Wann montiert Ihr Eure Sommerreifen?

    • [ Reifen ]

    Sponsoren



    Umfrage

    Soll sich @berme (wieder) einen Yeti kaufen oder ist er mit einem Karoq besser bedient?

    Insgesamt 51 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • ist erledigt :)
      30 Grad waren dann doch für die Winterschuh zu warm :D
    • Chumung schrieb:

      Habe vor zwei Wochen auf Allwettwerreifen gewechselt.
      Sicher eine gute Entscheidung :) .
      Schreib doch mal etwas über Fabrikat, Reifengröße, Anfangsprofiltiefe, den Preis und die Montagekosten .
      Der passende Fred wäre der Vergleich der Allwetterreifen untereinander. Deine Mitforisten würden von diesen Infos "profitieren" :) .

      MfG.



      ...man muss kein Huhn sein, um beurteilen zu können , ob ein Ei schmeckt.



      Malachitgrüner 1.8 TSI - Bj. 2012 - Ambi+
    • Heute bekam auch mein Yeti seine Sommerschlappen zurück und die CrossClimate kamen ins Lager. Die CC konnten auch in diesem Winter nicht zeigen, ob sie den Anforderungen an winterliche Straßenverhältnisse gerecht werden. Es gab zwar mal Schnee, bei dem der Reifen keine Probleme aufkommen ließ, doch die wenigen Km lassen keine wirkliche Beurteilung zu. Das bestärkt mich aber auch in meiner Überzeugung, dass der Ganzjahresreifen für mein und vermutlich die Mehrheit aller Fahrprofile der besser geeignete Winterreifen ist. Obwohl ich einen Zweitwohnsitz im Taunus habe, ist die Anzahl der bei winterlichen Straßenverhältnissen zurückgelegten Km so verschwindend gering, dass der Winterreifen mit seinen schlechten Trockeneigenschaften die falsche Wahl ist. Immer mildere Winter und gut funktionieren Streudienste lassen die auch nicht schlechten Wintereigenschaften von Ganzjahresreifen als ausreichend erscheinen bei gleichzeitig deutlich besseren Eigenschaften auf trockener Fahrbahn, dem immerhin häufigsten Straßenzustand.

      Was mir beim Reifenwechsel jetzt aufgefallen ist, dass die CC nach zwei gefahrenen Wintern (Mitte Oktober bis Ende April mit jeweils ca. knapp 10.000 Km) mit 6,5 mm Restprofiltiefe auf allen vier Reifen nur minimal von ihrer Ursprungsprofiltiefe verloren haben. Sie sind, wie von Michelin gewohnt, also extrem abriefest, was ich von meinem Sommerreifen Conti SportContact 5 nicht behaupten kann. So wird der teuerste Reifen am Ende zum günstigsten und ich denke, dass ich auch bei den Sommerreifen zukünftig von Conti auf einen Michelin wechseln werde.

      Andreas
    • Heute gewechselt.

      Und da ich in der Suchfunktion nichts Passendes gefunden habe:

      Wie schon beim letzten Wechsel leuchtet nach ein paar km die Reifendruckkontrollleuchte auf, obwohl der Reifendruck richtig eingestellt wurde.

      Allerdings musste ich (auch wie beim letzten Wechsel) die Taste gefühlt 15x drücken, bevor die Anzeige im Display erlosch. Gibt es da irgendeinen Trick, oder
      hat nur die Taste meines Yetis einen weg?
    • Hallmackenreuther schrieb:

      Allerdings musste ich (auch wie beim letzten Wechsel) die Taste gefühlt 15x drücken, bevor die Anzeige im Display erlosch. Gibt es da irgendeinen Trick, oder
      hat nur die Taste meines Yetis einen weg?
      Mit drücken und ein paar Sekunden gedrückt halten bis es piepst funktioniert das bei mir problemlos.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Margiani ()

    • Hatte ich beim alten YETI auch.
      Aber da war tatsächlich ein Nagel, damals in den neuen 16" Winterreifen. ;(
      Schleichender Plattfuss.
      Manchmal ist auch ein Ventil defekt.

      Also wenn das immer noch nicht weg ist bitte kontrollieren (kontrollieren lassen).
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächel, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • so, heute zum tag der arbeit gewechselt ..... und ohne den schnickschnack mit druckkontrollanzeige. :D

      ... nur die bremsscheiben hinten sehen grauenvoll aus, brrrrr........... :S
      viele grüsse

      der rollerfahrer :thumbsup:
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.