ROST an den Türen

    • [ Anbauteile außen ]

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 23 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 22%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (6) 26%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 48%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 22%

    Sponsoren



    • Suedling schrieb:

      Die vorletzte Inspektion haben wir bei einer freien Werkstatt machen lassen. Die letzte dann wieder beim Yeti-Dealer...
      Sehr ungewöhnlich nach 6 Jahren eine neue Tür aus Kulanz wegen Rostpickel und keine lückenlose Wartung durch :F: .
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • Herne schrieb:

      Suedling schrieb:

      Die vorletzte Inspektion haben wir bei einer freien Werkstatt machen lassen. Die letzte dann wieder beim Yeti-Dealer...
      Sehr ungewöhnlich nach 6 Jahren eine neue Tür aus Kulanz wegen Rostpickel und keine lückenlose Wartung durch :F: .
      Servus,

      beschwert haben wir uns nicht ;)

      Es war nur eine Inspektion außer der Reihe und der Werkstattmeister war gleich der Meinung dass alles außer neu in unserem Fall nur Pfusch ist.


      Gruß aus Bayern
    • Suedling schrieb:

      wie geschrieben ist der Yeti Baujahr 2015. Die Roststellen waren mehr in der Fläche, ähnlich wie auf dem Foto von Herne.

      Die vorletzte Inspektion haben wir bei einer freien Werkstatt machen lassen. Die letzte dann wieder beim Yeti-Dealer , der dann gleich den Antrag gestellt hat.
      Zwischen Antragstellung und Genehmigung sind keine 2 Wochen vergangen. Seit 2 Wochen haben wir jetzt die neue Tür.

      Herne schrieb:

      Sehr ungewöhnlich nach 6 Jahren eine neue Tür aus Kulanz wegen Rostpickel und keine lückenlose Wartung durch
      Das zeigt ja, das es auch richtig gute :F: Werkstätten gibt, vielleicht kannst du die Werkstatt mal hier rein stellen skoda-suv-forum.de/forum/index…%25C3%25A4tten#post176107


      Bei meinen Yetis Bj. 2009 und 2014 war der Rost auch immer in der Fläche unter den Stoßleisten.
      Yetifahrer von 2009 bis 2019, TSI + TDI 4x4, jetzt steht nur noch das Yetimodell in der Vitrine, aber alle in Pazifikblau. ^^
    • Rolf schrieb:

      Das zeigt ja, das es auch richtig gute :F: Werkstätten gibt, vielleicht kannst du die Werkstatt mal hier rein stellen
      Erst muss SAD genehmigen sonst macht die Werkstatt keinen Handschlag.
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • Herne schrieb:

      Erst muss SAD genehmigen sonst macht die Werkstatt keinen Handschlag.
      Aber warum genehmigt SAD bei einem 6 Jahre alten Auto eine neue Tür und bei einem 3 Jahre alten nur das nachlackieren - das liegt denke ich schon an der Werkstatt bzw. an dem Meister oder Servicetechniker.

      Wenn mein Yeti zwischendurch noch in der freien Werkstatt gewesen wäre, hätte der Servicetechniker bei mir gar nichts gemacht und eigentlich wollte er mir die Schuld für den Rost in die Schuhe schieben, jedenfalls hat es damals viel Ärger gegeben. Mit der Lösung bin ich nicht zufrieden gewesen, da hier im Forum einige neue Türen bekommen haben. Leider sind bei uns die Skodawerkstätten in der Nähe, auch nicht besser.
      Yetifahrer von 2009 bis 2019, TSI + TDI 4x4, jetzt steht nur noch das Yetimodell in der Vitrine, aber alle in Pazifikblau. ^^
    • Rolf schrieb:

      Aber warum genehmigt SAD bei einem 6 Jahre alten Auto eine neue Tür und bei einem 3 Jahre alten nur das nachlackieren
      Ich glaube das hat was mit der Art des Rost zu tun.
      Bei Rost von innen nach aussen ist eine Reparatur nicht möglich, bei äußerlichen Rost reicht eine gute Behandlung mit anschließender Lackierung.

      Otto
      Karl Valentin: Früher war alles besser, sogar die Zukunft.
    • Rost am Türgriff

      Bei meinem hab ich jetzt an der einzigen Tür die nicht getauscht wurde Rostblasen rund um den Türgriff.

      Kann man das nachhaltig behandelnß
      Hat das schon jemand gehabt/ Kosten ?

      Gruß xj900
    • Neu

      Rost an den Kennzeichenleuchten.

      Qualität!

      Mein selbst gebohrtes Loch ist natürlich Rostfrei!

      So dann mal ans entrosten.
      Dateien
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.