Radio+Navigation:Anleitungen,Fragen, Info,Update,Bolero,Amundsen,Swing,Bluetooth,Zubehör

    • [ sonstiges ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 27 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (3) 11%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 19%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (9) 33%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 41%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 19%

    Sponsoren



    • Ich bin bis jetzt immer freundlich bei VW aufgenommen worden.
      Habe allerdings bisher nur einen Ölwechsel (bei 15000, sogar mit eigenem Öl und Filter) machen lassen und den Kühlergrill austauschen lassen.
      Demnächst ist dann die Inspektion bei 30000 fällig, ich bin aber guter Hoffnung, dass auch die von VW, zu meiner vollen Zufriedenheit, ausgeführt wird.
      Manche Werkstätten scheinen es einfach nicht nötig zu haben.
    • Gerne nochmal,
      es gibt mehrere Generation des Amundsen.

      Das erste Amundsen war CD-ROM basiert. Die Kartendaten wurden auf CD-ROM gekauft. (2009)
      Dann kam das SD-Karten-basierte Amundsen von Technisat (Spät 2011?). Dort wurden die Navidaten auf einer gesicherten SD-Karte gekauft. Diese wurde vom Amundsen+ eingelesen, die SD war danach "entvalidiert".
      Dann kam das Amundsen der neueren Generation (2014, MIB I? MIB 2"A") , dort wurden/werden die Daten auf einer SD-Karte im Gerät gehalten. Diese Daten können kostenlos von der Skoda-Webseite aktualisiert werden .- wie ich jetzt verstanden habe aber nur auf die Original-SD-Karte, deren Rechte-Management dafür benutzt wird.
      Wenn ich mich nicht irre wurde zum Modelljahr 2016 nochmal aktualisiert auf die MIB2 Geräte (Discover Media aka Amundsen), die nun auch Mirror Link und Smartgate enthalten.
      2014 hiess es noch, die Update wären nur 3 Jahre kostenlos, inzwischen ist man zu "für immer" übergegangen...

      Korrigiert mich, wenn ich mich irre..

      Also muss man unterscheiden zwischen den Amundsen-Versionen, bei denen die Karten gekauft werden müssen, und den "jüngeren".
      Die Kartendaten sind nicht kompatibel, unterschiedliche Hersteller der Geräte!
    • Totto68 schrieb:

      Das erste Amundsen war CD-ROM basiert. Die Kartendaten wurden auf CD-ROM gekauft. (2009)
      Dann kam das SD-Karten-basierte Amundsen von Technisat (Spät 2011?). Dort wurden die Navidaten auf einer gesicherten SD-Karte gekauft. Diese wurde vom Amundsen+ eingelesen, die SD war danach "entvalidiert".

      Dann habe ich noch eine Version vom Amundsen +, zu der es keine CD oder Karte gibt. Die Daten sind schon beim Kauf auf dem Navi, ohne mitgelieferte SD Karte.
      Das Update ist nur mit dem Kauf einer SD Karte von Skoda oder VW möglich. Baujahr 08/2014.
      Die Welt ist seltsam !
      F.U.
    • Ja Nee, ist richtig

      Das ist die normale Amundsen+ Version. Das habe ich schlecht erklärt. Die Daten kamen bei der Version ab Werk im Gerät. Aktualisierungen via Kauf-SD. Alles richtig, nur ich habs falsch beschrieben..
    • HIFI im Yeti - ich hab eine Frage

      Hallo an die Experten,

      Ich hab eine Frage zu HIFI im Yeti.
      Ich plane in meinem Yeti einen Umbau mit mehr Klangqualität und Lautsprecher.

      Vor habe ich folgendes:

      Die beiden vorderen Türlautsprecher ersetze ich durch Lautsprecher von Gladen - Set RS 165.
      Auch die vorderen Hochtöner werden durch Höherwertige ersetzt.
      In den Kofferraum kommt ein Subwoofer RS 08-VB.

      Als Verstärker bekomm ich einen digitalen Verstärker - der ist nicht viel größer als 10x3cm und kann man praktisch überall verstecken.

      Jetzt meine Frage:

      Der Verstärker wird mit dem Lautsprecher Signal angesteuert.
      Kann ich das von einem bestehenden Boxenpaar einfach abzweigen und quasi parallel anhängen oder wirft mir das die Impetanz durcheinander?
      Wer hat denn beim Amundsen schon eine zusätzliche Endstufe angesteuert?
      Und muss ich das Amundsen herausnehmen oder komme ich leichter an die Lautsprecherkabel ran?

      Danke für Eure Tipps! :)

      LG
      Chris
    • Was genau soll die Dämmung denn verbessern?

      ICH bin mit dem Klang im YETI SEHR zufrieden. Hatte vorher in meinem alten Wagen extra einen Subwoofer nachgerüstet - diesen benötige ich hier keinesfalls mehr... mit den 8 Lautsprecher finde ich, dass es sehr ausgewogen klingt. Das Einzige, was mich manchmal lediglich stört ist, dass die Plastikabdeckungen der unteren Lautsprecher bei der Basswiedergabe knacken/knarzen. Oder soll das mit der Dämmung verhindert werden?

      Kann man diese ansonsten evtl. separat abnehmen und einzeln irgendwie etwas mit Gummi entkoppeln? Das würde ich dann ggf. einmal machen...
    • Will keine Spassbremse sein...

      Ich will ja nicht den Spass verderben. In der Tür sitzt ein Crashsensor, der angeblich auch Luftdruckabhängig gesteuert wird.. daher ist Skoda da eher zickig was Umbaumassnahmen angeht. Bin ja für jeden Quatsch zu haben, aber da lasse ich die Finger von.
    • Eigentlich war meine Frage eine ganz andere aber da hab ich wieder was ausgelöst. :)
      Dämmung bringt sicher was aber die Türen werde ich nicht zerlegen, das geht mir zu weit.
      Ich genieße gerne klare Höhen und angenehme Bässe. Aber alles in einem gemäßigten Bereich.
      deshalb der Subwoofer und die Tweeter und meine ursprüngliche Frage wegen dem Verstärker.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.