rabbits Yeti "FAMILY" 1.4 TSI

    • [ Mitglieder ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 9 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (2) 22%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (1) 11%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (0) 0%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (6) 67%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (2) 22%

    Sponsoren



    • Der Sommerurlaub wirft seine Schatten voraus ...

      ... und obwohl noch nicht so ganz geklärt ist wo es hingeht, steht zumindest fest, das wir die Fahrräder mitnehmen wollen. Für den Transport der Räder benötigen wir aber noch einen Fahrradträger. Und diesen haben wir gestern im Nachbardorf über E..y Kleinanzeigen für die AHK gefunden und gekauft.
      Heute habe ich das gute Teil grob gesäubert, die Verkabelung der Rücklichter neu befestigt und ein Kennzeichen besorgt. Die unschöne Kennzeichenunterlage habe ich gegen rahmenlose Halterungen getauscht.
      Am Nachmittag wurde dann ausprobiert, in welcher Reihenfolge die Fahrräder am Besten auf den Träger passen.
      Gestern nach dem Kauf Fahrradträger_03a.jpg (ich weiß, das mit dem Kennzeichen ist so nicht korrekt :nana: )

      Heute grob gereinigt und mit neuem Kennzeichen Fahrradträger_06a.jpg

      Und nochmal ran an den Yeti

      So, und seit ein paar Minuten steht fest, das der Träger schon am Wochenende zum Einsatz kommt ... In den Osterurlaub nehmen wir ganz spontan die Fahrräder mit. Wie konnte ich bis gestern nur ohne Fahrradträger leben .... :lol:
    • Es ist wohl an der Zeit, sich nach sieben Jahren Gedanken über eine neue Batterie zu machen. Heute habe ich das Autoradio beim Auswischen der Einstiege und Fensterputzen an gehabt. Plötzlich nach 10 Minuten ein Warnton und folgender Text im Display des Columbus;"Achtung: Batterie schwach. Bitte starten Sie den Motor oder schalten Sie das Infotainmentsystem aus." Nun ist es so, das der Yeti letzte Woche Langstrecke gelaufen ist und die Batterie so gut wie voll sein sollte. Leider hatte ich keinen Spannungsmesser zur Hand, also wurde heute Nachmittag erstmal mein Ladegerät dran gehängt.
      Ansonsten sind alle Vorbereitungen für den anstehenden Urlaub abgeschlossen, morgen geht es zur Kugelbake
    • Zurück aus dem Urlaub, eine Woche, welche viel zu schnell verging .... Und man soll es kaum glauben, die Fahrräder kamen fast täglich zum Einsatz. Nach schlechtem Wetter am Anreisetag, wurde es täglich besser. Vormittags zu fuß oder mit dem Rad unterwegs, nachmittags am Strand in der Sonne "gebrutzelt" .... Temperaturen im "Mallorca-Style", die zu hause gelassene Sonnencreme musste vor Ort gekauft werden, akute Verbrennungsgefahr der "Platte". Und ein/zwei kurze Hosen wären schön gewesen ....
      Das Fahren mit dem Fahrradträger auf der AHK empfand ich als sehr angenehm. Immer alles im Blick, Wie geplant hatte ich mir eine Geschwindigkeitswarnung von 125km/h im BC hinterlegt. Ich glaube dreimal hat mich der BC gewarnt, allerdings immer nur bei einem Überholmanöver ....

      Anreisetag

      Yeti 08_19.jpg

      Schneeregen auf der A27 bei Verden

      Schneeeeeregen.jpg

      Urlaubseindrücke

      COLLAGE_01.jpg COLLAGE_02.jpg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rabbit ()

    • Am Samstag kamen ein paar neue Teile für den Yeti (und die "CBE").

      JackPads.jpg


      Leider kamen die JackPads pünktlich nach dem Wechsel auf Sommerreifen bei der "CBE", wären sie früher gekommen, hätte ich die JackPads gleich am Fabia montieren können.
      Beim Kontrollieren der Lieferliste ist mir dann aufgefallen, das zwei Teile fehlen. Wurden leider beim Packen vergessen. Nach einem kurzen Telefonat am heutigen Vormittag hat sich der Händler mehrmals entschuldigt, Die Nachlieferung wird durch den Feiertag leider etwas dauern.
    • Nabend Yetigemeinde,

      über Pfingsten sollte der Yeti eigentlich wieder auf große Tour gehen, doch es kam alles anders ....
      Wie jedes Jahr ging es mit unseren Kickern auf Mannschaftsfahrt. Ziel war Limburg/NL, übernachtet wurde jedoch auf deutschem Boden in Kevelaer. Bisher waren wir immer mit unseren Privatfahrzeugen unterwegs. Dieses Jahr hatten wir aber die Zusage für zwei T6 Busse von der Volkswagen Sportkommunikation bekommen :Top: . Somit durfte der Yeti im Parkhaus (s)eine Auszeit genießen und ich wurde zum Busfahrer.
      Freitagmorgen konnten wir die Busse auf dem Werksgelände in Wolfsburg in Empfang nehmen. Bei beiden Bussen handelte es sich um eine "CARAVELLE" mit langem Radstand. "Mein" T6 war EZ 03/2019, hatte den 2ltr. 110kW TDI- Motor und verfügte über ein 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe.
      Bei der Übernahme wurde auf eventuelle Schäden an beiden Bussen geachtet. Anschließend das Fahrtenbuch ausgefüllt und los ging es. Die Eingewöhnungszeit auf das DSG war kurz, nach einer "Testfahrt" auf dem Werksgelände ging es nach einem Halt an der Tanksäule dann in die heimische Einfahrt zum Beladen des Busses.
      Gut 1100 Kilometer hat der T6 am Pfingstwochenende abgespult, Die 110kW sind vollkommen ausreichend, mit so einem Bus "rast" man(n) ja nicht (und schon garnicht mit Jugendlichen hinten drin). Ein absolutes Muss im nächsten Fahrzeug ist das DSG. Der Durchschnittsverbrauch belief sich auf 8.5l/100km (GRA auf der BAB auf 135km/h eingestellt).
      Insgesamt bin ich sehr begeistert vom Busfahren, ich würde aber einen Multivan und die Version mit einem kurzen Radstand bevorzugen. Das eine oder andere Ausstattungsdetail hat mir in der "CARAVELLE" gefehlt (okay, hier darf man nicht vergessen, wozu die Fahrzeuge vorgesehen sind). Für uns drei Personen macht so ein Bus vielleicht keinen Sinn (gut, so ein SUV ohne Allrad auch nicht und der Yeti war auch eine Bauchentscheidung), allerdings würde der Bus jedes Wochenende mit den Kickern unserer Mannschaft gefüllt sein ....
      Anbei ein paar Bilder ....

    • Time to say goodbye

      Hallo Yetigemeinde,

      und nun ging es ganz schnell!! Seit heute Nachmittag steht es fest, der Yeti verlässt uns!! Ich bin dem Reiz des Neuen erlegen …. Nächste Woche Donnerstag wird es soweit sein, dann endet auch meine aktive Zugehörigkeit in diesem kleinen aber feinen Forum .... Über den Nachfolger verrate ich nocht nichts ....
    • @rabbit
      ........schade , habe Deine Berichte immer mit Interesse verfolgt.

      :schrauben:

      Könnte es sein , das Dein ( neuer) Avatar , verbunden mit der aktiven Er“fahrung „
      Kürzlich uns mehr sagen kann.
      Ja , so ein Multivan fährt sich sehr komfortabel.
      :thumbup:
      Na , vor Weihnachten wird bestimmt hier „ausgepackt“.
      :wech:
      Grüße Michael

      "Gib dem Menschen einen Hund, und seine Seele wird gesund." (Hildegard von Bingen)
    • Morgen ist es soweit ....

      :moin:

      .... dann gebe ich den Yeti beim Händler ab.
      Vorher steht aber das Ausräumen des Yetis an. Ein paar nachgerüstete Teile hatte ich vorher schon gegen die werksseitig verbauten Komponenten getauscht. Es wird also bald noch einen Verkaufsthread geben ....
      Da ich den Octavia erst am Donnerstag in Empfang nehme, bekomme ich für gut 24 Stunden ein Ersatzfahrzeug. Mal schauen was es wird ....
    • Neu

      Hallo Yetigemeinde,

      heute habe ich den Yeti mit Kilometerstand 138478 beim Händler abgegeben.
      Seit Februar 2013 hat der Yeti mich/uns begleitet, weitestgehend ohne Probleme. Eine Ausnahme bildet da die vollkommen vermurkste Reparatur zum Ende der Garantiezeit im Dezember 2015.
      Insgesamt war/ist der Yeti ein tolles Fahrzeug, sein Varioflex-System macht die Nutzung des Kofferraumes sehr variabel.
      Mit dem Yeti habe ich 115978 km abgespult. Er hat uns stets zuverlässig in den Urlaub gebracht und hat auch als Zugfahrzeug seine Qualitäten unter Beweis gestellt.
      Im Durchschnitt lag der Verbrauch bei 7,52/100km.
      Zum Schluss sollen auch die Zahlenfanatiker unter uns nicht zu kurz kommen: die Kosten (Tanken, Versicherung, Zubehör, Ersatzteile, etc.) pro Kilometer belaufen sich seit Beginn der Aufzeichnung auf 0,38 €.
      Hier war es das dann ….
      PS: als fahrbaren Untersatz bis morgen gibt es einen Karoq “SPORTLINE“ TDI 4x4 mit 150PS ....

    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.