Der Winter kann kommen - Kaufberatung Winterräder

    • [ Reifen ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Soll sich @berme (wieder) einen Yeti kaufen oder ist er mit einem Karoq besser bedient?

    Insgesamt 56 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • OlliXS schrieb:

      Was bedeutet das allgemein und im speziellen für meine favorisierte Kombination
      SEMPERIT SPEED GRIP M+S 205 / 55 R 16 91 T auf Alufelge Aluett Typ 13 7,0x16 LK5/112 ET48?
      Ganz einfach. Deine Kombi hat einen Tragfähigkeistindex von 91 = 615 kg Maximale Tragfähigkeit des Reifens.

      Schau mal was in den Fahrzeugpapieren steht. Mindestens 93 = 650 kg oder 95 = 690kg muß es sein.
      Servus

      Martin
    • Den Conti, den ich habe, hat einen Traglsatindex von 94 = 670 kg pro Rad :thumbup:

      Der Conti mit der Traglast von 91 (615kg) war gerade mal nen zehner günstiger :!:

      Hier gibt es den Semperit mit 94´er Traglast guggst du :thumbsup:
      Gruß Uwe
      .................YETDi 4x4 Power........... so muss das sein
      :D
    • Ich glaube jetzt hab ich es verstanden.

      Traglast 91 = 615kg pro Rad = 2460kg fürs Auto.
      Traglast 94 = 670kg pro Rad = 2680kg fürs Auto.

      Laut Yeti Katalog, S. 19 ist das maximale zulässige Gesamtgewicht max. 2080kg.
      Damit müsste doch der TraglastIndex 91 ausreichen, oder?
      94 geht dann weit an den tatsächlichen technischen Anforderungen vorbei.

      Leider habe ich meinen Yeti noch nicht, daher kann ich in den Papieren nicht nachschauen.
      Aber wo genau steht, dass der Index mind. 94 sein muss?
    • OlliXS schrieb:

      Leider habe ich meinen Yeti noch nicht, daher kann ich in den Papieren nicht nachschauen.
      Aber wo genau steht, dass der Index mind. 94 sein muss?
      Das steht dann bei der eingetragenen [lexicon]Reifengröße[/lexicon] oder in der [lexicon]COC[/lexicon] Bescheinigung.

      Ist aber recht sicher das Reifen mit einem höheren Index als 91 gefordert werden.

      Denke dann geht wohl kein Weg daran vorbei.
      Servus

      Martin
    • Also laut TÜV Hessen wäre für den [lexicon]MKB[/lexicon] CAXA oder CBZB ein Reifen 205/55R16 91H M+S auf Felge 6Jx16 ET50 zulässig ... hängt also von der Motorisierung ab.
      Sturm ist erst, wenn die Deich-Schafe keine Locken mehr haben.
    • OlliXS schrieb:

      Ich glaube jetzt hab ich es verstanden.

      Traglast 91 = 615kg pro Rad = 2460kg fürs Auto.
      Traglast 94 = 670kg pro Rad = 2680kg fürs Auto.

      Laut Yeti Katalog, S. 19 ist das maximale zulässige Gesamtgewicht max. 2080kg.
      Damit müsste doch der TraglastIndex 91 ausreichen, oder?
      94 geht dann weit an den tatsächlichen technischen Anforderungen vorbei.

      Leider habe ich meinen Yeti noch nicht, daher kann ich in den Papieren nicht nachschauen.
      Aber wo genau steht, dass der Index mind. 94 sein muss?



      Das wird so nicht gerechnet ?( .................... 4x 615=2460kg

      Worauf geachter werden muss sind die Achslasten vorne und hinten :!:
      Und die Achse mit der höchsten Last wird als Referenz genommen :!:

      Je nach Ausstattung, Motorisierung, Getrieben und Allrad ergeben sich andere Achslasten :!:

      1,2 TSI = Max. zul. Achslast vorn / hinten - kg950 / 980
      1,2 TSI/DSG=Max. zul. Achslast vorn / hinten - kg980 / 970
      1,4 TSI=Max. zul. Achslast vorn / hinten - kg1000 / 960
      1,8 TSI 4x4=Max. zul. Achslast vorn / hinten - kg1070 / 1030
      2,0 TDI=Max. zul. Achslast vorn / hinten - kg1090 / 1030
      2,0 TDI 4x4 DSG=Max. zul. Achslast vorn / hinten - kg1120 / 1020
      2,0 TDI 81kw=Max. zul. Achslast vorn / hinten - kg1040 / 960
      Gruß Uwe
      .................YETDi 4x4 Power........... so muss das sein
      :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Boomer ()

    • Das bedeutet, ich komme bei Traglast 91 = 615kg pro Rad = 1230kg Achslast.

      Die o.a. Kombinationan haben alle weniger als 1230kg maximale Achslast.

      Ergo müsste der Lastindex 91 locker ausreichen.
    • Genau. Ich wills jetzt wissen. Bin so aufgeregt, dass ich das traute Heim gut vorbereitet haben möchte, wenn der Kleine zuhause einzieht.

      Habe gerade gesehen, dass ich für 21,- mehr pro Rad (185,- Pro Rad) bei ATU auch den Reifen SEMPERIT SPEED GRIP M+S 225 / 55 R 16 95 H bekomme.

      Der hat den höheren Lastindex. Und gleich 225er Breite.
      Zur Breite gibt es ja unterschiedliche Aussagen. Kann ich 225er Winterreifen fahren?
      Die Sommerreifen sind ja auch 225er Breite.
    • OlliXS schrieb:

      Das bedeutet, ich komme bei Traglast 91 = 615kg pro Rad = 1230kg Achslast.

      Die o.a. Kombinationan haben alle weniger als 1230kg maximale Achslast.

      Ergo müsste der Lastindex 91 locker ausreichen.

      Driver1 schrieb:

      OlliXS schrieb:

      Ergo müsste der Lastindex 91 locker ausreichen.
      Guckst du in Papiere wenn da oder frage ganz einfach deinen :F: wenn du jetzt deswegen Schlaflose Nächte hast :D



      oder unter Tragfähikeit

      Auszug: "Die montierten Reifen müssen mindestens dem in dem Fahrzeugpapieren angegebenen LI entsprechen, höhere Werte des LI sind zulässig"
      Gruß Uwe
      .................YETDi 4x4 Power........... so muss das sein
      :D
    • OlliXS schrieb:

      Der hat den höheren Lastindex. Und gleich 225er Breite.
      Zur Breite gibt es ja unterschiedliche Aussagen. Kann ich 225er Winterreifen fahren?
      Die Sommerreifen sind ja auch 225er Breite.
      Meine Bescheidene Persönliche Meinung ist lieber etwas "schmalere" Winterschlappen aufziehen.

      Habe ja die 205/60 R 16 hier schon liegen und bin überzeugt gut über den Winter zu kommen mit dieser Reifenbreite.

      Na ja! Und auch um einiges günstiger wie die 225 er Pneus. :D

      Und etwas komfortabler sind die durch den 60 er Querschnitt bestimmt auch.
      Servus

      Martin
    • @Boomer.
      Genau um diesen Index geht es in dieser Diskussion. Die recherchierten Reifen haben einen Index von 91.
      Die Frage ist nun, ob der Yeti dafür ausgelegt ist.
      Gemäß Deinem Beitrag 36 ist die maximale Achslast eines Yeti 1120kg und läge unter den 1230kg vom Lastindex91.

      Der Verweis auf die Papiere bedeutet doch nur, dass ihr es alle nicht wisst, um es mal offen auszdrücken.

      Damit hat sich die Diskussion eigentlich erledigt. Denn um in die Papiere zu schauen, brauche ich das Forum nicht...
      Wenn ich als Antwort jemandem Poste: Schau in die Papiere, schau in xyz nach etc. ist die Antwort überflüssig, weil dafür ja das Forum da ist, um sich gegenseitig zu helfen und um Fragen zu beantworten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OlliXS ()

    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.