängt. Also geht es morgen nach der Frühschicht zum :F:
    • Guten Morgen Yetigemeinde,

      Aktuell hat der Yeti 117189 Kilometer auf dem Tacho stehen, das macht dann gefahrene 18512 Kilometer im fünften Jahr.
      Insgesamt war es ein unauffälliges Jahr mit dem Yeti. Die Freude am Fahren ist wie zu Beginn wieder da!!
      Lassen wir das letzte Jahr Revue passieren
      Kurz nach dem vierten Jahrestag gab es einen Wechsel im Radioschacht. Das serienmäßige SWING wurde gegen das COLUMBUS Navi von MiRo1971 getauscht. Gleichzeitig wurden noch ein paar Gimmicks wie
      • Tränenwischen
      • Beifahrerspiegelabsenkung beim Einlegen des Rückwärtsganges
      • Lenkungskennlinie vom Audi TTRS
      • vorderes TFL geht bei Blinkerbetätigung nun aus
      • "skandinavisches" TFL (Rückleuchten und Kennzeichenbeleuchtung sind nun mit an)
      programmiert.
      Zur Sommersaison gab es einen neuen Satz Sommerreifen. Die Wahl fiel auf den Goodyear EfficientGrip Performance. Nach dreimaligen Auswuchten (zum Schluß bin ich hier bei uns im Dorf in die freie Werkstatt gefahren) war dann auch endlich Ruhe beim Fahren im Lenkrad!!!
      Am 26.03.2017 wurde es sechsstellig in der Kilometeranzeige, die 100.000 Kilometer-Marke wurde überschritten.
      Den letztjährigen Sommerurlaub haben wir im Schwarzwald verbracht. Auf dem Rückweg wurde ein Zwischenstopp an der Zentrale von Škoda Auto Deutschland in Weiterstadt eingelegt.
      Im Oktober ging es für den Yeti zum vierten Service. Dabei wurden die serienmäßigen Xenon Leuchtmittel gegen Osram Xenarc Night Breaker Unlimited D1S getauscht.
      Im November bin ich im Internet durch Zufall auf einen Satz RallyFlapz für den Yeti gestoßen. Also habe ich mein “haben wollen“-Gefühl gestillt und die Dinger über E..y in England geordert. Sie sollten laut Artikelbeschreibung "Plug and Play" montiert werden. Aber die Befestigungspunkte der hinteren Halter und Schmutzfänger passten nicht am VFL-Yeti. Nach Kontaktaufnahme mit dem Verkäufer/Vertreiber in England war auch klar warum. Die Halter und Schmutzfänger wurden am FL-Yeti entworfen. Das aber die Befestigungspunkte am VFL-Yeti anders platziert sind, kam ihm nicht in den Sinn. Er bot mir aber sofort an, die RallyFlapz zurück zu nehmen. Allerdings fragte er mich auch, ob ich ihm eine Vorlage mit der Lochlage beim VFL-Yeti erstellen würde, um neue Schmutzfänger inkl. Halter mit angepasster Lochlage für den VFL-Yeti herzustellen. In der Zwischenzeit habe ich meine bereits erhaltenen hinteren RallyFlapz so modifiziert, das sie auch an (m)einem VFL-Yeti passen. Machen wir es kurz, die Jungs und Mädels rund um Ian von performancecreations in England haben neue Halter und Schmutzfänger für (m)einen VFL-Yeti angefertigt und mir diese Ende Januar zugeschickt. Nun passt auch alles "Plug and Play". Alles (versenden der Schablone, etc.) kostenlos für mich.



      Etwas ungeschickt hat sich unser Junior beim Abstellen seines Fahrrades (ober dem Versuch) angestellt und seinen Fahrradlenker in der Fahrertür des Yetis verewigt.
      Die ersten beiden Adventwochenenden in 2017 hatten ja einen schönen winterlichen Eindruck hinterlassen ...



      Seit Anfang des Jahres ist der Yeti neu versichert, TK mit 150,00€ SB, SF13, 38%, jährlicher Beitrag 298,60€
      Mitte Januar 2018 ging es dann doch mal außerplanmäßig zum langjährigen Škodapartner meines Vertrauens. Grund war eine lockere Fahrertür. Nach einem Latte Macchiato war aber alles wieder einwandfrei.
      Letztes Jahr haben wir auch wieder zwei Treffen besucht. So führte uns im Mai der Weg ins schöne Weserbergland zum VII. Weserberglandtreffen mit Organisator saVoy. Im Oktober ging es wieder in die Elbmetropole Dresden zum mittlerweile IX. Dresden-Treffen, organisiert vom lieben felicianer.
      Wagen wir einen kleinen Ausblick ins Jahr 2018, was steht an, was muss oder soll passieren am Yeti?? Nun, im Dezember muss der Yeti wieder zur HU. Und dann benötigt er mal wieder eine ausgiebige Lackpflege (wie übrigens auch die COOL BLACK EDITION meiner Frau). Seit dem letzten Jahr denke ich ja auch über kleine Veränderungen im Innenraum nach. Auch soll noch die Sprachsteuerung für das Columbus aus MiRo1971 seinem Octavia in den Yeti “umziehen“. Dann werde ich meine persönlichen 100.000 Kilometer zusammen mit dem Yeti vollziehen (zur Erinnerung, gekauft mit 22.500 Kilometern auf dem Tacho). Ansonsten soll er das tun, was er im letzten Jahr auch getan hat, problemlos seine Kilometer abspulen und uns gut in den Urlaub bringen (wahrscheinlich in die NL oder nach DK). Eventuell wird das eine oder andere Treffen angesteuert, aber da muss man sehen, wie die Terminplanung aussieht.
      Und wie immer zum Schluß sollen auch die Zahlenfanatiker unter uns nicht zu kurz kommen: die Kosten (Tanken, Versicherung, Zubehör, Ersatzteile, etc.) pro Kilometer belaufen sich zur Zeit auf auf 0,39 €.
    • Einfach gesagt, wird die Lenkunterstützung reduziert und die Lenkung schwergängiger.

      Bei Fahrzeugen mit Fahrprofilauswahl ist es genauso, dort kann man die "Kennlinien" wechseln.

      Aber ich gebe zu, dass es sich besser anhört, "jetzt mit der Kennlinie vom TTRS zu fahren" ;)
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.