Spritpreise

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 25 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 20%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (8) 32%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 44%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 20%

    Sponsoren



    • berme schrieb:

      Du hast natürlich Recht, in Berlin sind es "nur" ca 260 Tankstellen.
      Aber selbst da hat man auf 892 qm ne große Auswahl.
      Ich schenke dir ein "k".
      Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)
    • Bei mir sind es genau...ähmmm eine! ganze 3,6 km entfernt.
      Übrigens genau so viel wie es öffentliche Ladepunkte gibt.

      Otto
      Karl Valentin: Früher war alles besser, sogar die Zukunft.
    • otto36 schrieb:

      Bei mir sind es genau...ähmmm eine! ganze 3,6 km entfernt.
      Übrigens genau so viel wie es öffentliche Ladepunkte gibt.

      Rheinschiffer schrieb:

      Bei mir sind es bis zur nächsten Tankstelle vier Kilometer, zur nächsten Ladestationen fünf Meter.
      Und wie viele Fahrzeuge können in 24 Stunden betankt und wie viele aufgeladen werden ?
      Das ist wie bei einer Statistik - die einen sehen sie an und kommentieren- und dann gibt es einige, die sie verstehen.
      Wir haben ein Fässchen Benzin in der Garage, nur so für den Ernstfall / Notstrom + Auto .
      Wie ordne ich das jetzt ein ?
    • CAROMITO schrieb:

      Und wie viele Fahrzeuge können in 24 Stunden betankt und wie viele aufgeladen werden ?
      Ich weiß nicht ob an der Tanlstelle wirklich 77 mal soviel Autos getankt werden können wie an der Ladestation.
      Wenn man dann noch bedenkt das sehr viele an der heimischen Lademöglichkeit laden dann ist der Unterschied noch größer.

      Otto
      Karl Valentin: Früher war alles besser, sogar die Zukunft.
    • Ich war seit über zwei Jahren an überhaupt keiner Tankstelle mehr und seit über acht Wochen an keiner fremden Ladestelle …… und das bei sehr aktiver Mobilität …
      Für einige ist das unvorstellbar …….
    • Die Konzerne werden immer dreister in ihren Versuchen, die Verbraucher durch ständig wechselnde Preise zu verwirren und so den Wettbewerb zu unterlaufen. Gestern und heute konnte ich beobachten, dass Super E5 gegenüber E10 phasenweise um bis zu 10 Cent/l teurer war. Dieser Preisunterschied lässt sich durch nichts rechtfertigen und auch schon die bisherigen 6 Cent/l Unterschied sind nicht markgerecht. Möglich ist diese Abzockpraxis der Mineralölkonzerne nur dadurch, dass es immer noch viel zu viele Autofahrer gibt, die ein großes Misstrauen gegenüber E10 haben. Auch hier im Forum gibt es nach wie vor einige eingefleischte E10-Gegner. Daher noch einmal zur Aufklärung:

      Als E10 auf den Markt kam, war es für einige, vor allem ältere Fahrzeuge nicht geeignet. Der Grund war jedoch nicht ein zu befürchtender Motorschaden, sondern die Kraftstoffleitungen, denen der Bio-Sprit zusetzen und sie so schädigen konnten. Heute kommt kein Fahrzeug mehr mit Kraftstoffleitungen auf den Markt, denen E10 etwas anhaben könnte. Für den Motor hingegen ist E10 nicht nur unschädlich sondern im Gegenteil sogar nützlich, da Bioethanol eine höhere Schmierfähigkeit aufweist und daher den Motor schont. Hinzu kommt, dass der ADAC in Vergleichen bei seiner Flotte festgestellt hat, das Auspufftöpfe und -leitungen mit E10 langsamer rosten, wobei das heute allerdings ohnehin kein Problem mehr ist. Für mich steht daher fest: E5-Tanken nutzt nur einem, den Mineralökonzernen und je höher die preisliche Differenz wird, desto mehr schmeißt man sein Geld zum Fenster raus, wenn man E5 tankt. Ich weiß, das wird hier jetzt wieder eine Protestwelle auslösen, weil der E10-Makel nicht aus den Köpfen herauszubekommen ist. Gesagt haben, wollte ich es aber dennoch.

      Andreas
    • Auch in Polen scheint die "zeitlich begrenzte Steuersenkung" ein Ende gefunden zu haben ...
      Denn im Nachbarort von Ahlbeck ging heute nichts mehr unter 7,99PLN / Liter Super (in Polen gibt es nur Super ohne E10/E5 Klasse) ;( ;( ;( ...
      Somit reduziert sich auch für die grenznahen Bewohner der Preisvorteil auf ca. 0,22€ / Liter gegenüber dem "deutschen" Super.
      Seit dem 13. Juni 2019 nun im Karoq unterwegs ...
    • Neu

      Sollte es tatsächlich zu einer Verdreifachung des Gaspreises kommen ,
      n-tv.de/politik/19-35-Netzagen…ses--article23143824.html
      dann wären die Spritpreise ebenfalls fällig. <X

      Oh, ooh, die Wasserstoff Autos, jeder wird eins haben wollen :D .

      Zuhause wird mittels Elektrolyse und Ergometer Wasserstoff erzeugt :thumbsup: .
    • Neu

      sentinel schrieb:

      Sollte es tatsächlich zu einer Verdreifachung des Gaspreises kommen ,
      n-tv.de/politik/19-35-Netzagen…ses--article23143824.html
      dann wären die Spritpreise ebenfalls fällig. <X

      Oh, ooh, die Wasserstoff Autos, jeder wird eins haben wollen :D .

      Zuhause wird mittels Elektrolyse und Ergometer Wasserstoff erzeugt :thumbsup: .
      Oh ja, eine Woche strampeln und dann einen Kilometer fahren :wech:
      Ab November/ Dezember 2022 mit Hyundai Kona Elektro. Made in EU.
      150 kW, 64 kWh Speicher, gut 450 km Reichweite!
      Das Auto sollte nicht länger und nicht breiter als der Yeti sein
      In der engeren Wahl war auch der ID.3. Der ist aber nicht mit Schiebedach lieferbar.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.