Panoramadach - Erfahrungen, Probleme

    • [ sonstiges ]

    Sponsoren



    Umfrage

    Soll sich @berme (wieder) einen Yeti kaufen oder ist er mit einem Karoq besser bedient?

    Insgesamt 48 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • Die Angaben von Rolf kann ich für meine beiden YETI (2012-2017 und ab 12/2017) bestätigen und bisher keine Probleme mit dem Panoramadach gehabt.
    • Panoramadach Mangel - Antwort von SKODA auf unseren Brief

      Hallo zusammen,
      Ende letzter Woche erhielten wir nun die Antwort auf unseren Brief an die Geschäftsführung von :F: DEU...
      Tenor...tut uns leid, wissen wie unerfreulich das ist... verstehen auch unseren Ärger sehr gut und beteiligen sich mit 100€ an den Kosten der nächsten Inspektion/Ölwechselservice, ohne Anerkennung einer Rechtspflicht...

      Wir denken, dass dies besser als nichts ist und werden nun erstmal die Reparatur des Panoramadachs auf unsere Kosten (lt. Kostenvoranschlag ca. 150€) angehen.
      Gruß
      LiTe
    • lillesael schrieb:

      Die Autodoktoren haben sich aufgrund eines Wassereintritts mit dem Panoramadach eines VW Passat beschäftigt.
      Mit einen lächeln habe ich eine Reihe der Beiträge gelesen.
      Der Beitrag der Autodoktoren hat doch wieder gezeigt was uns da angeboten wird.
      Die Details machen den Eindruck die Bastelgruppe einer Grundschule hat versucht ein Schiebedach einzubauen.
      Aber wenn ich eine Öffnung im Dach haben möchte ?
      Mein Dach bleibt zu - zum lüften, kühlen, zum schauen in die Umgebung habe ich Scheiben (sogar versenkbar) und einige Regeltechnik im Fahrzeug.
      Wenn ich Glücksspiele brauche spekuliere ich an der Börse.
      F.U.
    • Hallo,
      es soll ja Änderungen von Seiten Skodas wegen der Undichtigkeiten des Panoramadaches an der Cassette und an den Ablaufschläuchen gegeben haben.
      Weiß hier jemand, wann diese Änderungen in die Produktion eingeflossen sind ?
    • blacky-eti schrieb:

      Gibt es Probleme bei den Pans nur bei denen die zu öffnen sind oder auch bei starr eingebauten, wie z.B. Beim Rapid?
      Also, ich hatte ein großes festes Glasdach bereits 2008 auf dem damaligen Peugeot 308 . Es gab zu keiner Zeit Probleme damit !
      Niemals Kondenswasser im Überfluss, niemals Knarz Geräusche im Inneren ! Es gab eine Sonnenjalousie ...
      Und genau dieses "Wow !" Erlebnis war Verantwortlich dafür, das ich im Yeti auch ein Pano haben wollte !
    • mattodriver schrieb:

      Also, ich hatte ein großes festes Glasdach bereits 2008 auf dem damaligen Peugeot 308 . Es gab zu keiner Zeit Probleme damit !
      Niemals Kondenswasser im Überfluss, niemals Knarz Geräusche im Inneren !
      1987 bereits selbst eingebaut ein Glashubdach in den Trabant !
      Beispiel: ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…chtung/790639450-223-3907
      Arbeitszeit rund 1 Stunde - dicht und perfekt bis zum Verkauf 2014 und weiterhin.

      Mercedes 200 Baujahr 1977 verkauft 2011 ohne Probleme am Schiebedach.
      Über 30 Jahre weitere Entwicklungsarbeit und solche schlechten Konstruktionen ?
      F.U.
    • Wasser marsch

      CAROMITO schrieb:

      Die Details machen den Eindruck die Bastelgruppe einer Grundschule hat versucht ein Schiebedach einzubauen.
      Ja, stimmt schon irgendwie :pfeif: . Aber, der Konzern baut keine PSDs, die kommen von den Zulieferern. Dieser Typ PSD wird doch in ganz vielen Autos unterschiedlicher Hersteller verbaut. Haben denn alle Hersteller ähnliche Probleme, oder trifft es nur Konzern-Autos ?( ?
      Wir hatten auch einen Wassereinbruch weil der :F: zu blöd oder zu faul war die Wartung des PSD ordentlich durchzuführen :thumbdown: .
      Das "Freipusten" der Abläufe mach ich seither selbst, für die Reinigung und Schmierung bin ich noch auf der Suche ;) .

      MfG.



      ...man muss kein Huhn sein, um beurteilen zu können , ob ein Ei schmeckt.



      Malachitgrüner 1.8 TSI - Bj. 2012 - Ambi+
    • rotax schrieb:

      für die Reinigung und Schmierung bin ich noch auf der Suche
      Ich fahre nun schon so lange mit Panodach, die Reinigung habe ich immer selber gemacht und die Schmierung habe ich bei den Inspektionen direkt mit angegeben, Probleme habe ich bis her nie gehabt.

      Gruß
      Rolf
      Die Holländer haben es richtig erkannt, schon der Yeti 1,2 TSI eignet sich hervorragend zum Wohnwagen ziehen, die kleinen Diesel profitieren noch vom hohen Drehmoment und wenn man dann noch 4x4 hat. Natürlich können es die stärkeren Yeti noch etwas besser, allerdings hapert es bei großen Wohnwagen dann oft am zu geringen Gewicht des Yeti für die 100er Zulassung.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.