Schöne neue Smartphone-Welt :)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Wieviel km fahrt Ihr täglich...

    Insgesamt 44 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • Hallo Freunde

      Das Galaxy2 ist erst eine Woche bei mir und ich habe mich eigentlich dem Massenzwang gefügt. Es geht ja kaum noch ohne, und ich habe nun auch so einige Apps installiert

      Für den Yeti: Torque in Verbindung mit einem billig ELM Blauzahn Adapter. Nette Spielerei....

      Spiele: Billard, Mahjongg, Bubbles

      für meinen 3 Jährigen die Sandmann App und den Talking Ginger

      und für mich als Amateurfunker: AprsDroid, Echolink, Repeater

      noch so diverse andere Sachen wie Wasserwaage, Google Sky Map, Kompass, Taschenlampe, WhatsApp, Ebay, NixiClock und diverse andere Sachen.
      Es macht schon Laune, vor allem die Amateurfunkanwendungen sind recht nett. Es gibt auch jede Menge sinnloses und auch ich habe sicher einiges davon drauf. Leider kann man auch nicht alles von so einem Smartphone entfernen was man nicht unbedingt braucht. Aber die Geräte sind ja auch darauf konzipiert das damit Geld verdient werden soll. Leider sorgen viele Kostenlose Apps mit ihrem Datentransfer eben auch dafür das die Kosten steigen weil sie ständig ins Netz wollen. Wer keine Flat hat beißt sich in den A.... Ich hab auch nur 500 Mb Flat für 10 euronen. Telefonierflat SMS und sowas brauch ich nicht...

      Lg
      Mario
      -----LIFE IS SIMPLE-----
      Essen-Schlafen-YETI fahr´n
    • rotax schrieb:

      Was kostet z.B. ein I-Phone - mit und ohne Vertrag und mit welcher Summe muß man im Monat an Kosten rechnen?
      Nun, mein HTC hat 300,- gekostet; 3 Monate alt. Monatliche Kosten incl. I-Net-Flat: 29,-

      Ist erträglich, aber eigentlich nutze ich den Preis nicht wirklich... ;(

      LG Markus
      Alle Verallgemeinerungen sind falsch - einschließlich dieser! (Donald H. Rumsfeld)
    • Mein S2 hat neu 420,- € gekostet beim Händler vor ORT (das ist mir mittlerweile sehr wichtig)

      Daten Flat bei Congstar 9,95 (nutzen das t-mobile Netz)

      sms und Minutentakt 9 Cent, so das ich auf 11-12 Euro komme (Es wird das meiste über Whatsapp komuniziert)

      Habe in vielen verträgen hin und her gerechnet, für mein Profil war das kaufen einfach günstiger.

      Iphone sschied aus weil die gleichen Apps einfach viel zu teuer bei itunes waren.

      Whats App kann ich nur empfehlen, viele Probleme konnte ich damit schon mit anderen Forumsteilnehmen beheben. Fotos schnell machen und versenden oder viedeo bzw Geräuschaufnahmen.
    • schrauberass schrieb:

      Whats App kann ich nur empfehlen, viele Probleme konnte ich damit schon mit anderen Forumsteilnehmen beheben. Fotos schnell machen und versenden oder viedeo bzw Geräuschaufnahmen.
      WhatsApp ist schon genial. Man sollte bei der Nutzung jedoch beachten, dass in offenen WLAN-Netzwerken der Nachbar durch die Nutzung der Android-App "WhatsApp Sniffer" mitlesen kann.

      Gruß
      LilleSael
      ----------------------
      Grüße
      LilleSael
    • Wer hat denn ein offenes WLAN heutzutage noch????

      Zitat Chip.de:

      Das Mitlesen durch den WhatsApp Sniffer lässt sich verhindern: Solange Sie sich über ein passwortgeschütztes WLAN oder das Mobilfunknetz Ihres Providers

      Zitat Ende

      Wenn die mal so vor Gesichtsbuch warnen würden....
    • Was ein iPhone kostet kann man in der Apple Seite sehen:store.apple.com/de/browse/home/shop_iphone
      Bei der Telekom bekommt man es subventioniert, je nach Vertrag. Die Preise kann man in der Telekom Seite sehen, sowohl für das iPhone, wie auch für die Tarife:t-mobile.de/iphone/0,18389,22260-_,00.html
      Wenn man den richtigen Tarif hat entstehen keine weitere Kosten, da alles inclusiv ist, ausnahme ist selbstverständlich im Ausland, dann muß man extra bezahlen.
      Die Internetnutzung ist in der Regel Kostenfrei, da fast überall WLANs gibt. Alle Hotels haben eine kostenlose WLAN und die meisten Flughäfen auch.
      Viele Grüße
      Jannis
    • rotax schrieb:

      Deshalb die Frage an die Foristen:
      Was kostet z.B. ein I-Phone - mit und ohne Vertrag und mit welcher Summe muß man im Monat an Kosten rechnen?
      Ich habe mir das iPhone 4 für 300€ gebraucht gekauft. (Findet man in der Bucht Angebote mit 1 Jahr Garantie)
      (Ohne jetzt groß diskutieren zu wollen. Für mich das Beste Preis Leistungsverhältnis für ein iPhone.)

      Der Tarif ist von DeutschlandSIM. 100 FreiMinuten, 100 FreiSMS, 500MB InternetFlat. 3,95€/Monat.
      Bekommt man am günstigsten bei einem sehr großen Internetverkaufshaus.
    • rotax schrieb:

      Was kostet z.B. ein I-Phone - mit und ohne Vertrag und mit welcher Summe muß man im Monat an Kosten rechnen?


      Mein Galaxy Note hat 29 Euro gekostet. Monatliche Kosten: 20 Euro (50 Min. Telefonie in alle Netze, 50 SMS & Datenflat inkl.) = 509 Euro für zwei Jahre.

      Billiger habe ich es noch nicht gefunden, dass kann sich aber täglich ändern, spätestens wenn die Weihnachtsangebote kommen.
      Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)
    • schrauberass schrieb:

      Das Mitlesen durch den WhatsApp Sniffer lässt sich verhindern: Solange Sie sich über ein passwortgeschütztes WLAN oder das Mobilfunknetz Ihres Providers
      Man sollte hierbei auch Hotspots (z.B. Bahnhöfe, Hotels, McDonalds etc.) denken. Alle, die sich hier trotz Kennung einloggen, greifen auf das gleiche WLAN zu und damit ist man innerhalb dieses Bereichs schon wieder komplett gläsern unterwegs.

      Ich halte deshalb die Buchung einer Surf-Flatrate für die bessere Alternative und verzichte unterwegs ganz auf die Nutzung öffentlicher Hotspots.

      Über die Aktivitäten vieler Mitmenschen in "Fazebuch" brauchen wir hier nicht zu reden ;(

      Gruß
      LilleSael
      ----------------------
      Grüße
      LilleSael
    • lillesael schrieb:

      schrauberass schrieb:

      Das Mitlesen durch den WhatsApp Sniffer lässt sich verhindern: Solange Sie sich über ein passwortgeschütztes WLAN oder das Mobilfunknetz Ihres Providers
      Man sollte hierbei auch Hotspots (z.B. Bahnhöfe, Hotels, McDonalds etc.) denken. Alle, die sich hier trotz Kennung einloggen, greifen auf das gleiche WLAN zu und damit ist man innerhalb dieses Bereichs schon wieder komplett gläsern unterwegs.

      Ich halte deshalb die Buchung einer Surf-Flatrate für die bessere Alternative und verzichte unterwegs ganz auf die Nutzung öffentlicher Hotspots.

      Über die Aktivitäten vieler Mitmenschen in "Fazebuch" brauchen wir hier nicht zu reden ;(

      Gruß
      LilleSael

      Man sollte nicht in einer Hysterie verfallen. Es gibt sicher Sachen, die ich nie aus einem öffentlichen WLAN machen würde, wie z.B. Bankgeschäfte. Aber für die meisten Aktivitäten im Netz sehe ich nicht den Weltuntergang. Wenn ich im Hotel oder am Flughafen zum Zeitvertreib im Yeti Forum surfe und evt auch einen Beitrag schreibe und jemand kann lesen, was ich schreibe, geht die Welt nicht unten. Wem interessiert es? Die meisten Leute machen belanglose Sachen im Netz und haben Angst, dass jemand sie ausspioniert. Na und?
      Viele Grüße
      Jannis
    • poly schrieb:


      Man sollte nicht in einer Hysterie verfallen. Es gibt sicher Sachen, die ich nie aus einem öffentlichen WLAN machen würde, wie z.B. Bankgeschäfte. Aber für die meisten Aktivitäten im Netz sehe ich nicht den Weltuntergang. Wenn ich im Hotel oder am Flughafen zum Zeitvertreib im Yeti Forum surfe und evt auch einen Beitrag schreibe und jemand kann lesen, was ich schreibe, geht die Welt nicht unten. Wem interessiert es? Die meisten Leute machen belanglose Sachen im Netz und haben Angst, dass jemand sie ausspioniert. Na und?

      Wenn jemand Deinen WhatsApp Account übernimmt, bist Du unter Umständen nicht mehr in der Lage, ihn zurückzubekommen. Stattdessen verschickt er dann Nachrichten unter Deinem Namen. Wenn Dich das nicht stört - ok.

      Hier ein paar Infos
    • @poly
      Die meisten Leute machen belanglose Sachen im Netz und haben Angst, dass jemand sie ausspioniert. Na und?



      Ich denke, dass es in dieser Welt viele Firmen gibt, die ein großes Interesse daran haben, die niemals vergessende digitale Spur eines Menschen im Netz zu verfolgen. Stichworte: Jobbewerbung, personifizierte Werbung und und und ...

      Mir geht es letzlich nur darum, dass jeder für sich selbst entscheiden sollte was er denn so ins Netz stellt!

      Gruß
      LilleSael
      ----------------------
      Grüße
      LilleSael
    • Kriminelle gibt es überall, nicht nur im Netz. Wenn jemand meine Schlüssel klaut, kann er mit meinem schönen Yeti wegfahren.
      Er soll eben mit meinem Namen Nachrichten schicken. Im Falle eines Falles kann ich beweisen, dass ich es nicht war. Ich wiederhole mich, ich möchte nicht in einer Hysterie verfallen. Ich bezahle überall mit meine Kreditkarten, meine Kot Nr. ist bekannt, als Selbstständiger bleibt mitr nichts anderes übrig und vieles steht im Netz über mich. Nichts peinliches, beruflich hauptsächlich. Trotzdem kann es jemand nutzen um mit meinem Namen sich anzumelden, was auch schon passiert ist.
      Ich habe vor ca 2 Jahren eine Mahnung inclusiv Mahngebühren von Freenet bekommen. Ich habe bei Freenet angerufen um zu fragen, worum es ging. Freenet weigerte mich es zu sagen, ich sollte vorbei kommen. Da ich schon was anderes zu tun habe, dachte ich nicht daran. Ich habe Freenet geschrieben, dass ich nichts bei denen bestellt oder unterschrieben haben und deswegen auch nicht bezahle. Freenet hat mir geschrieben, ich sollte bei der Polizei eine Anzeige wegen Betrugs machen, was ich auch gemacht habe. Was war da passiert. Irgend jemand hat sich unter meinem Namen in eine Singlebörse angemeldet. Die Staatsanwaltschaft hat die Sache fallen lassen, da es nicht auszumachen war, wer es war und ich habe nie wieder von Freenet etwas gehört.
      Mir ist nichts passiert. Ich brauchte nichts zu bezahlen und mein Ruf ist dadurch auch nicht ruiniert.
      Viel mehr Angst habe ich, dass ich irgendwann vom Urlaub zurückkomme und mein Haus,trotz Alarmanlage, ausgeräumt ist. Passieren kann es.
      Viele Grüße
      Jannis
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.