Elektroautos, ja oder doch? Gibt es alternativen für die Zukunft?

    Sponsoren




    • Die Physik gibt keinen Idiotenrabatt !

      Herzlichen Dank für die Links @rotax ! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: ***** Sterne !

      Vor allem die Zusammenfassung: Marine / U-Boote / Blei-Säure-Akkus / Forschungsgelder des Militärs
      bringt es auf den Punkt.
      Deswegen habe ich die Headline aus dem Text "Die Physik gibt keinen Idiotenrabatt !" auch als Überschrift gewählt.

      Die im Kontex genannten historischen Daten, Fakten und physikalischen Beschreibungen sind (leider)
      alle vollkommen korrekt.

      P.S. Der Sturm über Norddeutschland, und das war lange noch kein Monsterorkan, zeigt dazu beispielhaft
      wie fragil E-Mobilität wirklich ist......
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächel, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • schrauberass schrieb:

      EIKE ist ein Zusammenschluss von Ölverstehern, daher nicht Objektiv. Aber dennoch gut mal die Denkweisen zu hinterfragen
      Wer oder was ist schon "objektiv" ? Der Papst, Putin, oder Katrin Göring-Eckardt, egal man weiß es nicht :pfeif: .
      Als Moderator bin ich natürlich objektiv, nee auch nicht wirklich, also lassen wir diese "furchtlose" Diskussion ;) .
      Deshalb noch mal ein "schlauer" Link .
      deutscherarbeitgeberverband.de…terview_energiewende.html

      Das Interview ist natürlich auch nicht objektiv, denn sowohl Fragender als auch der Antwortende verfolgen ihre Interessen .

      MfG.



      ...man muss kein Huhn sein, um beurteilen zu können , ob ein Ei schmeckt.



      Malachitgrüner 1.8 TSI - Bj. 2012 - Ambi+
    • Silva schrieb:




      Interessant wäre auch ein Mix aus Gas, kleinem Benzin Tank und Plug-In.
      Den Mix findest Du bereits seit Jahren bei einigen Prius Besitzern.

      Leider finden sich kaum Fahrzeughersteller, die ihre Fahrzeuge ab Werk mit LPG ausrüsten.
      Erdgas-Fahrzeuge finden sich immer mehr, aber da hapert es noch mit den Tankstellen.
      900 Tankstellen hören sich erst mal viel an, aber es kann durchaus bedeuten, dass man auch mal 30 km zur nächsten Tankstelle fährt.
      Im Ausland sogar noch wesentlich weniger.

      Gruß Jörg
    • @Privatier dein avatar tanklaster sieht so aus als ob du australien 3-mal kreuz und quer durchfahren könntest ohne nachzutanken :)

      Also Elektro auto hätte ich auch Lust, der Honda sieht cool aus.

      Allein die Batterie macht mir Sorgen. Wie lange hält die? 6-10 Jahre? Was kostet eine neue?

      Ich glaub das ist der Knackpunkt bei E-Autos. Und natürlich die Nachladung./ Dauer.

      Da kuschier ich noch ne Weile mit meinem Yeti Benziner durch die Gegend. Mal schauen wie es sich entwickelt.
    • Dabei gibt es beim BMW i3 den Range Extender als Extra zu kaufen.... ;)
      ...oh ja, ich sehe in ein paar Jahren schon die ADAC Pannenfahrzeuge mit Anhänger, auf dem dann der extra leistungsfähige Stromgenerator sitzt.

      Gruß Jörg
    • tpak schrieb:

      @Privatier dein avatar tanklaster sieht so aus als ob du australien 3-mal kreuz und quer durchfahren könntest ohne nachzutanken :)
      Aber locker. ;)

      Den bösen Truck hat er von:

      Steven Spielberg

      günstig geschossen. ^^

      marwin220 schrieb:

      ...oh ja, ich sehe in ein paar Jahren schon die ADAC Pannenfahrzeuge....
      Die sehe ich jetzt schon ständig, derzeit helfen sie noch mit Reservekanistern und Überbrückungskabeln, später halt auch mit ein paar Eimern Watt. :D
      ciao Pit
      extrem pressure creates diamonds
    • Neu

      Die aktuelle politische und öffentliche Diskussion bewirkt jedenfalls einen weiteren Einbruch bei den Diesel Zulassungen und einen Anstieg von Hybrid und E-Fahrzeugen.
      Letztere aber immer noch verhalten:

      t-online.de/finanzen/versicher…s-brechen-massiv-ein.html

      Gruß Jörg
    • Neu

      .....aber so schlecht ist das ja gar nicht. In den USA fahren fast alle Lokomotiven Diesel-Elektrisch.
      Der Dieselmotor läuft permanent im absolut optimalen Drehzahlbereich, also auch optimaler Verbrauch und optimalem
      geringen Schadstoffauswurf. Der E-Motor treibt die Lok und zieht die Hänger, regelbar.

      Also als Übergang bis es "wirklich brauchbare und günstige" Akkus gibt, finde ich die Lösung ganz brauchbar.

      Wenn die DB noch ein paar Diesel-Elektrische Loks als Backup gehabt hätte ("Alle reden vom Wetter....... :D ")
      wäre das Bahn-Chaos auch glimpflicher ausgegangen. Es herrscht übrigens immer noch kein 100% geregelter
      Bahnbetrieb, und im Hamburger Hafen (ein Bahnhafen für die Hinterlandversorgung, mit normalerweise 600 abgehenden Zügen täglich !) stapeln sich die Container.

      Man sollte auf den gesunden Mix achten, alles auf eine Karte, in diesem Fall E-Mobilität, war schon
      immer ein großes Risiko.

      Selbst ich alter Skeptiker kann mich langsam mit einem Hybrid "anfreunden".
      Ein vorsichtiger Schritt nach dem anderen. Dann wird es auch irgendwann mit der E-Mobilität klappen.

      Verbote sind in jedem Fall kontraproduktiv !
      Sie bringen die Menschen "nur auf die Palme" und führen zu trotzigen Gegenreaktionen.
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächel, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.