Mein Konfigurationsdilemma...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Soll sich @berme (wieder) einen Yeti kaufen oder ist er mit einem Karoq besser bedient?

    Insgesamt 53 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • Mein Konfigurationsdilemma...

      Hallo liebe Schneetierfreunde!

      Kurz zu meiner Person: Ich bin 30, komme aus Österreich und bin hoffentlich bald einer von Euch. Noch fahre ich einen Superb Greenline mit allen Gimmicks, die die Zubehörliste hergibt. Allerdings wird sich das aufgrund eines Jobwechsels demnächst ändern. (Die Extras wird er schon nicht verlieren, aber ich das Dickschiff! ^^ )

      Und jetzt zu meinem Problem:

      Da ich bis jetzt wie gesagt im Dickschiff mit allen erdenklichen Extras unterwegs war, wollte ich die meisten im neuen Auto auch haben (bis auf den Parklenkassistenen, der is nur gut, um Leute zu schrecken, die sowas nicht kennen! :D )

      Das neue Vehikel sollte leistbar sein, wenn geht ein "Wohlfühlcockpit" haben und mir noch dazu gefallen. Der Octavia schied, ebenso wie alle VW Modelle aus preislichen Gründen aus. Alle anderen in Frage kommenden Hersteller haben Preisvorstellungen jenseits von Gut und Böse! Mit meiner Wunschliste nicht unter 33.000€ zu kriegen. Und so bin ich auf den Yeti gestossen. Is ein Skoda, bin ich gewohnt und er gefällt mir richtig gut! Cockpit find ich super, Armaturen schnörkellos und schlicht, alles wo es hingehört und daher mein Favorit!

      Mein Dilemma begann allerdings schon beim ersten Probekonfigurieren.

      Kandidat Nummer eins: Yeti Twenty Greenline. Super Sache! Preisgünstig und umweltfreundlich - genau meine Kragenweite! Fast jeden Gimmick, den ich haben wollte, allerdings nur gegen Aufpreis. Außerdem kenn ich den Spardiesel ausm Superb und die Brummneigung der Maschine wird zum Teil schon unangenehm.

      Also der Nächste Kandidat: Elegance 4x2, 110PS. Schaut gut aus, hat schon viele "Extras" serienmäßig und mit meiner Wunschausstattung komm ich mit knappen 27.600€ weg. (laut Anfrage beim :F: wird der Preis der Hammer! Das aber nur nebenbei erwähnt!) Das geht sich locker aus! Dabei sind:

      • Farbe: Black Magic - hab ich auch am Superb. Zwar schnell dreckig, aber wenn sauber dann sehr edel!
      • Sitzbezug: Dune Onyx, weil ich helle Sitze schiach find
      • Felgen Annapurna, weil sonst wenig Auswahl
      • Xenon-Licht: seit ich sowas habe, fahr ich nie weider ohne! Halogen kommt mir vor wie die Kerzen an den Kutschen im 16 Jahrhundert!
      • Klappbarer Beifahrersitz wegen des IKEA-Problems
      • Klapptische hinten, wegen eventuellem Nachwuchs in den nächste Jahren
      • Navi, weil nix auskennen ohne
      • Parksensoren vorne und hinten, weil sonst poschts beim Einparken ^^ Und Dellen und Kratzer machen mich wahnsinnig
      • SunSet, eben wegen zukünftigem Nachwuchs und Hund
      • Schmutzfänger hinten, wegen siehe oben - edel aber schnell dreckig
      • doppelte Sonnenblenden, weil ich bei uns auf den kurvenreichen Straßen keine Klima mehr brauche, so wie ich die Sonnenblenden herumwedeln muss
      So weit so gut, das Problem ist allerdings, daß mir weder das Muster der Sitzbezüge, noch die auswählbaren Felgen wirklich gefallen. Hätte gerne die "normalen", schlichten Sitzbezüge und die etwas bulliger wirkenden Spectrum-Felgen. Die Spitzberg Felgen finde ich etwas "kindlich" im Design. Meine Wünsche kann man aber laut Konfigurator so nicht einstellen.
      Habe mich jetzt mal quer durchs Forum gegraben aber keine Infos gefunden, ob man das trotzdem so machen kann. Soweit ich in Erfahrung bringen konnte, gibts bei den Felgen ja Probleme wegen der Dimension der Reifen und die Sitze der Elegance Ausstattung dürften von der Polsterung auch etwas besser sein. Die im Superb sind zwar gemütlich, aber doch
      einen Tick zu weich. Sportsitze fallen leider auch weg, da man da die Rückenlehne nicht klappen kann.

      Hat der Eine oder Andere von euch Erfahrung, ob die Kombi vielleicht doch machbar ist? Habt ihr irgendwelche Kombinationen in euren Schneetieren, die nicht im Konfigurator waren, die der Händler aber doch verwirklichen konnte? Eigentlich ist ja alles vorhanden, man müsste nur etwas tricksen, um mein Traumauto genauso hinzubekommen, wie ich mir das vorstelle! :D

      Trotzdem alledem wird der Yeti mein Wunschauto werden, auch mit allen nicht ganz so perfekten Details, weil ich absolut damit leben kann, wenn nicht alles 100%ig so ist, wie ich das gerne hätte! Habe jetzt mal alles reingepackt, was mir eingefallen ist. Sicher könnt ichs auch billiger haben, weniger Selbstbehalt zahlen und einige Sachen einfach nachrüsten lassen, aber da zahl ich lieber ein paar grüne Scheinchen mehr und hab vom ersten Tag an meun Wunschauto!

      Ist leider etwas länger geworden, trotzdem Danke vielmals fürs Lesen und vielleicht kann mir ja wer mit Rat und Tat zur Seite stehen!
      Freu mich auf jeden Fall schon wie ein Schneekönig auf den Yeti!

      wünsch Euch Allen einen schönen Abend und hoffe auf Antworten, die mich weiterbringen!
      Liebe Grüße
      *Kleinholz*
    • Na dann herzlich willkommen!

      Dass der Octavia teurer sein soll als der Yeti, kann ich kaum glauben.

      Zu Deinen ganzen Extra-Wünschen meine (ganz persönliche) Meinung:
      Nach 2 Wochen schaust Du eh nicht mehr so genau hin, welche Farbe die Polster haben. Schaust beim Fahren ja aus dem Fenster und nicht auf die Polster.
      Und die freie Hand soll das Knie der Beifahrerin streicheln und nicht die Sitzbezüge.
      Hol Dir statt der Gimmicks lieber Allrad, ich wohne im Gebirge und finde die Bodenhaftung klasse.

      Also viel Erfolg beim konfigurieren und nicht alles so eng nehmen. Der Yeti ist nur ein Auto (und was für eins).
      Solange Menschen auf der Erde Hunger leiden ist es unverantwortlich, Lebensmittel zu verheizen.
      Mais gehört auf den Teller, nicht in den Tank!
    • Wegen der Felgen/Reifen den Händler ansprechen was von ihm aus machbar ist. Und auf die Sitze hochwertige, gut sitzende Bezüge aufziehen.
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • Hallo Olli!

      Habs auch kaum geglaubt. Hab da erstmal nicht auf den Preis geachtet und einfach alles reingebaut, was mir gefallen würde. Und dann hab ich den Preis gesehen! WOW! Ich fing dann an, die Dinge zu streichen, die mir doch nicht ganz so wichtig waren, nur um den Preis runterzubekommen.

      Als ich dann den Yeti konfiguriert habe war ich sehr positiv überrascht, was man da für sein Geld alles bekommt! :thumbsup:

      Was die Sitzbezüge und die anderen Kleinigkeiten angeht: Klar, die bestaunt man die ersten Tage und dann sinds halt nur Sitzbezüge oder Felgen. Ich fänd es einfach super, wenn ALLES auf einmal ginge! Und die Hand findet ihren Weg, keine Angst! :D

      Allrad hab ich kurz überlegt, bin dann aber wieder davon abgekommen, weil die steilste Steigung in meiner Nähe etwa 15% hat und die fahre ich nicht oft, schon gar nicht im Winter. Sicher, wenn ich Allrad hätte würde ich einfach, weil ichs kann, immer diesen Weg nehmen, auch wenns ein Umweg ist ;)

      Danke für die aufmunternden Worte!

      lg
      *Kleinholz*
    • Herne schrieb:

      Wegen der Felgen/Reifen den Händler ansprechen was von ihm aus machbar ist. Und auf die Sitze hochwertige, gut sitzende Bezüge aufziehen.
      Das hab ich mir auch schon überlegt, aber wie gesagt gehts mir nur darum, ob das überhaupt machbar ist und ob das schon jemand probiert hat. Werds einfach mal versuchen, ob das geht (wegen der Reifendimension).

      Die Sitzbezüge bei einem Neuwagen zu tauschen oder welche drüberzuziehen fänd ich fast schon dekadent! Sie sind ja nicht grottenhässlich, aber wenns mir anderen, originalen wohlgemerkt, auch geht wärs mir halt einfach lieber.
    • Möglich ist vieles! Vergiss den Konfigurator im Netz. Geh zum freundlichen :F: und sag, was Du haben willst. Dann wird sich fast alles machen lassen. Vielleicht mit ein wenig mehr Wartezimmerzeit...
      Und nun erstmal herzlich ,welcome, im Yetiforum!!! :thumbup: Du wirst hier viele Anregungen und Tipps finden, auch wenn es um 'Verschönerungen' geht!

      LG Markus
      Alle Verallgemeinerungen sind falsch - einschließlich dieser! (Donald H. Rumsfeld)
    • Danke erstmal an alle für die netten Willkommensgrüße!

      Möglich ist vieles! Vergiss den Konfigurator im Netz. Geh zum freundlichen :F: und sag, was Du haben willst. Dann wird sich fast alles machen lassen.
      @ Markus

      Soll das heißen, der Konfigurator is eh fürn Fisch und es sind gar nicht alle möglichen Kombinationen drin? Das fänd ich ziemlich komisch! ?(
      Werd auf alle Fälle mal zum :F: meines Vertrauens schaun, und mal nachfragen, das kostet ja nix. Bin seit 3 Jahren in der Werkstatt und bin noch nie enttäuscht worden! Solche Händler findet man, nachdem was ich in diversen Foren lesen musste relativ selten. Den halt ich mir auf jeden Fall warm! :D

      Liebe Grüße
      *Kleinholz*
    • Das der Octavia bei gleichwertiger Ausstattung teure als ein Yeti sein soll kann ich nicht glauben. Ich fahre beide Modelle und der Yeti war / ist teurer. Beim Preis als auch beim Betrieb.

      Schau Dir einmal den 103kW Greentec (zur Not als Import) an, der kann im Bezug auf "Umweltfreundlichkeit" und Ausstattung ganz gut mithalten. Hätte ich mir statt dem Greenline geholt wenn es ihn denn zu meiner Zeit schon gegeben hätte.

      Viel Spaß

      Quino666
      km: ~126.000 / 05.2016
      Diskutiere niemals mit Idioten, sie ziehen dich auf ihr Niveau runter und schlagen dich dann durch Erfahrung !!
    • Das der Octavia bei gleichwertiger Ausstattung teure als ein Yeti sein soll kann ich nicht glauben.
      Ich auch nicht zu Beginn. Der Octavia war mein erster Kandidat, aber da der laut Konfigurator um etwa 3000@ mehr gekostet hat liegt er über dem Budget. Ist ja nicht meines und kein Privatkauf. Das werden unsere Firmenautos! Der Opel Zafira Tourer wäre eventuell auch zur Auswahl gestanden, aber Opel lässt sich da jedes Extra vergolden und bei dem war ich auf 33.000€!!!! :cursing:

      Deswegen der Yeti, den krieg ich am günstigsten und am ehesten in der Ausstattnug, die ich will!

      Und die Schneetiere werden unsere Firmen Kfz, deswegen scheidet der Import leider aus!
    • Kleinholz schrieb:

      Der Opel Zafira Tourer wäre eventuell auch zur Auswahl gestanden
      Lass die Finger von Opel. Damit wirst Du nicht glücklich.
      Hatte ich jahrelang als Mietwagen. Was da immer so abgefallen und kaputtgegangen ist...
      Solange Menschen auf der Erde Hunger leiden ist es unverantwortlich, Lebensmittel zu verheizen.
      Mais gehört auf den Teller, nicht in den Tank!
    • Der Zafira steht nicht mehr zur Diskussion! Hatte selber 4 Jahre lang nen Astra Kombi. Der war ein lautes, benzinfressendes Plastikgeschoss. Billig bis zum geht nicht mehr!

      Und zum Lampentausch musste man jedes Mal auf die Hebebühne, weil die Öffnung zum Tauschen IM Kotflügel eingelassen war!

      Danke, das hat gereicht, dachte nur, der neue Zafira hätte mehr Qualität. Kann nur nicht prüfen, weil ihn noch kein Händler hat!
    • Hallo,

      der Octavia ist billiger als der Yeti (habe beide Preislisten zuhause). Zum Beispiel Octavia Kombi Elegance 2.0 TDI mit 140 PS für 25690,- und der Yeti Elegance 2.0 TDI mit 110 PS für 26690,- . Ist also teurer und hat 30 PS weniger. Mit Allrad und 140 PS kommt er sogar auf 29990,- Euro. Vielleicht hast du den Octavia Scout konfiguriert, der ist teurer als der normale Octavia.

      Viele Grüße

      Sabine
    • Wilkommen!

      Also, der von Dir beschriebene Yeti aus #1 sieht doch sehr gut aus! Ist alles drin was man zum Überleben so braucht im Strassenjungle. Das ideale Auto für den Frührentner :thumbsup: , ist aber ein anderer Thread.

      Selber kommt bei mir ein Panodach drin und Allrad trotz des "Overkills" und Unterbodenschutz da ich hin und wieder in freier Wildbahn zu finden bin. Zudem gönne ich mir auch Mal was ;) .

      Mit Diesel würde ich selber eher vorsichtiger sein. Bei uns hier im Flachland ist das aus steuerlichen Gründen zu teuer wenn nicht unheimlich viele Kilometer gefahren werden. Aber in D und AT wird der Preis von Diesel wohl auch steigen. Wenn der steuerliche Vorteil der Diesel noch hat verschwindet (ist nicht die Frage ob sondern eher wann...) dann könnte das auch für den Benziner sprechen. Ist aber sehr abhängig von der Fahrleistung.
    • Druck Dir die PDF-Preislisten aus und markiere was Du brauchst und was nicht. Dann merkst Du, welche Ausstattungslinien in Frage kommen. Im Konfigurator sieht man nicht alle Optionen (weil sie in der gewählten Kombination nicht auswählbar sind).
      Die Spectrum-Felgen habe ich in der Preisliste eben nicht gesehen, aber die verkauft Dir Dein :F: gerne zusätzlich. ;)
      Winterreifen brauchst Du ja auch noch. Und die 215er [lexicon]Reifengröße[/lexicon] kann ich empfehlen. In "Elegance" gibt es sonst nur 225er.

      Grundsätzlich kann der :F: ab Werk nichts anderes konfigurieren als Du.
      DON'T PANIC!
    • Ja, daß er mir alles gerne ZUSÄTZLICH verkauft glaub ich sofort! :D

      Aber ich will ja nix dazukaufen, sondern einfach die bestehende Konfiguration so abändern, wie ich sie gerne hätte!

      Wie gesagt, ich werd mal mit der angekreuzten Liste vorbeischaun und nachfragen, was sich da machen lässt!
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.