Piaggio MP3 LT 500 - Erfahrungen?

    Sponsoren




    • Hallo fahre selber seit knapp einem Jahr eine piaggio mp3 allerdings als 250 er LT also ich kann nur sagen , würde mir so einen "Rollator für die Landstraße "( so wurde meine mp3 von anderen Bikern bezeichnet) jederzeit wieder kaufen es macht einfach nur Spaß
    • Ich galube dieses Gerät wird von den "echten" Bikern ziemlich unterschätzt, ganz abgesehen von dem Spott...

      Grüße - Bernhard
      -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 103.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Wolf im Schafpelz...

      Hallo Bernhard,
      Ich glaube dieses Gerät wird von den "echten" Bikern ziemlich unterschätzt... Das kannst Du laut sagen. Wenn Einer sagt, das Ding wäre träge in den Kurven, dann ist er noch nie mit gefahren ! Schon die Tatsache, dass Du die Schräglage problemlos ausnutzen kannst, und das sogar über Tramschienen, nasses Kopfsteinpflaster oder Fussgängerstreifen hat was. Ein Sturz ist dabei so gut wie ausgeschlossen ! Die Bremsleistung ist eine Klasse für sich. Es bremsen ja zwei Vorderräder! Und mit dem 500er Eintöpfchen ist auch genug Schub vorhanden. Einzig das mit dem Fussbremspedal/Führerschein würde ich mir noch mal überlegen. Tendenz zum Gilera Fuoco 500. Da hast Du für den Rechten Fuss etwas mehr Platz. Zum Fahren finde ich das mit Bremsgriffen am Lenker besser. Aber musst halt erst selber eine Probefahrt machen.
      Ich hatte mal zwei Honda-Roller mit Fussbremspedal. Das war irgendwie immer im Weg. Ist vielleicht beim Piaggio "Rollator-RS" besser gelöst. Bin selber noch nicht drauf gesessen.
      Der Motor ist auf alle Fälle ein tolles Maschinchen.
      Gruss Ruedi
    • Eine andere Version als die LT kommt nicht in Frage. Es soll ein Familienfahrzeug werden, und da müßten für ein Klasse-A-Fahrzeug erstmal 4 Familienmitglieder noch den Motorradführerschein bezahlen - beides geht leider nicht.

      Grüße - Bernhard
      -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 103.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Ist ja auch halb so schlimm...

      Das tut dem Fahrspass auch keinen Abbruch. Ich persönlich konnte mich halt mit einem Fussbremshebel, so wie bei den Hondas nicht richtig anfreunden. Der war einfach am falschen Ort und immer irgendwie im Weg. Aber ich habe mir eben mal Bilder vom MP3 LT angesehen. Das Bremspedal ist auf der rechten Seite ganz vorne am Trittbrett. Da gehört es auch hin und stört nicht.
      Also ehrlich, ich hätte auch Spass an so einem Rennrollator. Schei..egal, was Andere denken ! :thumbsup:
      Gruss Ruedi
    • yamaha hat ähnliches model wie mp3 von piaggio

      yamaha hat nun ein ähnliches model, (tricity) aber nur mit 125 ccm und ca.11 ps. aber man braucht auch den führerschein a1 . ich bin das gute stück mal gefahren und kann zumindest zum fahrwerk zur gutes berichten ,allerdings ist er etwas schwach auf der brust, aber für meinen aktionsradius und fahrerprofiel wäre er perfekt.
      dazu ist er noch recht preiswert,leicht und hat ein cooles design.
      Audi 80 1.8 s (90 PS , 145 NM , 9 L ) , VW Golf III 1.6 (75 PS , 126 NM , 8 L) , Seat Arosa 1.0 (50 PS , 86 NM , 6 L) , Seat Ibiza 1.4 (75 PS , 126 NM , 6,5 L)
    • Piaggio / Suzuki

      Mein erster Roller war auch ein Piaggio Hexagon 250 ccm. Vom Fahrwerk her miserabel.
      Dann kamm ein 400 Suzuki - Burgmann war schon bedeutend besser.
      Jetzt fahre ich den 650er Burgmann und bin begeistert.
      Dateien
      • DCP_0044.JPG

        (78,12 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-IMGP1896.JPG

        (71,74 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-20.11.2011 200.jpg

        (60,6 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Gruß
      Sepp
      .
      Wer mit mir nicht zurecht kommt, muss eben noch etwas an sich arbeiten! :D
    • Ruedi schrieb:

      Ich glaube dieses Gerät wird von den "echten" Bikern ziemlich unterschätzt... Das kannst Du laut sagen. Wenn Einer sagt, das Ding wäre träge in den Kurven, dann ist er noch nie mit gefahren ! Schon die Tatsache, dass Du die Schräglage problemlos ausnutzen kannst, und das sogar über Tramschienen, nasses Kopfsteinpflaster oder Fussgängerstreifen hat was. Ein Sturz ist dabei so gut wie ausgeschlossen !
      Ist zwar schon vier Jahre her, aber trotzdem:

      Das ist ein Irrglaube. Auch ein MP3 rutscht auf nassem Kopfsteinpflaser weg. Das dritte Rad nutzt nur dann etwas, wenn eines der Vorderräder noch Grip hat. Wenn das Hinterrad wegrutscht unterscheidet sich der MP3 nicht von einem Motorrad.

      Und wer behauptet, ein MP3 sei in Kurven nicht träger als ein Motorrad ist einfach noch kein "richtiges" Motorrad gefahren.

      Ich habe ein Jahr lang einen MP3 500 gefahren. Leider war ständig was dran, so dass mich dieses Ding in der kurzen Zeit einen Haufen Geld, Zeit und Nerven gekostet hat. Dabei hatte ich die typischen und teuren Probleme (Steuerrohrlager und defekte Kolbenringe) noch gar nicht.

      Ich habe jetzt seit anderthalb Jahren eine Kawasaki Versys, die mit ihren 64 PS in jeder Hinsicht Kreise um einen MP3 fährt, sowohl bei den Fahrleistungen als auch bei der Kurvenwilligkeit. Die Versys ist im Unterhalt wesentlich günstiger, sie ist um Welten zuverlässiger und wer will, kann wesentlich mehr selbst machen.

      Und wenn ich sehe, in welcher Häufung die Motoren (erst die 400er, inzwischen auch die 500er) mit Motorschäden auffallen, bin ich angesichts der restriktiven Garantieabwicklung und der nicht vorhandenen Kulanz der Fa. Piaggio froh, das Ding los zu sein.

      Ich kenne einige, die mit ihrem MP3 ohne Probleme sehr glücklich sind, ich kenne aber auch genügend, die so wie ich eine Menge Pech damit haben und hatten. Und für ein solches Lotteriespiel ist der MP3 einfach viel zu teuer.
      VCDS - Codierungen im MKK - zwischen F und FD

      Yeti 1.8 TSI, Mischungsverhältnis derzeit ca. 1:100 (Auto von Madame), bestellt Yeti Drive 1.4 TSI 4x4

      Audi A6 Avant 3.0 TDI 180 kW (meiner - noch), ab ca. 4/2017 Skoda Superb Combi 2.0 TSI 4x4 DSG L&K
    • Ein Zwei- oder Dreirad ist bei uns obsolet, da sich die Situation, auch die finanzielle in den letzten 4 Jahren etwas geändert hat - z.B. zwei Kinder bereits aus dem Haus, ein Enkelkind kam hinzu.
      Jetzt ist ein Elektro-Auto wahrscheinlicher.

      Grüße - Bernhard
      -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 103.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.