Sommerreifen:Fragen/Antworten/Erfahrung/Test

    • [ Reifen ]

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 24 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 21%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (7) 29%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 46%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 21%

    Sponsoren



    • Herne schrieb:

      elscher schrieb:

      Nasshaftung B und was mir wichtig war leise mit 67db.
      Vom Reifenhersteller selber vergeben. Ob er ehrlich war?
      Auf die Ehrlichkeit oder besser Aussagekraft der Labels würde ich nicht allzu viel setzen. Letztlich ist das aber auch egal. Wenn elscher, dem wohl besonders wichtig war, dass der Reifen leise ist, mit dem Ergebnis zufrieden ist, ist es doch gut so. Dabei ist das hier schon etwas kurios, denn das Label bezieht sich nur auf die Lautstärke des Reifens bei einer Messung von außen, während es elscher ja gerade darauf ankam, dass im Fahrzeuginnern möglichst wenig Reifengeräusche zu hören sind und die Außenmessung keine Rückschlüsse darauf zulässt, wie leise der Reifen innen empfunden wird. Geht man von den Messwerten des ADAC aus, schneidet der Nexen-Reifen bei der Lautstärkemessung außen entgegen der Angabe im Label nicht gerade sehr gut ab. Von innen hingegen war er der leiseste Reifen im Testfeld, so dass elscher unbewusst also alles richtig gemacht hat. Beim Nassbremsen hat der Nexen im ADAC-Test seine gute Label-Bewertung übrigens bestätigt.

      Andreas
    • Klar es gibt immer bessere Reifen, aber wenn man abwägt zwischen Preis Leistung, ist der Reifen sicher nicht die schlechteste Wahl.
      Im Verschleiss soll er nicht sio gut sein, aber das ist mir wurscht, meine Fahrweise ist eher Abriebarm und pro Sommer macht er ca 6000km,
      da kommt mir eher das Alter in die Queere ;(
      Die absolute Sicherheit kann einen kein Reifen geben, entscheident ist doch meistens der der hinter dem Lenkrad sitzt :D
    • Heute bei meiner YETI Werkstätte die PremiumContact 6 225/50 R17 98Y liegen schon bereit um evtl. in KW 23 oder 24 montiert zu werden


      google.com/aclk?sa=l&ai=DChcSE…VXg_0HHTvYCnsQvhd6BAgBEGc
      YETI 2.0 TDI DSG 4x4 Elegance Plus Edition 103 Kw Corrida-Rot Baujahr 11.2013 jetzt 202.124 km
      YETI 2.0 TDI DSG 4x4 Outdoor 103kw Corrida Rot EZ 03.08.16 jetzt 113.577 km
    • SQ5 schrieb:

      Auch mal nett
      Nett ist der kleine Bruder von .....
      Für mich eine Werbung für Winterreifen.
      Zitate aus dem Artikel :
      „Eine gute Faustregel hierfür ist: Reifen ab einem Profiltiefenunterschied von mehr als zwei Millimetern rotieren. Einmal pro Wintersaison sollte in der Regel ausreichend sein.“

      Wer kommt auf so eine Idee eimal zusätzlich im Winter zu tauschen ?
      Die müssten sich dann in der Saison um mindestens 2 Millimeter unterschiedlich abgenutzt haben.

      Auf folgende Punkte ist bei der Reifenwahl für Elektrofahrzeuge zu achten:
      • Fahrsicherheit: Am wichtigsten ist die Berücksichtigung der jeweiligen Fahrbedingungen – danach sollten Reifen ausgewählt werden.
      • Niedriger Rollwiderstand: Je niedriger der Rollwiderstand, desto mehr Reichweite.
      • Geräuscharmut: Die Wahl geräuscharmer Reifen für leise Elektrofahrzeuge verbessert den Fahrkomfort.
      • Winterreifen oder Allwetterreifen: Winterreifen bieten herausragenden Grip bei winterlichen Bedingungen.
      Was bitte ist da anders als bei Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor ?
    • CAROMITO schrieb:

      „Eine gute Faustregel hierfür ist: Reifen ab einem Profiltiefenunterschied von mehr als zwei Millimetern rotieren. Einmal pro Wintersaison sollte in der Regel ausreichend sein.
      Gibt genug Rad- Fahrzeugkombinationen wo das notwendig ist...... Conti und Octi RC A-Klasse W168 aus eigener Erfahrung......

      Beim Elch war es mehr so der Sägezahn. Ständig wechseln und dann immer gleich die Klötze hinten gangbar machen........
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.