Günstige Versicherung?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Wieviel km fahrt Ihr täglich...

    Insgesamt 19 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • Günstige Versicherung?

      Moin,

      nachdem meine Vesicherung (HU..4) den Beitrag (HP+VK) um über 60€ angehoben hat, bin ich aiuf der Suche nach einer neuen Versicherung.
      Wer hat Tipps, welche Versicherung gut+günstig ist?
      Schönen Sonntach+Feiertach!

      ALF
    • ......gut und günstig :S

      Wenn jemand schreibt................ich bezahle nur 300,- € inkl. Vollkasko bei 0,- € Zuzahlung für meinen Yeti, muss das auch noch lange nicht für deine Region gelten.

      Ist doch erst mal die Frage, bei welchem Verein du bis jetzt bist.
      Dann ist noch zum Vergleich wichtig, welchen Schadenfreiheitsrabat vorhanden ist.
      Auch wichig , in welcher Region du wohnst.

      Versicherungen gibt es ja genug z.B.:

      - HUK
      - DEVK
      - DEBEKA
      - LVM
      - VHV
      Gruß Uwe
      .................YETDi 4x4 Power........... so muss das sein
      :D
    • Ich bin seit Jahren bei der AachenMünchener und auch nach jährlicher Überprüfung immer dort geblieben.
      Nicht nur die Höhe des Beitrags ist für mich auschlaggebend, sondern auch der Service und da bin ich super zufrieden.

      Ich zahle genre ein paar Euronen Aufpreis wenn die Leistung stimmt.

      Ich zahle bei 30 %, Selbstbeteiligung VK/TK -300/150 EUR, Zahlungsweise 1/2-jährlich, Regionalklasse R4, Typklasse H16/VK19
      Haftpflicht => 81,43
      Vollkasko => 116,41
      ---------------------
      Summe 197,84
      Zitat: "Je mehr Leute es sind, die eine Sache glauben, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Ansicht falsch ist. Menschen, die Recht haben, stehen meistens allein."
      Soren Kierkegaard


      Skoda Yeti Forum Lexikon
    • ALF1986 schrieb:

      nachdem meine Vesicherung (HU..4) den Beitrag (HP+VK) um über 60? angehoben hat, bin ich aiuf der Suche nach einer neuen Versicherung.

      Wurde die Versicherung teurer oder hat sich die Einstufung beim Yeti verschlechtert. Einige Modellen wurden zwei Klassen schlechter eingestuft.
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • Bei Autoversicherungen gibt es so viele Variablen, dass eine Aussage über die Kosten erst nach einer kompletten Berechnung gemacht werden kann. Und das soll noch unübersichtlicher werden!
      Deshalb meine ich, dass man zwar Tipps geben kann, aber probiert besser mehrere(!) Versicherungsvergleiche im Internet aus (ohne euren Namen anzugeben).
      DON'T PANIC!
    • Wer wechseln möchte, der sollte sich langsam sputen (Stichtag 30.11.), ich habe quasi gewechselt und zwar wie folgt:

      alt: Jahresbeitrag 490,- € = [SF40% HP, VK300, TK0 Komfort alles 15Tkm]
      neu: Jahresbeitrag 395,- € = [SF40% HP, VK300, TK0 Komfort alles 09Tkm+ Rabattschutz] umgestellt auf 4 x 105€, da die Winterreifen so derbe teuer waren

      Da ich dies Jahr noch auf über 10 Tkm komme macht sich bei mir ein Versicherungswechsel besonders bezahlt, denn bei der alten Versicherung würde die Kilometerleistung weiter gezählt werden und ich müsste nachzahlen (Fahrzeug seit Ende Mai), bei der neuen Versicherung fange ich ja wieder bei 0 an.

      Wichtig: Kündigung nur als Einschreiben mit Rückschein (Post 4,40 €)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sentinel ()

    • Hallo,

      die HUK-Coburg hat hier in Berlin, für 2012, die Typklassen in der Haftpflicht- und in der Kaskoversicherung um je 2 Stellen heraufgesetzt, also von 14 auf 16 und von 16 auf 18.

      Macht bei mir eine Erhöhung von 67,31 Euro.

      LG, ohneLocke
      Dateien
      • HuK RE.jpg

        (121,2 kB, 76 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Lieber den Spatz in der Hand, als die Taube auf dem Dach.
    • Bestätigt wiederholt meine Aversion gegen Großstädte.
      Ich bin auch bei der HUK versichert, Raum Süddeutschland. Keine Typklassen-Anhebung hier. Was allerdings ab nächstes Jahr bei mir wegfällt, ist der Neuwagen-Rabatt. Macht bei mir etwa 4 % effektive Preiserhöhung. Paßt somit fast in die Inflationsgrenze.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 114.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • @ ohneLocke,

      Mein Tip: Rabattschutz rausnehmen. Meiner Meinung nach ist das der größte Nepp den es gibt. (Wenn man nicht darüber aufgeklärt wurde)

      1.: Du zahlst jedes Jahr ein paar Euro Mehrbeitrag.
      2.: Im Schadenfall erfolgt trotzdem eine Rückstufung der schadenfreien Jahre. (aktiver, passiver Beitragssatz)
      d.h. solltest Du irgendwanneinmal die Versicherung wechseln, wird nur der tatsächliche Schadenverlauf (inklusive Rückstufung) an die Nachfolgeversicherung weitergegeben.
      3.: In der Kaskoversicherung würde ich bei einem doch recht neuen Fahrzeug, wie dem Yeti, nicht auf eine Werkstatt der Versicherung (Werkstattbindung) zurückgreifen. Stichwort: Garantie, Kulanz,....

      Wie gesagt: Meine Meinung.

      Gruß Klaus
    • urmeltier schrieb:

      bei einem doch recht neuen Fahrzeug, wie dem Yeti, nicht auf eine Werkstatt der Versicherung (Werkstattbindung) zurückgreifen


      Eigentlich sind das keine "Werkstätten der Versicherung" sondern von der Versicherung ausgesuchte und genannte Werkstätten - und das sind keine "billige Bastelbuden" wie man vermuten würde, sondern gerade die etablierten größeren Skoda-Vertragsverkstätten. Dazu habe ich mir von der Versicherung extra eine Liste für meine Umgebung geben lassen.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 114.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • @BernhardJ
      dann hast Du Glück, dass es sich hierbei sogar um Skodawerkstätten handelt.
      Üblicherweise werden hier aber "freie Werkstätten" unter Vertrag genommen, was nicht heißen soll, dass die schlechter arbeiten.
      Aber ich kann mir schon vorstellen, dass Skoda bei Kulanzfällen rumzicken wird.

      Gruß Klaus
    • Wegen Kulanzfällen und Garantiereparaturen wird doch die Versicherung ja gar nicht bemüht - da kann ich in die Werkstatt wo ich gerade lustig bin. Bei der Werkstattbindung geht es doch nur um Kasko-Fälle, bei den die Versicherung bezahlen muß.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 114.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • ohneLocke schrieb:

      Hallo,

      die HUK-Coburg hat hier in Berlin, für 2012, die Typklassen in der Haftpflicht- und in der Kaskoversicherung um je 2 Stellen heraufgesetzt, also von 14 auf 16 und von 16 auf 18.

      Macht bei mir eine Erhöhung von 67,31 Euro.

      LG, ohneLocke
      Die Typklassen in Haftpflicht, Voll- und Teilkasko wurden ab 01.10.2011 für den Yeti speziell und nicht für eine Region o. ä. angehoben. Deine genannten Typklasseneinstufungen für den 1.2 TSI gelten bundesweit.

      Anders sieht es bei den Regionalklassen aus. Die machen die Beiträge je nach Zulassungsort billiger oder teuerer, je nachdem wie örtlich das Schadensaufkommen ist bzw. war (autoversicherung-tarife.de/regionalklassen.php).
    • Hallo urmeltier,

      die Versicherung will ich eigentlich nicht mehr wechseln, und damit habe ich mit dem Rabattschutz sozusagen einen Freischuss pro Jahr, d.h. der zu zahlende Beitragssatz bleibt trotz Unfall bestehen, aber Du hast Recht, die Schadensfreiheitsklasse wird zurückgesetzt. Aber der Beitragssatz bleibt, in meinem Fall bei 35%.

      Der Rabattschutz-Aufschlag beträgt bei der HUK wohl 7,5%.

      Und wie Bernhard scheibt ist es auch hier in Berlin bei mir so, die HUK lehnt Billig-Werkstätten ab, man muß zur Fabrikats-Vertragswerkstatt, also Skoda oder VW-Skoda. Was ich sowieso bei Vollkasko machen würde.

      Übrigens war mein letzter Versicherungswechsel, von der HUK24 zur HUK-Coburg, weil mein Vor-Ort-HUK-Büro billiger war als die ach so preiswerete Internet-HUK24, und das noch mit Vor-Ort-Beratungsservice.

      LG, ohneLocke
      Lieber den Spatz in der Hand, als die Taube auf dem Dach.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.