PayPal - Aufforderung zum Umstieg von Lastschrift auf Kreditkarte korrekt oder Trojaner?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Wieviel km fahrt Ihr täglich...

    Insgesamt 48 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • PayPal - Aufforderung zum Umstieg von Lastschrift auf Kreditkarte korrekt oder Trojaner?

      Bis jetzt habe ich mit PayPal immer mit Lastschrift auf mein Girokonto bezahlt. Hat immer alles geklappt. Heute kam eine Mail von <cbc@paypal.com> mit der Aufforderung Daten einer Kreditkarte durchzugeben, da die Zahlungsmöglichkeit "Lastschrift" in den nächsten Tagen deaktiviert wird. Begründet wirt das mit Betrugsversuchen mittels ungedeckter Konten etc. bla bla bla.

      Sieht ziemlich "echt" aus die Mail. Aber man weiß ja nie...

      Habt ihr ähnliches bekommen oder erfahren? Mir gefällt diese Geschichte nicht. Solle tatsächlich PayPal dahinter stecken, so verzichte ich folglich gerne auf deren Dienste.

      Außerdem: Was soll an einer Kreditkarte sicherer für den Gläubiger sein? Dahinter kann sich ja auch ein ungedecktes Konto verbergen...

      Hat jemand Infos dazu?

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 114.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Solche Mails kursieren öfters; schau mal im Quelltext der Mail
      ob da der tatsächliche Absender steht (kommen oft aus
      Russland "vbvhhl@yx.ru")

      Gruss
      Hardy
    • Ich habe die Mail nicht bekommen, bin mir aber absolut sicher, dass es sich dabei mal wieder um eine Phishing-Attacke handelt. Paypal wurde schon öfter für solche Aktionen missbraucht. Man will dadurch nur an deine Kreditkartendaten heran und anschließend wird auf deine Kosten schön eingekauft. Die Begründung ist auch absoluter Schwachsinn, denn Zahlungen mit Kreditkarten erhöht die Sicherheit für Paypal nicht wesentlich, verursachen jedoch höhere Kosten. Also Bernhard, E-Mail löschen und das wars.

      Andreas
    • Infos habe ich nicht, gehe aber davon aus, dass es ein Betrugsversuch ist.
      Gehe doch auf die Paypalseite und stelle dort eine Anfrage.

      Allerdings ist Paypal ganz versessen darauf, über eine KK abzurechnen. Anfangs versuchte man mir auch die Abrechnung über KK aufzudrängen. Allerdings wurde ich nie per E-mail darauf angesprochen.
    • Es gibt sehr viele Betrügermails im Namen angeblich von PayPal. Ich bin so weit ich lösche immer alle eMails von PayPal ungelesen, ich öffne sie nicht einmal. Was soll mir passieren? Im schlimmsten Fall möchte ich irgendwann mit PayPal bezahlen und es geht nicht. Dann bezahle ich eben anders.
      Viele Grüße
      Jannis
    • dtex schrieb:

      schau mal im Quelltext der Mail



      Da stehen in der HTML-Formular-Seite zum Eintragen der Kreditkarte nach dem "Jetzt abschicken Button" nach meinem Empfinden keine "komischen" Adressen, nur mehrere "https://www.paypal.com/de/cgi-bin/..." Richtungen.
      Muß ja nichts heißen, vielleicht hat ja jemand des Server gehackt.

      Was mich richtig stutzig macht ist der Satz in dem Anschreiben:

      "Sollten Sie schon eine Kreditkarte in Ihrem PayPal-Konto registriert haben, bitten wir Sie diese nochmal bei uns einzureichen, da wir diese aus Gründen der EU-Geldwäsche-Richtlinien nicht ohne Ihre Zustimmung als Sicherheit nutzen dürfen. Sie können natürlich auch eine zweite Kreditkarte als Absicherung nutzen."


      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 114.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • War schon 10 s nach dem ersten Lesen gelöscht nur der Inhalt interessenshalber in einen Quarantäne-Ordner kopiert.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 114.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • delvos schrieb:

      ...ist Paypal ganz versessen darauf, über eine KK abzurechnen. Anfangs versuchte man mir auch die Abrechnung über KK aufzudrängen...



      Das würde wiederum für eine "Echtheit" sprechen.

      Aber keine Sorge, meine Kreditkarte bekommt NIEMAND auf elektronischem Wege.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 114.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • BernhardJ schrieb:

      Da stehen in der HTML-Formular-Seite zum Eintragen der Kreditkarte nach dem "Jetzt abschicken Button" nach meinem Empfinden keine "komischen" Adressen

      ich meinte ob im eMail-Header evtl. ein anderer Absender als "cbc(ät)paypal.com" steht.
    • dtex schrieb:

      ich meinte ob im eMail-Header evtl. ein anderer Absender als "cbc(ät)paypal.com" steht.


      Nein, ist aber unwichtig. Wichtig ist wohin ich meine Daten per beigefügtem HTML-Formular hinschicke.

      Ich wollte es hier mal für die Interessierten beiheften, aber der Forum-Server läßt es nicht zu. Auch in TXT umbenannt nicht. Schlaue Firewall!

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 114.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • paypal-deutschland.de/kreditkarten.html
      Eventuell hilft das weiter. Im allgemeinen wollen Verkäufer keine Kreditkarte wegen der anfallenden Gebühren, aber Paypal wird es auch nicht kostenlos geben.
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • Diese PayPal-Seiten (Links kann man auch Info zur "Lastschrift" anklicken) sind alles andere als informativ.
      Mehr als das, dass man mit Hilfe von PayPal weder die Bankdaten noch die Kreditkarten-Daten dierekt an den Verkäufer/Käufer geben muß (sondern nur an den Vermittler PayPal), steht da eigentlich nicht drinn.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 114.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.