Panoramadach - Umfrage- Schäden - Informationen

    • [ Anbauteile außen ]

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 25 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 20%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (8) 32%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 44%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 20%

    Sponsoren



    • Das ist wohl auch nicht vergleichbar - auf dem Baumarkt-Parkplatz angebotene Klappdächer die ungefähr die Funktion (und das Aussehen) einer verglasten Klobrille imitierten und für 199 D-Mark schon mit Einbau waren ... einfach die Stichsäge einmal an der Schablone rumgezogen, Klobrille draufgesteckt, von drinnen ne Blende gegengeschraubt und gut ist. Eintragen in den Fz-Schein nicht vergessen ... war halt billig und sah auch so aus.

      Das würde ich mit dem Webasto-Pano nicht vergleichen - es wird ja m.E. auch der mittlere Dachträger im Bereich des Panos entfernt, was sichert denn da die Stabilität?
      Der Mensch sagt: die Zeit vergeht;
      die Zeit sagt: der Mensch vergeht.
    • Sep12 schrieb:

      Das ist wohl auch nicht vergleichbar - auf dem Baumarkt-Parkplatz angebotene Klappdächer die ungefähr die Funktion (und das Aussehen) einer verglasten Klobrille imitierten und für 199 D-Mark schon mit Einbau waren ... einfach die Stichsäge einmal an der Schablone rumgezogen, Klobrille draufgesteckt, von drinnen ne Blende gegengeschraubt und gut ist. Eintragen in den Fz-Schein nicht vergessen ... war halt billig und sah auch so aus.
      Da gab es aber erhebliche Qualitätsunterschiede, so ein Billigteil aus dem Baumarkt habe ich damals nicht verbaut und etwas aufwändiger war der Einbau auch.

      Der nachträgliche Einbau wird immer mit einem Rahmen sein, es liegt nur an der Qualität wie gut alles kaschiert ist, ob du einen dicken Rahmen mit Schrauben siehst oder eben nicht.
      Ich persönlich würde heute nur neu ab Werk kaufen und dann auch nach einer bestimmten Zeit wieder abstoßen, denn auf Fußbad im Auto stehe ich nicht so. :)
      Yetifahrer von 2009 bis 2019, TSI + TDI 4x4, jetzt steht nur noch das Yetimodell in der Vitrine, aber alle in Pazifikblau. ^^
    • Die Fgze. mit Pano-Dach haben komplett andere Blechteile für das Dach. (wg. Stabilität)
      Würde kein Loch ins Dach schneiden, schon gar nicht die mittleren DQT durchtrennen.

      Das sind meist hochfeste Stähle damit die Fahrgastzelle bei Crash ein Überlebensraum sichern kann.
      Wenn der DQT* durchtrennt wird kann eventl. die Betriebserlaubnis erlöschen !


      Also besser das Dach nicht nachträglich löchern ...

      Linky (der gerade im Karobau sitzt und sieht wie ein T7 zusammengesetzt wird)





      *DQT = Dachquerträger
      Einbauten
      - Standheizung
      - Alu-U-Schutz
      - Schmutzfänger v&h
      - abn. AHK

      8)
    • ffjj schrieb:

      klingt nicht so einfach, dass gut hinzubekommen.
      Das ist alles eine Frage des Preises, eine gute Werkstatt die das öfter macht, ein hochwertiges Dach, aber dann sind auch einige Scheinchen weg. ^^

      Daher ja auch der Hinweis von Klaus, doch lieber das Auto zu tauschen gegen einen, der alles schon hat. :)
      Yetifahrer von 2009 bis 2019, TSI + TDI 4x4, jetzt steht nur noch das Yetimodell in der Vitrine, aber alle in Pazifikblau. ^^
    • Neu

      Habe gerade mal wieder meine ersten YETI ausgeliehen und mein Rennrad mit plattem Hinterrad nach Hause gebracht.

      Erstzulassung 2012 mit jetzt ca. 140.000 Km keine Probleme mit dem Panoramadach. Ich wollte nicht mehr darauf verzichten.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.