Ab in die Werkstatt - Haldex hinüber?

    • [ Antrieb ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Soll sich @berme (wieder) einen Yeti kaufen oder ist er mit einem Karoq besser bedient?

    Insgesamt 56 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • Service - Haldexkupplung

      BernhardJ schrieb:

      Ich würde vor allem fragen, wie sie auf das schmale Brett kamen die [lexicon]Haldex[/lexicon] überhaupt anzurühren...
      Ich hatte mich auch erst gewundert, aber dann im Serviceheft nachgelesen, dass alle 3 Jahre bei der [lexicon]Haldexkupplung[/lexicon] das Öl gewechselt werden muss. Und von 11/2009 bis Ende Oktober 2012 sind es ja nun mal 3 Jahre. Insofern ist der Ölwechsel planmäßig erfolgt.

      @ filmfacts, ich hoffe auf eine einvernehmliche Garantieregelung.

      MfG.



      ...man muss kein Huhn sein, um beurteilen zu können , ob ein Ei schmeckt.



      Malachitgrüner 1.8 TSI - Bj. 2012 - Ambi+
    • BernhardJ schrieb:

      ... aber dann im Serviceheft nachgelesen, dass alle 3 Jahre bei der [lexicon]Haldexkupplung[/lexicon] das Öl gewechselt werden muss. Und von 11/2009 bis Ende Oktober 2012 sind es ja nun mal 3 Jahre.
      Ich habe mich dafür ehrlich noch nie interessiert. Bei allen anderen Autos habe ich dann etwas gemacht oder machen lassen, wenn was kaputt war. Bis auf Ölwechsel, den habe ich schon regelmäßig gemacht/machen lassen.

      In meinem Serviceheft - das ich nun auch mal gelesen habe - steht zur [lexicon]Haldex-Kupplung[/lexicon] jedoch nur "alle 60.000 Kilometer wechseln". Für "alle xxx Kilometer oder xx Jahre (je nachdem, was zuerst eintritt)" gibt es extra Unterpunkte. Von 3 Jahren für das Haldex-Öl steht da nichts.

      Ist mir grundsätzlich auch egal. Das sind zwar 30 Euro auf der Rechnung, aber zu früh schadet sicher weniger als zu spät. Nur sollte es dann auch klappen ;) Falls das überhaupt der Grund ist. Insofern ist die Diskussion über den Zeitpunkt erst dann relevant, wenn falsches oder kein Öl drin war oder etwas anderes dabei in die Kupplung geraten ist. Das ist zur Zeit aber Spekulation. Im Übrigen wäre das dann auch ein Problem, wenn der Ölwechsel bei 60.000 aufgetaucht wäre und danach eine Panne auftrat.
      Gruß

      Andreas
    • @ Rotax und Andreas:

      Könntet ihr bitte mal nach den Versionen eurer Service-Hefte schauen. Es ist die Angabe des Monats und des Jahres auf der letzten Umschlagseite, meistens irgendwo in der Ecke.

      Offenbar gibt es da mehrere mit unterschiedlichem Inhalt im Umlauf. Diesen Chaos sind wir aber bei Skoda gewöhnt.

      Ich werde mal genauer auch bei mir schauen, habe allerdings den Yeti gerade nicht zur Hand.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 114.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Danke!

      Endlich sehe ich auch ein Serice-Heft, wo abweichend von meinem auch der Bremsflüssigkeitswechsel erst nach 3 Jahren (statt nach 2) explizit drinn steht.

      Tja, und auch beim Haldexöl-Wechsel kann man sich's offenbar frei aussuchen: Nach altem Service-Heft nach 60 Tkm, nach neuem Heft nach 3 Jahren. Wenn das mal nicht übersichtlich ist :thumbdown:

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 114.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • BernhardJ schrieb:

      Nach altem Service-Heft nach 60 Tkm, nach neuem Heft nach 3 Jahren. Wenn das mal nicht übersichtlich ist :thumbdown:

      Ähem...

      Wie denn jetzt?

      War der defekte Yeti nicht von 11/09 und somit ein alter...??? Da soll nach 3 Jahren gewechselt werden?

      Meiner ist nicht wirklich ein neuer (06/10) und da steht nach 60.000km.

      Und bei den neuen (wann auch immer das ist) soll wieder nach 3 Jahren gewechselt werden.

      Sinn oder Unsinn?


      LG
      Mi-go


    • Andreas hat einen 3 jährigen Yeti und dazu ein altes Heft, in dem noch 60 Tkm stehen - so hab' ich's mindestens verstanden. Die Werkstatt hat ja anscheinend nicht in seins sondern in ein neueres Heft geguckt (oder in den Computer) wo anscheinend jetzt die 3 Jahre erwähnt sind - und hat dem konform gewechselt.

      Beim ersten Bremsflüssigkeitswechsel haben wir ähnliche Diskrepanzen: Altes Heft (auch meins) - nach 2 Jahren, neues Heft nach 3 Jahren.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 114.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • BernhardJ schrieb:

      Andreas hat einen 3 jährigen Yeti und dazu ein altes Heft, in dem noch 60 Tkm stehen
      So ist es korrekt. Und wenn nach den neuen Skoda-Richtlinien der Ölwechsel nach 3 Jahren erfolgen soll, dann habe ich auch kein Problem damit. Hat sich geändert und gut. Man schreibt deswegen ja nicht alle Besitzer von alten Yetis an und teilt mit, dass sich bei den durchzuführenden Servicearbeiten die Intervalle für einzelne Tätigkeiten geändert haben. So weit so gut.

      Nicht gut ist, dass beim Öffnen der Ablassschraube aus der Haldex-Kuppöung wohl nur ein paar Tropfen Öl gekommen sind. Sonst nichts. Von außen war wie gesagt alles sauber und nicht verdreckt oder verölt. Daraus schließe ich, dass kein Riss oder ähnliches vorlag. Wie das sonst passieren kann ... nunja.

      Ich habe inzwischen einen anderen Leihwagen und der Yeti wird nach Hause geholt und hier repariert. Wird für mich eine Nulllösung schätze ich. Bis auf den Ärger und verlorene Zeit habe ich wohl keinen Schaden ;)
      Gruß

      Andreas
    • Hat denn dein [lexicon]Haldex[/lexicon] Ölwechsel "nur" € 30 gekostet?
      Da hätte ich mit mehr gerechnet. Habe mal irgendwo einen Film gesehen wie das gemacht wird.
      Werkstatt braucht spezielles Werkzeug, eine spezielle Befüllanlage und das Öl kostet doch sicher auch ´ne Stange Geld?!
      Ich hatte mich so auf € 200 vorbereitet.

      Meiner ist nicht wirklich ein neuer (06/10) und da steht nach 60.


      Meiner ist von 2/11 und soll auch alle 60.000 zum Ölwechsel. Alle zwei Jahre Bremsflüwechsel halte ich für realistisch,
      weil auch sicherheitsrelevant. Da muß ich direkt noch mal ins Serviceheft gucken.
      Es ist immer gut besser informiert zu sein. Normal wird doch der Inspektionsumfang mit dem Meister durchgesprochen.
      Dafür nimmt sich meine Werkstatt löblich viel Zeit, obwohl ich es anders gewöhnt bin! (Citroen, Renault - nix Vorabcheck,
      kein Gespräch, kein Plan).
    • filmfacts schrieb:

      Nicht gut ist, dass beim Öffnen der Ablassschraube aus der Haldex-Kuppöung wohl nur ein paar Tropfen Öl gekommen sind. Sonst nichts. Von außen war wie gesagt alles sauber und nicht verdreckt oder verölt. Daraus schließe ich, dass kein Riss oder ähnliches vorlag. Wie das sonst passieren kann ... nunja.

      Haben die das neue Haldex-Öl in das Differential gekippt? Irgendwer hat hier geschrieben, dass da Verwechslungsgefahr besteht. Wars Schrauberass?

      Bei mir wurde die 33tkm-Inspektion wenige Tage bevor die drei Jahre voll sind erledigt. Das Öl der [lexicon]Haldex[/lexicon] wurde jedenfalls nicht gewechselt.
      DON'T PANIC!
    • Handtuch, jetzt wo Du es sagst... Hier (Link unten) im letzten Beitrag # 8 erwähnt Joachimw, dass es wohl da eine Verwechslungsgefahr gibt. Zwar beschreibt er es anders herum, aber immerhin verwechselt!!!

      Und Roomi schreibt in # 3, dass selbst [lexicon]Haldex[/lexicon] Schweden (Hersteller) dazu tendiert alle 30 Tkm das Öl zu wechseln - nicht wie früher von VW (und Skoda!) empfohlen alle 60 Tkm. Vielleicht erklärt das die Änderung im Service-Heft in Richtung 3 Jahre.

      Wenn es so ist, werde ich trotz altem Service-Heft Ende nächsten Jahres also nach 3 Jahren (und dann etwa 45 Tkm) das Haldex-Öl auch wechseln lassen. Ein entsprechender Zettel mit "ACHTUNG VERWECHSLUNGSGEFAHR HALDEX/DIFFERENTIAL!" kommt dann ins Auto.

      [ Antrieb ] Haldex: Öl- und Filterwechsel

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 114.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Naja, ich weiß nicht. Wie würdest du dich als Mechatroniker fühlen wenn du den Zettel liest?
      Meinst nicht das es reicht dem Kundendienstmann mitzuteilen das du um die Verwechslungs-
      gefahr weißt? Ist ja deine Sache, aber ich würde dann nicht mehr so frei arbeiten (können und wollen).
    • Ich denke auch, man sollte erwarten können, dass eine Werkstatt weiß was sie tut. Insofern würde ich "kluge Ratschläge" womöglich bei einer freien, nicht markengebundenen Werkstatt anbringen, mir in der Fachwerkstatt aber höchstens im direkten Gesräch so als Nachfrage getarnt erlauben. Ich kann es auch meist nicht gut haben, wenn mir jemand erklären möchte, wie ich meinen Job besser machen kann, der davon außer ein wenig in Foren zu lesen keine Ahnung hat.

      Ich frage aber heute mal nach, warum ich 0,4 Liter Öl bezahlt, aber keins bekommen habe und warum die Elsa-Anleitung für den Haldex-Ölwechsel nur von 0,25 Liter Kartuschen spricht, von denen eine eingefüllt wird ...
      Gruß

      Andreas
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.