Unfälle mit dem Yeti und die Folgen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Soll sich @berme (wieder) einen Yeti kaufen oder ist er mit einem Karoq besser bedient?

    Insgesamt 51 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • Unfälle mit dem Yeti und die Folgen

      Hortus schrieb:

      Danach hat Skoda augenblicklich Lieferschwierigkeiten bei Fahrzeugen mit Dieselmotoren, DSG- und 4x4-Getrieben.
      Das wollte ich gerade nicht lesen, als ich mich über die aktuellen Lieferzeiten informieren wollte. Unser Yeti mit genau diesen Eigenschaften wurde gestern von einem schleudernden Auto getroffen und ist danach ! abgebrannt !

      Uns ist außer einem gewaltigen Schrecken zum Glück nichts passiert.

      Ein trauriger tuvok
    • tuvok schrieb:

      Unser Yeti mit genau diesen Eigenschaften wurde gestern von einem schleudernden Auto getroffen und ist danach ! abgebrannt !

      Uns ist außer einem gewaltigen Schrecken zum Glück nichts passiert.

      Hallo tuvok,

      herzliches Beileid von mir.
      Zum Glück ist euch nichts passiert. Ich denke, der Schreck sitzt aber tief, das wird noch einige Alpträume geben.
      Na ja, die gegnerische Versicherung zahlt, aber jetzt geht der Ärger mit Restwert, Aufpreis für Neuwagen und Ersatz für die Wartezeit los.
      Ist doch alles Mist - oder ?

      Wie und wo ist denn das passiert - habe nichts in den Nachrichten (ka-news) gelesen.

      Halte die Ohren steif
      in Mitgefühl steinwolf
    • steinwolf schrieb:

      Da muß doch der Motorraum stark beschädigt gewesen sein, daß ein Brand ausbricht - oder ?
      Der Einschlag war links vor dem Vorderrad. Die Aufprallenergie wurde aber wohl ziemlich gut geschluckt, denn innen war nur ein starkes Ruckeln zu spüren (wie im Boxauto). Danach hing vor den Vorderrädern nur noch alles lose rum, war weg oder verbogen und unter dem Yeti eine Riesenpfütze mit allen möglichen Flüssigkeiten. Nach ein paar Minuten kam dann aus dem Motorraum plötzlich etwas Rauch, gleich danach Flammen aus dem Bereich der Vorderachse. Und dann gings schnell. Was da wo was wie und warum bei ca. -15 Grad Außentemperatur entzündet hat, weiß ich aber nicht.
    • OMG...das ist bitter und frustrierend... ;(

      Und wieder mal ein 20-Jähriger mit wahrscheinlich 15 Jahren Fahrerfahrung... Sorry, aber das häuft sich in letzter Zeit, dass jugendliche Superautofahrer nach dem mir-passiert-sowas-nicht-ich-kann-ja-Auto-fahren-Prinzip Existenzen gefährden...

      Na, Hauptsache, dass Euch nix passiert ist!! Alles Materielle kann man ersetzen. Aber ärgerlich und schockierend ist's schon...

      LG Markus
      Alle Verallgemeinerungen sind falsch - einschließlich dieser! (Donald H. Rumsfeld)
    • Ünfälle mit dem Yeti und die Folgen

      Hallo zusammen,
      unser Mitglied Steinwolf hat mir nahegelegt, einen Beitrag aus dem Wartezimmer in ein separates Thema zu nehmen.
      In diesem Thema können alle, die mit ihrem Yeti einen Unfall hatten, die positiven Eigenschaften und evtl. Nachtteile oder folgen schildern.
      Gruss skijacke
      :thumbsup: Sehr zufriedener ex Yeti Fahrer :thumbsup: Gruss skijacke
    • © Bild Kamera24.tv 5. Feburar 2012, St. Märgen (POL-PM) Am Samstag (04.02.12), gegen 14.00 Uhr ereignet sich auf der B 500, Höhe der Einmündung zur L 128 in Richtung St. Märgen ein Verkehrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

      Ein 20-jähriger Verkehrsteilnehmer wollte vom Thurnerparkplatz in Richtung St. Märgen fahren. Hierbei übersah er den vorfahrtsberechtigen und von rechts kommend mit zwei schweizer Staatsbürger besetzten Pkw und kollidiert mit diesem. Der schweizer Pkw prallt anschließend gegen ein drittes Fahrzeug, welches mit drei Personen besetzt war und später in Brand geriet. Trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr konnte ein abbrennen des Fahrzeuges nicht mehr verhindert werden. Durch das Löschwasser wurde die Fahrbahn spiegelglatt. Dieser Zustand wurde anschließend durch die Straßenmeisterei mit Hilfe von Salz beseitigt. Außerdem musste durch den Fahrzeugbrand kurzfristig die B 500 vollgesperrt werden. Bei dem Unfall erlitten fünf Personen leichte Verletzungen. Alle konnten nach der ärztlichen Behandlung wieder entlassen werden.

      Solange Pazifist bis jemand Streit anfängt.
    • Schade um den schönen Yeti, aber Hauptsache euch ist nichts weiter passiert.

      Mich würde trotzdem interessieren was die Ursache für den Brand war, wars ein Kurzschluss oder was?

      Hoffe die Gegnerische Versicherung zahlt den Yeti gut und auch ein Ersatzfahrzeug bis ein neuer Yeti da ist (mus jetzt da die Versicherung vom Verursacher bezahlen oder zahlt das dritte Fahrzeug die Versicherung des zweiten?).


      Gruss Bergler
      Skoda Yeti 2.0 TDI 170Ps Experience Storm Blau Metalic
      Bei mir wird der Yeti Artgerecht :thumbup: gehalten und hat genug Auslauf im Gebirge :D
      Mitlerweile über 170'000Km wovon gegen 10'000Km mit Wohnwagen oder Anhänger
    • Momentan ist noch nicht klar, warum es angefangen hat zu brennen. Ob der Gutachter sich darum kümmert, weiß ich nicht. Sein Job ist ja eigentlich nur die Höhe des Schadens festzustellen.
      Welche Versicherung jetzt in welcher Reihenfolge zahlen muss, wird sich auch erst noch zeigen.
      Wenn ich schlauer bin, werde ich es posten.

      tuvok
    • Ach du schei... Das ist ja heftig ey! :( Sieht echt bitterböse aus der Yeti.

      Aber wie schon gesagt wurde, das Wichtigste ist, dass euch nichts passiert.

      Viel Erfolg bei der Schadensregulierung.

      Greetz
      ...Wer später bremst fährt länger schnell :thumbsup: :thumbup: ...
    • Das wird durch die Batterie ausgelöst worden sein, die sitzt ja da vorne links. Wenn dann noch brennbare Flüssigkeiten im Spiel sind, reicht das locker.
      Bezahlen muss die Versicherung des Verursachers. Der von ihm gerammte kann ja nichts dafür, daß er gegen ein drittes Fahrzeug geschleudert wird.
      Mein Chef wollte mich durch einen Roboter ersetzen.
      Er konnte keinen finden, der nur Solitär spielt und im Internet surft.
    • Sehr ärgerlich, aber im Endeffekt ist's nur Blech, das kann man ersetzen ;) Zum Glück seid ihr alle heil rausgekommen...

      Ich will nichts schwarz an die Wand malen, aber auch unschöner eigener Erfahrung rate ich die ganz stark, einen Verkehrsanwalt einzuschalten. Nicht aus Geldgier oder sonstwas, aber wenn du einigermassen zeitnah eine Klärung, Ersatzwagen und Zusage für eine Neubestellung haben möchtest, dann wird das definitiv der Beste Weg sein (zumal das deine RS i.d.R. trägt, sofern vorhanden/hier wahrscheinlich aber auch die gegenerische Versicherung).

      Ich habe leider zweimal erlebt, dass man bis zum Einschalten eines Verkehrsanwalts Klärung im Schneckentempo betrieben hat oder im Nachhinein mehrere hundert Euro ungerechtfertigt einbehalten und der Ersatzwagen nur zur Hälfte bezahlt wurde... alles Dinge, auch die man so gar keine Lust hat, wenn man ohnehin solchen Ärger am Hals hat...

      Aber sonst, Kopf hoch... neuen bestellen und nach vorne schauen :)
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.