Skoda SUV und Wohnwagen

    • [ Motor ]

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 25 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 20%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (8) 32%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 44%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 20%

    Sponsoren



    • Anhängerkupplung Westfalia SSK

      So, das hat man davon, wenn man der Anhängerkupplung jahrelang keine Aufmerksamkeit und Pflege gönnt. 2 Jahre keine Nutzung, dennoch, oder grade deshalb sollte man die Teile vor Rost und Verschmutzung schützen.

      Das ist passiert: Am Sonntag angekommen auf dem Campingplatz, ließ sich der Wohnwagen nicht abkuppeln. Das hintere Teil der Kugelumfassenden Kupplung schwenkte nicht zurück. Die Federn schafften es nicht. Das Teil klemmte, von Rost und Schmutz blockiert, fest. Ruckeln mit dem Mover nützte nichts.
      Also mittels eines Schraubendrehers den sichtbaren Schmutz entfernt um dann die festsitzende Klaue mit Hammer und einem breiten Schraubendreher zurück zu schlagen. Nachdem sich ein kleiner Spalt zwischen Kugelkopf und Klaue gebildet hatte trieb ich einen kleinen Schraubendreher hinein und unter Ausnutzung der Hebelkraft gelang es mir, die klemmende Klaue zu öffnen.

      Am Montag dann WD40 gekauft, die Bremsbeläge der Antischlingerkupplung mit Heftpflaster abgeklebt und die ganze Mimik, auch am Dienstag, in Abständen mehrmals mit WD40 getränkt.
      Was da an Rost und Schmutz herunter tropfte war erstaunlich.
      Am Freitag dann die Bremsbeläge der Antischlingerkupplung und die erreichbaren Teile der Kupplung von WD40 befreit und mit Aceton-haltigen Nagellackentferner entfettet.

      Ergebnis: Alles ist gut, An- und Abkuppeln klappt wie eh und je.

      :D Gruß
    • Käfer62 schrieb:

      Zum Reinigen der Antischlingerkupplung würde ich Bremsenreiniger nehmen
      Ich auch :D , aber manchmal muss man, wenn nicht verfügbar, zu dem greifen was die Frau so mitschleppt.
      :whistling: Gruß
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.