Und es hat Bums gemacht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 23 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 22%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (6) 26%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 48%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 22%

    Sponsoren



    • Und es hat Bums gemacht

      Ja, da ist es dann auch mir passiert... ;(

      Stand ein Reh auf der Fahrbahn - vielmehr es lief auf die Fahrbahn. Trotz Vollbremsung hat es sowohl Reh als auch Yeti erwischt. Für's Reh war's wohl tödlich. :S
      Yeti ist aber auch verletzt. Soweit ich es in der stockdunklen Nacht sehen konnte:
      - Frontschürze
      - Lichteinheit links
      - Kotflügel links
      - Radhausinnenschale links
      - Schweinwerferreinigungsanlage

      Leider haben mir da die Zusatzfernscheinwerfer auch nicht geholfen....


      Mir ist weiter nichts passiert, etwas Kopfschmerzen vielleicht.
      Blöderweise habe ich jetzt die Fahrerei zur Werkstatt meines Vertrauens vor mir, um einen Kostenvoranschlag erstellen zu lassen.
      Oder kommen die auch dafür?


      LG
      Mi-go


    • Gott sei dank ist dir nichts passiert. Yeti kann man reparieren lassen , schade ums Bambi, aber die kommen bei Euch ja öfter mal vor.

      Kopf hoch, wird schon wieder.
      May the Force be with you !
    • Oh shit, wie ärgerlich! :wacko: Hauptsache aber, dass dir nichts passiert ist.
      Polizei und Förster benachrichtigt?
      Viel Erfolg bei der Schadensregulierung.
      Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)
    • Hauptsache Dir ist nichts passiert

      Hallo mi-go,
      wichtig ist, bis auf Kleinigkeiten hast Du den Unfall gut überstanden.
      Die kaputten Teile lassen sich alle ersetzen. Sei froh, dass das Reh tot war und nicht noch lebte und erschosssen werden musste.
      Wünsche Dir gute Besserung und Yeti ist schnell wieder instandgesetzt :thumbup:
      Gruss skijacke
      :thumbsup: Sehr zufriedener ex Yeti Fahrer :thumbsup: Gruss skijacke
    • Meister Lämpel schrieb:

      Polizei und Förster benachrichtigt?

      Also die Polizei. Die wiederum haben den Jagdpächter benachrichtigt und den Unfallort mit einem großen gelben Pfeil markiert.

      Das Reh hatte seine Innereien auf der Straße liegen lassen und liegt wahrscheinlich in der Böschung 3m tiefer. Selbst die Polizei konnte nichts erkennen.

      Was ich definitiv noch im Yeti brauche, ist eine ordentliche Taschenlampe und evt. ein zweites Warndreieck zur Absicherung des Gegenverkehrs.
      Wenigstens hatte ich die Warnweste griffbereit...


      LG
      Mi-go


    • müderWilli schrieb:

      Warst Du alleine?

      Ja.

      Schock? Ich bin mir nicht sicher... Eigentlich war ich außergewöhnlich ruhig.
      Man hat ja genug zu tun:
      - Warnweste anziehen
      - Unfallstelle absichern
      - Notruf absetzen, der Leitzentrale genau erklären wo man ist und denen sagen, von welcher PW die freundlichen Helfer kommen müssen
      - den freundlichen Verkehrsteilnehmern mitteilen, dass es einem gut geht, man ein Reh angefahren hat, dass die Polizei bereits benachrichtigt ist

      Wenn ich allerdings sehe, was ich etwa eine Stunde danach geschrieben habe, bin ich mir nicht mehr so sicher:

      mi-go schrieb:

      - Schweinwerferreinigungsanlage
      :rolleyes:


      LG
      Mi-go


    • Hab ich völlig vergessen...
      Bilder hab ich natürlich auch gemacht.
      Sieht auf denen aber nicht so wild aus. Scheinwerfer ist zwar noch ganz, aber die Birne der Nebellampe hat's zerbröselt. Außerdem leuchtet der Hauptscheinwerfer nach unten und das Kurvenlicht funzt bei ihm nicht.


      LG
      Mi-go
      Dateien
      • mi-go Unfall.jpg

        (78,45 kB, 464 mal heruntergeladen, zuletzt: )


    • Puh, blöd...für's Rehlein und für den Yeti...naja, Hauptsache DU bist wohlauf... :S

      Schürze gebrochen...das ist richtig ärgerlich... ;(

      Aber dass die Schweinewerfer gereinigt werden, finde ich gut! Die stinken sonst! 8o

      Ach mi-go, alles wird gut! Versicherungsfall, wenn auch ärgerlich... :thumbup:

      LG Markus
      Alle Verallgemeinerungen sind falsch - einschließlich dieser! (Donald H. Rumsfeld)
    • Bei plötzlich auftretendem Wild kann man einfach nichts machen, was auch richtig ist, bloss keine hektischen Ausweichmanöver oder so, also alles richtig gemacht.

      Mit TK 0 bist du ja auch finanziell gut abgesichert und bei Schutzbrief gibt es auch noch einen kostenlosen Leihwagen, Kopf hoch, sei froh dass dir nichts passiert ist. ;)

      Den Leihwagen gibt es eventuell auch ohne Schutzbrief für lau, man sollte dies aber vorher abklären, denn Werkstätten freuen sich über Aufträge. :thumbup:
    • Mensch, gut das Dir nichts passiert ist. Yeti ist zwar ärgerlich, aber läßt sich ersetzen.

      Hattest Du die Zusatzscheinwerfer eingeschaltet? Angeblich sollen Rehe bei hellem Licht in der Nacht stehen bleiben. Es hieß früher immer: nicht aufblenden, hupen! Lärm verscheucht angeblich die scheuen Tierchen.

      Ich drücke Dir die Daumen, das alles schnell und ohne Problem über die Bühne geht.
      Viele Grüße aus Witten

      Michael


      spritmonitor.de/de/detailansicht/404470.html Yeti 2.0D (103kW/140PS) 4*4 DSG Ambition+
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.