Qualität der Bremsscheiben

    • [ Bremsen ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Wieviel km fahrt Ihr täglich...

    Insgesamt 20 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • Naja, Riefen würde ich das jetzt nicht nennen. Die Bilder von Bergler, soweit man das sehen kann, zeigen normale kleine Einlaufspuren.
    • Nun sind sie aber deutlich anders, tiefer und unregelmäßiger als vorn. Das kommt bestimmt nicht von ungefähr.

      Grüße - bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 114.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Das ist richtig. Aber meiner Meinung nach immernoch im "Normalen" Verbrauchszustand.
      Ich bin kein gelernter Mechaniker daher lasse ich mich gerne eines besseren belehren. Aber ich habe an meinem Vorgängerfahrzeug schon schlimmeres gesehen.
    • Die vorderen Bremsscheiben sind Blitzblank da die Bremsleistung zum grösstenteil auf die Vorderräder übertragen wird.
      Genau aus dem selben Grund sind die hinteren Bremsscheiben nicht so schön blank da hinten zuwenig gebremst wird, beeinflussen kann man das höchstens durch mehr Gewicht im Kofferraum.
      Riefen sind das eigentlich nicht in den hinteren Bremsscheiben, ich würde sagen dass sind mehr so halbe Rostflecken die zum grösstenteil wieder weggeschliffen wurden beim bremsen, aber immer noch sichtbar sind.

      Vermutlich würde durch tägliches bergabfahren mit mehr bremsen oder zusätzlich mal mit der Handbremse bremsen das ganze besser, aber es ist eigentlich nur ein Schönheitsfehler.

      Das ganze mit den hinteren Bremsscheiben tritt übrigens bei allen andern Fahrzeugen mit Scheibenbremse hinten auch auf, je weniger gebremst wird, desto mehr.

      Gruss Bergler
      Skoda Yeti 2.0 TDI 170Ps Experience Storm Blau Metalic
      Bei mir wird der Yeti Artgerecht :thumbup: gehalten und hat genug Auslauf im Gebirge :D
      Mitlerweile über 170'000Km wovon gegen 10'000Km mit Wohnwagen oder Anhänger
    • BernhardJ schrieb:

      Ähnliche Riefen in den hinteren Bremsscheiben habe ich auch.
      Ich glaube Mi-go hat das auch schon irgendwo bemängelt.


      Die "Riefen" auf Berglers Bildern würde ich auch als normal bezeichnen...
      Bei meinen sind aber 3-4 richtig tiefe Rillen zusätzlich drin!

      Beim 30000er Service sagte man mir, dass Scheiben und Klötze wohl nach etwa 10000km gewechselt werden müssten... :cursing:


      Kundenfreundlich nenne ich was anderes (das beziehe ich ausschließlich auf [lexicon]SAD[/lexicon] - die Werkstatt kann daran leider auch nichts ändern)!


      LG
      Mi-go


    • Also insgesamt schon nach 40 Tausend km? Nur Deine oder haben die das generell gemeint?

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 114.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Ach so, wer später bremst ist länger schnell.

      @ Doom
      Oder : Bremsen ist feige !!
      Und das hinten angeschrieben.
      Gruss Ruedi
    • @MI-GO

      Bin dir noch ne Antwort schuldig ;sorry;

      Für Deinen [lexicon]MKB[/lexicon] CFJA

      VA Neu 25mm Mindeststärke 22mm

      HA Neu 10mm Mindeststärke 8mm

      Meine Erfahrung zeigt das entweder Schmutz dafür verantwortlich ist oder Abplatzer aus dem Belag, der setzt sich dann wie ein Keil dazwischen. Passiert bei längerem Stillstand mit angezogener Handbremse.

      Für Garantie Kulanz dürfte es zu spät sein, dafür ist zuviel auf dem Tacho. Ich würde dir vorschlagen die selber zu wechseln, so schwer ist das gar nicht (Wenn du Hilf brauchst, E MAil). Schwatz mit dem Skoda, dann gibt er Dir 40% auf die Teile.

      Viel Erfolg!
    • Danke erstmal für die Info!

      schrauberass schrieb:

      Meine Erfahrung zeigt das entweder Schmutz dafür verantwortlich ist oder Abplatzer aus dem Belag, der setzt sich dann wie ein Keil dazwischen. Passiert bei längerem Stillstand mit angezogener Handbremse.


      Ich vermute ersteres, denn mit den Handbremsen habe ich es nicht so...

      schrauberass schrieb:

      Ich würde dir vorschlagen die selber zu wechseln, so schwer ist das gar nicht

      Muss ich mir mal überlegen. Bei Bremsen vertraue ich lieber auf den Profi als auf mein handwerkliches Geschick. Die paar Teuronen habe ich dann doch...
      Safety first!


      LG
      Mi-go


    • Mmh... Bei meinem Yeti gerade die 90000er Inspektion hinter mir. Freundlicher meinte bei der Dialogannahme: "Ach, die Bremsen haben wir wohl bei der 60000er gemacht" - War dann total baff, dass es die ersten Bremsen sind, die bestimmt bis zur 120000er auch noch durchhalten und lobte meinen Fahrstil :thumbsup:

      By the way: Habe so das Gefühl, dass es offenbar keinen Yeti mit mehr Kilometern als meine nun fast 91000km gibt... Oder???
      Skoda Yeti 1.2 TSI Ambition (blackmagic) - EZ 11/2009
      Skoda Yeti 1.2 TSI Active Plus Edition (mattobraun) - EZ 11/2011
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.