Beschlagene Scheinwerfer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 14 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (3) 21%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (3) 21%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 7%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (7) 50%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (3) 21%

    Sponsoren



    • Beschlagene Scheinwerfer

      Habe gesten an unserem Schneetier gesehen, das sämtliche Scheinwerfer vorn beschlagen waren. Die Hauptscheinwerfer nur unten bis auf 4cm höhe und die Nebelscheinwerfer/Tagfahrlicht bis zur Hälfte.

      Hab dann mal gewischt obs eventuell was von aussen ist, dem ist aber nicht so. Das sieht eher aus als wenn es irgendwie im "Glas" sitzt. Hat einer von Euch schon mal ähnliches bemerkt ?
      Der obige Beitrag ist nahezu vollständig mit der deutschen Sprache kompatibel. Eventuelle Inkompatibilität ergibt sich aus der Assimilierung an die Orthographiekompetenz anderer Leser.

      Rechtschreibfehler in meinen Beiträgen dienen zur Belustigung anderer, wer sich jedoch daran stört, soll sie verbessern, oder behalten:-)



      Treffen sich zwei Yeti´s, sagt der eine : "Du ich hab den Messner gesehen."
      Darauf der andere: "Wie den gibts wirklich???"
    • Das [lexicon]TFL[/lexicon] und Nebelscheinwerfer sind Bestandteil des Scheinwerfers und haben ein Gehäuse, auch wenn es nicht so aussieht. Deshalb ist alles feucht. Betrifft es den linken und rechten Scheinwerfer?
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • Beide seiten, komischer weise ziemlich gleich.
      Der obige Beitrag ist nahezu vollständig mit der deutschen Sprache kompatibel. Eventuelle Inkompatibilität ergibt sich aus der Assimilierung an die Orthographiekompetenz anderer Leser.

      Rechtschreibfehler in meinen Beiträgen dienen zur Belustigung anderer, wer sich jedoch daran stört, soll sie verbessern, oder behalten:-)



      Treffen sich zwei Yeti´s, sagt der eine : "Du ich hab den Messner gesehen."
      Darauf der andere: "Wie den gibts wirklich???"
    • Die Scheinwerfer sind zwar dicht, aber nicht hermethisch dicht. Wasserdampf kann rein und raus!
      Wenn du eine zeitlang mit Beleuchtung fährst, verduftet die Feuchtigkeit. Steht auch so ähnlich in der BA!
      Kein Grund zur Sorge! ;)
    • Micha schrieb:

      Was für Scheinwerfer sind denn drin? Xenon?

      Isch habe elektrisch Lischt :)
      Spass beiseite, ganz normale Halo´s nix Xenon
      Der obige Beitrag ist nahezu vollständig mit der deutschen Sprache kompatibel. Eventuelle Inkompatibilität ergibt sich aus der Assimilierung an die Orthographiekompetenz anderer Leser.

      Rechtschreibfehler in meinen Beiträgen dienen zur Belustigung anderer, wer sich jedoch daran stört, soll sie verbessern, oder behalten:-)



      Treffen sich zwei Yeti´s, sagt der eine : "Du ich hab den Messner gesehen."
      Darauf der andere: "Wie den gibts wirklich???"
    • Er wird nur aus folgendem Grund gefragt haben:
      Der Xenonscheinwerfer gibt weniger Wärme als der Halogen ab.
      Dadurch kann das beschlagen beim Xenonscheinwerfer bei Kurzstrecke deutlich stärker
      als beim Halogen ausfallen.
      Fahr mal eine längere Strecke, womöglich nachts mit Fernlicht und die Feuchtigkeit ist weg!
      Bei hartnäckiger Feuchtigkeit solltest du entweder selbst den korrekten Sitz der Schutzgummis
      (hinten über den Lampenfassungen drauf) prüfen, oder den :F: ranlassen.
    • Heuberg schrieb:

      Hallo,
      beschlagene Scheinwerfer sind wohl im VW-Konzern Stand der Technik. :cursing: Siehe Touran, da hat man das Ding seit Jahren nicht in den Griff bekommen.
      MFG
      Martin

      Hmm, bei dem wiederum hatte ich nie beschlagene Schweinwerfer. Das hab ich nicht mal bei meiner 37 jahre alten TS.
      Der obige Beitrag ist nahezu vollständig mit der deutschen Sprache kompatibel. Eventuelle Inkompatibilität ergibt sich aus der Assimilierung an die Orthographiekompetenz anderer Leser.

      Rechtschreibfehler in meinen Beiträgen dienen zur Belustigung anderer, wer sich jedoch daran stört, soll sie verbessern, oder behalten:-)



      Treffen sich zwei Yeti´s, sagt der eine : "Du ich hab den Messner gesehen."
      Darauf der andere: "Wie den gibts wirklich???"
    • JHallo,
      das Turi Forum ist voll davon. Bei meinem -steht in der Garage- habe ich das auch ab und an. Ebenfalls klagen viele über beschlagene Rückleuchten beim Turi.
      MFG
      Martin
    • Liebe Freunde des Schneetiers,
      heute Abend an der Tankstelle fiel mir auf, dass bei meinem Yeti beidseitig die Scheinwerfer von innen beschlagen sind. Tagfahrlicht zu ca. 2/3, normaler Scheinwerfer zu ca. 1/4. Ein Foto davon habe ich mal in die Gallerie hier gestellt.

      Von innen beschlagene Scheinwerfer

      Habe Xenon-Leuchten. Vor ein paar Wochen fiel mir das schon mal auf. Nun ist das aber mehr geworden. Die Feuchtigkeit kommt immer dann, wenn es draußen nass ist. ...wie momentan. Meine Frage an Euch: Kennt das Phänomen jemand? War schon mal einer damit beim :F: ? Sonst stehe ich da nämlich bald mal auf der Matte. Danke für jeden Hinweis!
      Wer Ostern mit den Eiern spielt, hat Weihnachten Bescherung. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 12terMann ()

    • Hallo 12terMann,
      die Scheinwerfer haben zwar eine Be-und Entlüftung, aber das sieht auf Deinem Foto schon heftig aus.
      Das kenne ich von meinem Yeti (mit Xenon) so nicht. Da hätte ich bedenken, dass sich die Feuchtigkeit auch auf den
      Reflektoren absetzt und diese dadurch matt werden. Ich würde das mal bei :F: melden, auch die
      Bedenken zu später ggf. oxidierten Reflektoren als Folge der Feuchtigkeit.

      Viel Erfolg!
      Gruß aus Witten
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.