Flache Witze - flach gepostet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    • Hab auch noch was :D
      Qualitatsmanagement.pdf
      Zitat: "Je mehr Leute es sind, die eine Sache glauben, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Ansicht falsch ist. Menschen, die Recht haben, stehen meistens allein."
      Soren Kierkegaard


      Skoda Yeti Forum Lexikon
    • Back to the 90th: Kondom FAQ - Teil 1

      Hier etwas anderes aus den 90ern. Wenn ich mich recht entsinne, stammt der Text aus einer Hamburger Mailbox. Autor ist "CC" (siehe unten).

      Viel Spaß!
      PS: Kennt noch jemand den Bastard Operator from Hell? :D

      -----------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Frage: Welcher Dom ist der kleinste?
      Das Kondom -da geht nur einer rein, und der muß auch noch stehen!

      Womit wir die Einleitung für diesen Text hinter uns haben. Es geht heute
      nämlich um diese Kautschuk-Hüllen:

      KONDOME
      -------

      Für die Hardcore-Christen erstmal eine Definition, damit sie wissen, was
      genau der Papst ihnen unter anderem verbietet.
      Ein Kondom ist eine Hülle für das männliche Glied (was für ein Wort!) aus
      Latex oder Kautschuk, damit dieses nicht schmutzig wird. Mann ist ja schließ-
      lich ein sauberer Mensch. Desweiteren dient es zur Empfängnisverhütung. Nein,
      ich meine nicht die Segensempfängnis, Paul! Ein Kondom ist dazu da, um eine
      Schwangerschaft zu verhüten. Gegenüber anderen Verhütungsmitteln kann es aber
      auch AIDS und ähnliches abwehren.

      Somit haben wir schon drei Eigenschaften des Kondomes erfaßt. So ein Teil ist
      etwas praktisches, nicht wahr...

      1. Wie man ein Kondom verwendet (am Beispiel von LONDON-Kondomen):
      ------------------------------------------------------------------
      Weiß natürlich heute jeder Hilfs-Schüler...
      Das einzige Fach, das jeden Schüler hellwach macht, ist der Aufklärungs-Unter-
      richt. Für die, die gefehlt haben:

      Trennen Sie ein Kondom-Briefchen an der Perforation vom Streifen ab. Reißen
      Sie die Folie behutsam in der Mitte ein. Bitte keine Schere verwenden. Achten
      Sie darauf, daß Ihre Fingernägel nicht eingerissen oder scharfkantig sind.
      So steht es in der Anleitung. Ich frage mich wohl, wer hier mit scharfen
      Raubkatzen oder ähnlichem schläft, daß so ein Hinweis nötig ist. Die Schere
      läßt sich übrigens zu anderen Dingen im Liebesspiel gebrauchen, so zum
      Beispiel zum Öffnen von Milchkartons (Haben Sie schonmal Ihren Partner in
      Milch genossen...)

      In der Anleitung steht weiter: "Halten Sie das Reservoir (kleiner Nippel als
      Samenfang) zwischen Daumen und Zeigefinger, und setzen Sie das Kondom auf die
      Spitze des vollständig erigierten Penis. Im Reservoir darf keine Luft mehr
      sein -das Kondom könnte sonst beim Gebrauch platzen."
      Der Versuch, in ein Kondom einen schlaffen Penis (für die Puritaner: Synonym
      für "Glied", usw.) einzufüllen, das dürfte wohl so sinnlos sein wie ein Zelt
      ohne Zeltstangen aufbauen zu wollen.

      Dann möge man das Kondom über den Penis rollen. Bitte nicht weiter, denn sonst
      reißt's ein, und ein neues ist fällig. Ganzkörperkondome (s.u.) gebraucht man
      ja auch nicht beim Coitus (normalerweise), sondern am Strand als Schutz vor
      öligem Meerwasser.

      Und dann gab es noch ein paar Hinweise:

      a) In der Anleitung steht, man möge das Kondom nur einmal gebrauchen.
      Wer es nicht tut, bitte dran denken: Nach dem fünften Mal leeren, sonst
      läuft es über.

      b) Bitte keine Gleitmittel verwenden, sonst bleibt vom Kondom nichts mehr
      übrig. Wer auf Rutschpartien steht, sollte sich beschichtete Kondome holen.
      Ganz neu: Teflonkondome (s.u.)

      c) Wem das Kondom zu lang ist (wird natürlich keiner zugeben :-)), sollte nicht
      das überschüssige Ende abschneiden! (Gilt für jedes Ende!) Man sollte da
      das Kondom nicht ganz ausrollen... anstatt mit Sekundenkleber nachzuhelfen.
      Nachteil des Sekundenkleberverfahrens: Komische Anspielungen beim Arzt.
      Genauso nachteilig: Mit dem Tacker nachhelfen.

      d) Wer noch minderjährig ist, darf diesen Text nur im Beisein der Eltern lesen.
      ...

      2. Markt: Welche Kondome gibt es:
      ---------------------------------
      Die Zeiten haben sich geändert. Früher gab es nur 08/15-Kondome (genauso lang
      wie ein DIN-Bleistift), und heute ist für jeden Geschmack was dabei. Heute
      gibt es sie in allen Größen, Farben und Oberflächenbeschaffenheiten.
      Ein paar Kuriositäten seien hier einmal vorgestellt:

      a) Das Leuchtkondom. Stehen die Leute auf Sex im dunklen Schlafzimmer, im
      Kino oder im Eisenbahntunnel, so sind leuchtende Kondome einzusetzen. Bitte
      fluoreszierende Kondome nehmen, da sich bei elektrisch beleuchtbaren zwei
      Nachteile ergeben haben: Unhandlichkeit und Gefährlichkeit. Was meinen Sie,
      wie schnell Sie zum Höhepunkt kommen, wenn Sie unter Strom stehen? Gar
      nicht, weil nicht viel von Ihnen und Ihrem Partner übrigbleibt. Verzückte
      Gesichter machen dann nur noch die Sanitäter.
      Also mal wieder die Chemie. Vorher das Kondom ins Licht legen, damit es
      sich "auflädt".

      b) Das Panzerkondom. Normale Kondome sind nur 0,2mm dick, um ein möglichst
      hohes "Gefühl" zu geben. Kondome dieser Art sind jedoch nicht gerade be-
      sonders stabil; und somit hat das Panzerkondom seine Daseinsberechtigung
      erhalten. Diese Gefühlsverhüterli sind aus 2,75mm dicken Chrom-Molybdän-
      Panzerplatten gestanzt, dürften also höchsten Ansprüchen genügen. Angewen-
      det werden sie gerne in homosexuellen Kreisen, aber auch von Sado-Maso-
      Freaks. Für diese gibt es Panzerkondome auch mit Leder überzogen. Dann sei
      da noch die beheizbare Variante erwähnt (Trockenspiritus, glaube ich).

      c) Das radioaktive Kondom
      Leuchtet wie das Kondom unter a) wahlweise in Plutuniumgrün oder Urangelb.
      Hinweis: Diese Kondome sind hochgiftig, dürfen daher erst an Jugendliche
      ab 18 Jahren verkauft werden. Der Vorteil: Da aus Abfallprodukten von
      Kernkraftwerken hergestellt, sind sie relativ billig.
      Dem Hobby-Terroristen sei aber gesagt, daß er für den Bau einer Bombe
      mindestens 200.000 von derartigen Gummihütchen braucht.

      d) Das verstärkte Kondom
      Dieses Teil mit Federstahl-Kupfer-Legierungen ist für die Senioren unter
      den Liebestollen. Herkömmliche Kondome knicken schonmal in der Mitte durch
      und stören so den Genuß. Mit verstärkten Kondomen bleibt aber selbst der
      Rentnerständer länger als der eines 16-jährigen in einem Normalkondom. Für
      die Ökofreaks der Tip:
      Nehmt Eure Jute-Kondome und taucht sie in eine kaltgesättigte Stärkelösung
      und genießt diese beiden Vorteile: Neben dem in wahrsten Sinne verstärkten
      Kondom (Umweltpreis des ORION-Verlags 1993) ist es nun auch seinem Zweck
      gerecht: Kontrazeption in höchster Vollendung, da komplett impermeabel
      (undurchlässig).

      e) Das geschmacksverstärkte Kondom
      ...gibt es heute in sovielen Geschmacksrichtungen, daß für jeden was dabei
      ist. Probieren Sie Kondome mit Erdbeer-, Bananen- und Schokogeschmack. Für
      die Verwöhnten unter Ihnen: Kaviar, Hummer und 71er Burgunder (Weiß!). Für
      die Berufsfixierten: Öl Esso 89er, Leim und Druckerfarbe. Und für die
      perversesten Fans: Täuschend ähnlicher Geschmack nach Sperma Marke Arnold,
      Elvis oder Stallone. Die Preise für Tüten dieser Art unterscheiden sich
      sehr: Während der Bananenpräser für zwofuffzich an jedem Automaten erhält-
      lich ist, muß man für die Promi-Sperma-Teile bis zu 1000 DM hinlegen, wenn
      sie überhaupt erhältlich sind. Ein Kondom mit Prince-Charles-Geschmack
      wurde neulich für einen guten Zweck versteigert: 25.000 $.

      f) Das geriffelte Kondom
      Unter diese Kategorie fallen alle Präservative mit einer speziellen Ober-
      fläche, die bei der Frau besonders hohe Lustgewinne verspricht. Für Männer,
      die sich emanzipieren wollen, der folgende Tip: Jungs, stülpt das Ding um
      und genießt selber die geile Pelle. Zurück zum Thema: Hier hilft am ehesten
      ausprobieren, da jeder andere Beschaffenheiten bevorzugt. Die Schreiner
      unter Ihnen können Fachwissen demonstrieren, wenn sie Kondome "P60, Korund,
      geschlossene Streuung, Kunstharzbindung, Leinen" bestellen :)

      g) Das ausgebeulte Kondom
      Nur für Männer, die einen besonders saftigen Abgang hinkriegen und so ein
      etwas größeres Reservoir benötigen. Oder für geizige Hengste unter Ihnen:
      Fünf Normaloladungen faßt durchschnittlich ein Kondom dieser Klasse.
      Hier ist es wie mit extralangen Capotes anglaises: Angeber legen sich eher
      selber rein: Das Kondom sitzt nicht.
      ...
      DON'T PANIC!

      Man muss nicht alles kommentieren. Oder: Einfach mal die Klappe halten...
    • Back to the 90th: Kondom FAQ - Teil 2

      ...
      h) Das Doppelkondom
      Mit seinem besten Freund teilt man alles -auch die Freundin. Für derartige
      Moralverirrungen besorgt man sich ein Doppelkondom: Da gehen zwei rein,
      zahlen braucht aber nur einer. Die Wirtschaftlichkeit von Duopacks wird
      eigentlich nur noch bei Gruppensex-Parties eingeholt, wo diese Spezialität
      eingesetzt wird.

      i) Das Zungenkondom
      Tja, Leute, falls Sie's noch nicht wissen: Der Partner kann nicht nur mit
      den Teilen unterhalb der Gürtellinie stimuliert werden, auch die an sich
      sehr wendige Zunge kann Ihm Freude machen. Einige von Ihnen werden sich
      wundern, was der Sinn von einem Zungenkondom sein soll. Oder kann eine
      Zunge eine Schwangerschaft bewirken. Eher unwahrscheinlich. Nein, es geht
      um die AIDS-Gefahr...
      Auch praktisch beim Einnehmen von bitteren Medikamenten oder Lebertran.

      j) Das Schwulenkondom
      Eigentlich ein normales Kondom, bis auf etwas dickere Wände. Zwar nicht so
      stark wie das Panzerkondom, aber für den sicheren Analverkehr reicht es.
      Wird meist in rosa angeboten.

      k) Das Nekrokondom
      Ähhm, ein ganz spezielles Teil für ganz spezielle Vorlieben. Durch seine
      müllsackähnliche Konsistenz und Farbe eignet es sich gut für nekrophile
      Absichten. Falls der Partner im Akt zu den Lebenden zurückkehren will,
      macht sich die Gleitbeschichtung (Zombies sind fast nie "naß") mit 30 Vol.%
      Weihwasser bezahlt und rettet Ihr Leben.

      l) Das Androidenkondom
      An diesem Kondom werden die Techno-Freaks ihre Freude haben. NASA-Teflon-
      Beschichtung und Borg-Implantate machen dieses Teil zu einem besonderen
      Erlebnis. Wer ohne Androidenkondom mit Androiden verkehrt, verkehrt ver-
      kehrt. Und nachher heißt es: "Lt.Commander, es ist nie geschehen". Für
      Humanoide noch der folgende Rat: Japan führt derzeit den Markt für A-Koms
      an; es ist fast täglich mit einer Neuerung zu rechnen. Informationen hier-
      für bieten übrigens Fachzeitschriften, wie "A-News" oder auch "Androiden-
      Kontakt-Magazin" (Alles für Elektriker und ASEX-Begeisterte).

      m) Das Ganzkörperkondom
      Ursprünglich als Ersatz für Strahlenschutzanzüge oder Badeanzüge für ölver-
      seuchte Küsten konzipiert, heute als Kombilösung für Penis- und Zungenkon-
      dom eingesetzt. Für Plastik-Fans ein Muß im heimischen Lotterbett. Und für
      Seitensprünge ideal, da für den gehörnten Partner keine verräterischen
      Indizien übrigbleiben. Bitte darauf achten, daß die Luftlöcher auf der
      richtigen Seite liegen, sonst besteht Gefahr des Erstickens, wenn die Luft
      aus dem Reservoir aufgebraucht ist.


      3. Markt: Bezugsquellen für Kondome
      -----------------------------------
      a) Der Automat
      Die einfachste Möglichkeit, an die begehrten Latex-Teile 'ranzukommen, ist
      der Kondomomat. Für den Beobachter ist die Transaktion so unauffällig wie
      Zigarettenziehen. Daher auch die beliebteste Methode. Diese Tatsache wider-
      legt im übrigen die Annahme, daß die Ware aus dem Automaten verrottet sei,
      da ja oft nachgefüllt werden muß...
      Leider sieht man sonst die Ware nicht, und wer "Condom Surprise" ordert,
      soll sich nicht wundern, wenn er ein Teil der nekrophilen Art zieht, obwohl
      seine Freundin noch lebt.

      b) Der Supermarkt
      "Heeelllgaaa? Was kosten die Kondooome?" Jeder kennt diese AIDS-Werbung.
      So läuft es aber gewöhnlich nicht; peinlich wird's erst, wenn man die Ware
      als Aufhänger für eine Kassiererrinnen-Anmache nimmt. Das endet meist mit
      einem unerotischen Veilchen.
      Ansonsten auch eine gute Möglichkeit.
      Auf Sonderangebote achten.

      c) Die Apotheke
      Für den, der's diskret mag. Die Auswahl ist normalerweise aber eher beschei-
      den. Und teuer. Aber eine gute Gelegenheit, an Drogen, Gleitmittel und
      Werbegeschenke 'ranzukommen. Der Versuch, mittels Rezept Verhüterli zu er-
      stehen, ist übrigens zwecklos. Geheimtip: Einige Hustensäfte wirken als
      Aphrodisiakum!

      d) Die Spezialgeschäfte
      In der Auswahl ungeschlagen, in der Beratung sowieso, sind die Spezialge-
      schäfte. Diese können Sex-Shops oder auch pure Kondomläden sein. Hier gibt
      es auch oft Aushänge, was wann wo versteigert wird (s.o.) und Probeausgaben
      diverser Magazine (nein, keine Pornographie, und schon gar nicht hier im
      Netz, wie vorgestern auf dem SysOp-Gipfel entschieden wurde). Bitte beach-
      ten Sie: Anpassen, ausmessen und anprobieren gibt es nicht!

      4. Selbst ist der Mann: Wozu kann man Kondome noch verwenden:
      -------------------------------------------------------------
      Wer glaubt, Kondome könnte man nur für den Coitus verwenden, beweist eigent-
      lich nur Phantasielosigkeit. Ein modernes Kondom kann für vieles gebraucht
      werden. Die Präser sind sowas wie kleine Wunderwerke der Technik: Extrem dünn,
      dabei extrem reißfest und dicht. Warum sollte man sie also nicht zum Beispiel
      zum

      a) Fahrradflicken
      verwenden? Ich weiß, daß Fahrradprofis immer ein Kondom dabei haben. Sie
      sagen sich: "Mit einer Lümmeltüte kann ich mein Gerät flicken, aber kann ich
      mit einem Fahrradflicken f*ck*n?"
      Allerdings muß beachtet werden, daß bis jetzt noch nicht der optimale Vulka-
      nisierer (Kleber) entwickelt wurde. Abhilfe: UHU Greenit (tm).
      Oder zur

      b) Entsorgung von Hundescheiße?
      Sauber und hygienisch. Und passend. Einfach das Kondom unter den Schwanz von
      Bello kleben (Schwanz= hinterstes Teil beim Hund, ständig in Oszillation)
      und dann am Schaft abziehen und in der nächste Tonne deponieren.

      c) Wurstpelle
      Falls dem engagierten Metzger die Rindergedärme ausgehen, kann hier das
      Kondom wertvolle Dienste leisten. Für den Wurstliebhaber noch zwei Bemerk-
      ungen: Erstens möge das Gummi vor dem Genuß der Wurst entfernt werden, zum
      zweiten sei darauf geachtet, daß man Wurst nicht mit aus b) gefüllten Teilen
      verwechselt.

      d) Wasserbombe, Puddingteilchen, Aprilscherze allgemein
      Wir haben heute den 21.2., also noch 38 Tage bis zum ersten April. Zeit ge-
      nug, um sich mit Kondomen u.a. für folgende Scherze einzudecken: Wasser-
      bomben (min. 1 l Wasser!, mit Lebensmittelfarbstoffen aufgemotzt) oder
      "Puddingteilchen" (Joghurt tut's auch). Für militante Demonstranten oder
      boshafte "Scherze" kann man auch Leim oder Kleister (auch hier wirkt Färb-
      ung Wunder: Rot für Mordabsichten, oder den grünen "Ghostbusters-Gruß").

      e) Überlebenshilfe
      Ganz ernsthaft. Ein mit Wasser gefülltes Kondom ist ein guter Wasserbehäl-
      ter. So steht es tatsächlich in einem Survival-Buch! Bitte als Survivalfan
      nicht übermütig werden und auf den Palmen 'rumjumpen, denn sooo reißfest ist
      das Präservativ auch nicht.

      f) Transparentes Geschenkpapier
      Für den Partner ein netter Gag, jedoch nicht für die Erbtante, ist es, sein
      Präsent in einem Kondom eingepackt zu überreichen. Man kann wunderbar
      Schreibwaren, Blumen oder Pralinen so verpacken. Nachher kann man das Papier
      auch zum eigentlichen Zweck verwenden... Bitte nicht umgekehrt.
      Tip: Nur unbeschichtete Kondome verwenden, da Pralinen mit Arnoldgeschmack
      doch nicht das wahre sind.

      So, ich hoffe, einen groben Überblick zu einem gängigen Utensil in der schön-
      sten Nebensache der Welt gegeben zu haben. Na, Ihr Minderjährige, habt Ihr auch
      Euren Spaß gehabt :-):-):-)

      CC

      Bemerkung: Die Ideen kommen teilweise (!) aus der MAD (Hundescheiße, Fahrrad-
      flicken). Desweiteren habe ich die Anleitung von LONDON-Kondomen
      (tm) zitiert. Der große Rest aber ist von mir :) CC
      DON'T PANIC!

      Man muss nicht alles kommentieren. Oder: Einfach mal die Klappe halten...
    • Ok - hier mal mein Lieblingswitz:

      Sie sagte wir müssen sparen - ab sofort gibt es kein Bier mehr.
      Ein paar Tage später erwischte ich sie, als sie für 50€ neue Kosmetikartikel eingekauft hatte.
      Ich fragte sie: Aber ich denke wir müssen sparen?
      Sie sagte: Na - aber das mache ich doch, damit ich für Dich schön bin!!!
      Darauf ich: Hm - aber dafür hatte ich doch das Bier...

      :thumbsup:
      Wer bis zum Hals in Scheiße steckt, sollte den Kopf nicht hängen lassen...
    • Was für die Eltern unter uns. Auch aus den 90ern.

      Liebe Mama, Lieber Papa,

      ich hoffe, daß Ihr bequem sitzt. Wenn Ihr noch nicht sitzen solltet, tut dies jetzt, glaubt mir, es ist besser so. Leider habe ich lange nichts mehr von mir hören lassen, und es tut mir auch schrecklich leid. Es ist aber so viel passiert in der letzten Zeit, daß ich wirklich keine Zeit hatte zum Schreiben. Nun aber, in der Ruhe und Abgeschiedenheit des Krankenhauses, und nachdem die Behandlung in der Intensivstation abgeschlossen ist, ist das etwas anderes. Unglücklicherweise tut mir die Hand noch ein wenig weh, aber das ist bei einem Sprung aus dem zweiten Stockwerk auch nicht verwunderlich. Eigentlich sind die Schmerzen ja erträglich, jedenfalls lange nicht so stark wie in dem einen Bein, daß ich zum Glück noch habe. Wahrscheinlich kann ich auch nicht an der Gerichtsverhandlung teilnehmen, in der entschieden werden soll, ob die Versicherung Recht hat und ich für die einhunderttausend Mark haften muß, die durch den Zimmerbrand entstanden sind. Mein Anwalt sagt aber, daß die Versicherung keine Chance hat zu gewinnen, denn wegen des Blutalkoholgehaltes von 3.7 Promille wird der Richter wohl auf nicht zurechnungsfähig entscheiden. Mein Freund wird mir das aber alles berichten, er wird zusammen mit dem Dolmetscher vor Gericht vertreten sein, der ihm alles ins Arabische übersetzt. Der Anwalt hofft, daß mein Freund und ich als werdende Eltern nicht ins Gefängnis müssen.
      Inzwischen habe ich auch eine andere Universität gefunden, in der man nicht gleich bestraft wird, weil man ein wenig Hasch oder Heroin verkauft. Leider ist sie für mich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nicht gut zu erreichen, aber in einem Jahr wird sich das wieder geregelt haben, wenn ich meinen Führerschein auf Bewährung zurückerhalte. Ihr könnt Euch garnicht vorstellen, wieviel Ärger man hat, nur weil man ursächlich bei einer Massenkollision dabei war. Zum Beispiel zahlt die Versicherung nicht für den Totalschaden an Papas Auto. Der Porschefahrer will aber seine Klage zurückziehen, wenn Ihr ihm den neuen Wagen bezahlt.


      Liebe Eltern, nun aber zum eigentlichen Grund meines Briefes. Vorher muß ich aber richtigstellen, daß ich weder im Krankenhaus noch von einem Araber schwanger bin. Auch nehme ich keine Drogen oder Alkohol, die Universität habe ich auch nicht wechseln müssen. Aber durch das Vor-Diplom bin ich gefallen... und ich wollte nur, daß Ihr das im richtigen Verhältnis seht.

      Ich habe Euch beide lieb


      Verena
      DON'T PANIC!

      Man muss nicht alles kommentieren. Oder: Einfach mal die Klappe halten...
    • Wie nennt man eine Straße an der rechts und links lauter Männer stehen?

      Eine Sackgasse!


      Es ist nicht böse gemeint :thumbsup: Paßt aber zum Auto - Forum :thumbsup:
      :thumbsup: :thumbsup: Es ist total egal was für eine Auto man fährt Hauptsache es ist ein Yeti mit Kulleraugen oder in Zunkunft auch ohne :thumbsup: :thumbsup:
    • Ich fange einfach mal an. Die sind nicht alle so harmlos. Notfalls müssen die Kollegen löschen... :whistling:

      Was verstehen Blondinen unter Bisexuell?
      - Das jemand nur 2x in der Woche kann...!

      Wie wird bei einer Blondine eine Gehirntransplantation durchgeführt?
      - Man bläst ihr ins Ohr!

      Wie nennt man eine Blondine in einer Ritterrüstung?
      - Blechblasinstrument!
      DON'T PANIC!

      Man muss nicht alles kommentieren. Oder: Einfach mal die Klappe halten...
    • Hallo Herr Fischer ! Ich wollte ihre Tochter zum Fischen abholen.

      Ich heiße nicht Fischer, sondern Vogel !

      Naja, ich wollte nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen ....................
      Ich esse nur Fleisch aus Massentierhaltung, ich finde es unfair glückliche Tiere zu schlachten
      Gruß Erik.Ode
    • noch einer.......

      Geht ein Mann zum Arzt, lässt sich untersuchen, kommt nach Hause. Fragt seine Frau " und, was hat er gesagt "
      sagt der Mann, er hätte eine Organverschiebung . " Hä ?.... was ist den das ???..... " fragt seine Frau. " Der Arzt habe gesagt, seine Leber sei am Arsch. :XD:
      Gruß sepp52
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.