Qualität der Bremsscheiben

    • [ Bremsen ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Soll sich @berme (wieder) einen Yeti kaufen oder ist er mit einem Karoq besser bedient?

    Insgesamt 53 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • mi-go schrieb:

      Mein Reifenhändler hat mich heute darauf hingewiesen, dass die Bremsscheiben hinten so gut wie alle sind.

      Ich hatte vor einiger Zeit schon hier im Forum auf die tiefen Rillen hingewiesen.
      Er sagt, dass sei definitiv nicht normal, dass die Scheiben hinten nach einem Jahr und 23000km so runter sind, vorallem, weil vorne kaum eine Abnutzung zu erkennen ist.


      Reklamationsgrund?


      LG
      Mi-go



      vielleicht ist bei dir auch ein Bremssatte fest, spricht der schwimmende Teil (Kolben) :!:

      Dadurch lösen sich die Bremsbeläge nicht ganz und schleifen die Bremsscheibe kaputt :!:

      Bei uns war die Ursache eine gequetschte Manschette, wodurch der Gleitstifft festgegammelt war :!:

      Da das Auto aus schon der Garantie war hat der Händler nur mit den Schultern gezuckt :cursing: ............... aber damit bin ich durch X(
      Gruß Uwe
      .................YETDi 4x4 Power........... so muss das sein
      :D
    • mi-go schrieb:

      Mein Reifenhändler hat mich heute darauf hingewiesen, dass die Bremsscheiben hinten so gut wie alle sind.

      Hast mal die Scheibenstärke gemessen und mit den Werten von vorne sowie den Sollwerte verglichen? Wie hoch sind die Unterschiede?
      :moin:
      .................."...und legt nicht jedes Wort auf die Goldwaage.."

    • blackYETI schrieb:

      Hast mal die Scheibenstärke gemessen und mit den Werten von vorne sowie den Sollwerte verglichen?

      mit den vorderen kann man nicht vergleichen, da die vorderen innenbelüftet und deshalb deutlich dicker sind.
      Meistens ist vom Hersteller eine Verschleissgrenze vorgegeben, die weiss ich aber jetzt auch nicht, halte es aber doch sehr unwahrscheinlich dass die jetzt schon soweit abgenützt sind.

      Gruss Bergler
      Skoda Yeti 2.0 TDI 170Ps Experience Storm Blau Metalic
      Bei mir wird der Yeti Artgerecht :thumbup: gehalten und hat genug Auslauf im Gebirge :D
      Mitlerweile über 170'000Km wovon gegen 10'000Km mit Wohnwagen oder Anhänger
    • mi-go schrieb:

      schrauberass schrieb:

      mkb?


      ?(

      Wie messe ich die Dicke?


      LG
      Mi-go

      Motorkennbuchstaben

      Dicke misst man mit einer Schiebelehre (auch Messchieber genannt) geht aber auch mit einem Mikrometer.

      Guss Bergler
      Skoda Yeti 2.0 TDI 170Ps Experience Storm Blau Metalic
      Bei mir wird der Yeti Artgerecht :thumbup: gehalten und hat genug Auslauf im Gebirge :D
      Mitlerweile über 170'000Km wovon gegen 10'000Km mit Wohnwagen oder Anhänger
    • mi-go schrieb:

      Bergler schrieb:

      Dicke misst man mit einer Schiebelehre


      schon klar, aber ich kann ja nicht damit hinter die Scheibe. Außerdem ist diese am Rand höher...
      Insgesamt geht es wohl auch eher um die zahlreichen tiefen Rillen...


      Wo finde ich die MKB? [lexicon]Zb T1[/lexicon] oder COC? Wenn ersteres, unter welcher Nummer?


      fragt
      Mi-go


      Doch, im Bereich oberhalb der Bremszange geht das, habe es soeben ausprobiert, nur konnte ich bei angebautem Rad an meiner alten Schiebelehre den Wert schlecht ablesen.
      Mit einem Mikrometer kommt man auch fast bis in die Vertiefungen, wenn vorhanden, bei mir sind immer noch keine Vertiefungen sichtbar.

      Die hintere Bremsscheibe bei meinem Yeit ist noch fast 10mm Dick und die vordere fast 25mm, von Abnutzung kann da auch nach 27'000Km noch keine Rede sein.

      Gruss Bergler
      Skoda Yeti 2.0 TDI 170Ps Experience Storm Blau Metalic
      Bei mir wird der Yeti Artgerecht :thumbup: gehalten und hat genug Auslauf im Gebirge :D
      Mitlerweile über 170'000Km wovon gegen 10'000Km mit Wohnwagen oder Anhänger
    • Bergler schrieb:

      Die hintere Bremsscheibe bei meinem Yeit ist noch fast 10mm Dick und die vordere fast 25mm, von Abnutzung kann da auch nach 27'000Km noch keine Rede sein.


      Das ist meine Befürchtung! Dann ist die Abnutzung nicht normal!

      @schrauberass:
      [lexicon]MKB[/lexicon] müsste lt. meinen Unterlagen CFJA sein (lt. [lexicon]Zb T1[/lexicon] D.2); die [lexicon]COC[/lexicon] gibt nur "CFJ??????" an.


      Erst mal Danke für die zahlreichen Antworten!


      LG
      Mi-go


    • Bin heute wegen der Rillen in meinen hinteren Bremsscheiben (und nur dort) beim freundlichen :F: gewesen.

      Jaaaaaaa. Da wäre ich zu spät. Das würde [lexicon]SAD[/lexicon] nur beheben innerhalb eines halben Jahres und bis 7000km.

      Na toll.
      Und jetzt?

      Wäre halt so.

      Ob das denn normal sei?

      Nein.

      Ich habe dann gebeten, das bildlich zu dokumentieren und bitte eine Anfrage an [lexicon]SAD[/lexicon] weiterzuleiten. Schließlich sei die Abnutzung ja nicht normal.

      Dem wollte man nachkommen. Allerdings sähe man nicht so viel Hoffnung, dass es was bringt.


      Sagt mal, wo leben wir den heute???
      Da gravieren mir fehlerhafte Bremsklötze ungefragt die Bremsscheiben wie eine Langspielplatte (Vorläufer von der CD) und der Graveur fühlt sich unschuldig?


      Also heißt es mal wieder: Warten.


      LG
      Mi-go


    • mi-go schrieb:

      Das würde [lexicon]SAD[/lexicon] nur beheben innerhalb eines halben Jahres und bis 7000km
      Wie und wenn es erst danach auftritt soll das so sein und man bleibt auf den Kosten hängen. :thumbdown:

      mi-go schrieb:

      Da wäre ich zu spät
      Ein richtiger :F: würde sagen ich werde mich einsetzen das da noch was geht.

      mi-go schrieb:

      Na toll.
      Und jetzt?
      frag doch nochmal bei einem anderen :F: an.
      :moin:
      .................."...und legt nicht jedes Wort auf die Goldwaage.."

    • Jetzt habe ich die Scheiben auch mal genau angeschaut. Die vorderen sind wie neu, noch kaum mal ein Rand zu erfühlen, und an den hinteren sind deutlich sichtbare, tiefe Rillen. ;(
      Am Samstag geht's zur ersten (30000km) Inspektion. Mal hören, was der :F: dazu sagt.

      Viele Grüße, Tom
    • Meine Bremsscheiben sehen immer noch gut aus, wenn man bedenkt dass ich oft im Gebirge unterwegs bin.
      Heute beim Radwechsel mal Fotos gemacht,
      Bremsscheibe vorn nach 32789Km
      32789Km.jpg

      Bremsscheibe hinten nach 32789Km
      32789Hinten.jpg
      Gut die hinteren Scheiben haben dunkle Flecken vom zuwenig bremsen, sehen aber sonst noch gut aus.
      Die vorderen sehen absolut gut aus aber ein wenig Abnutzung ist jetzt doch auch vorhanden, was mich auch gar nicht verwundert, stellt aber noch lange kein Problem dar.
      Die Fotos sind von der linken Seite, rechts sieht es einfach spiegelverkehrt ansonsten absolut gleich aus.

      Gruss Bergler
      Skoda Yeti 2.0 TDI 170Ps Experience Storm Blau Metalic
      Bei mir wird der Yeti Artgerecht :thumbup: gehalten und hat genug Auslauf im Gebirge :D
      Mitlerweile über 170'000Km wovon gegen 10'000Km mit Wohnwagen oder Anhänger
    • Ähnliche Riefen in den hinteren Bremsscheiben habe ich auch.
      Ich glaube Mi-go hat das auch schon irgendwo bemängelt.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 114.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.