Motoröl Online kaufen - Erfahrungsberichte

    • [ Motor ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 11 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (3) 27%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (2) 18%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (0) 0%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (6) 55%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (3) 27%

    Sponsoren



    • Motoröl Online kaufen - Erfahrungsberichte

      5W-30 Longlife (VW-Norm 504.00)

      Ich mache hier mal einen neuen Fred auf, weil ich gerne mal einige Erfahrungsberichte über den Online-Öl-Einkauf lesen möchte.
      Dazu habe ich über die [lexicon]SuFu[/lexicon] nichts zu gefunden.
      Wir haben zwar schon einen Fred [ Motor ] Inspektion - Öl mitbringen in dem aber nur behandelt wird,
      ob ich das Öl zur Inspektion selber mitbringen kann. Es steht z.B. da nirgendwo, wer sein Öl "wo" gekauft hat.

      Also:
      Es soll hier also nicht um die Inspektion oder den dazugehörigen Ölwechsel gehen und/oder ob ich das Öl selber mitbringen kann,
      sondern nur das selber Nachfüllen (oder den Ölwechsel selber gemacht). In den letzten 33.000 km habe ich ja auch insgesamt vielleich 1 Liter nachgefüllt.
      Und da stand ich an der Tanke, der Ölmeßstab zeigte knapp unter "minimum" und der Liter an der Muschel kostete 24,00 Euro.

      Damit das nicht mehr passiert:
      Wo kauft man am günstigsten und warum?
      Was bieten die unterschiedlichen Online-Händler an Service.
      Wer von den Online-Händlern nimmt z.b. das Altöl an und wer nicht.
      Bei meinen ersten Online-Recherchen zu diesem Thema hatte ich schon so einige Aha-Effekte.
      So kann man dem einen Online-Händler sein Altöl zuschicken - für die Transportkosten muss man natürlich selber aufkommen.
      Ein anderer Online-Händler schreibt auf seiner Seite, das man das Altöl bei jeder Tankstelle abgeben kann !?!?!?!
      (Achja? - als Tankstellenpächter würde ich mich wehren, wenn ich das Öl nicht dort gekauft habe).
      Der andere sagte "jeder Städtische Bauhof" nimmt Altöl entgegen (bei uns die, haben nur gelacht).

      Was habt ihr also für Erfahrungen mit den diversen Online-Händlern gemacht (und mit wem).
      Ich denke mal, das große Auktionshaus können wir dabei auslassen.
      Bei allen anderen Anbietern waren die Angebote zum o.a. Öl "deutlich" günstiger.

      Gruß
      Rock.Opa Charlie
      Das Gehirn ist kein Stück Seife.
      Es wird nicht weniger wenn man es benutzt !
      • JE SUIS CHARLIE
        TOUJOURS !

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Rock.Opa ()

    • Online deutlich günstiger

      Hi,
      also ich bestelle Öl nur noch bei ama... für ca. 7,- Euro den Liter. Abgeben kann man das Altöl auch bei uns an der städt. Sammelstelle. Ich finde die Preise von den Skada- Werkstätten unverschämt, dort kosett das gleiche Öl mehr als das dreifache(und dann noch vom Fass, ist eh billiger).
      Noch´n Beispiel: Heckscheibenwischer: Skoda 28,33 € , der von BOSCH bei ama.... 8,99 € incl Versand.
      Möchte jemand behaupten, Skoda nimmt nicht Wucherpreise???? :cursing:
    • Ich habe zwar noch keine Erfahrungen mit dem Onlinekauf von Motorölen gemacht, für die Entsorgung des Altöls gibt es jedoch eine gesetzliche Regelung. In § 8 der Altölverordnung heißt es:

      § 8 Altölannahmestelle bei Abgabe an Endverbraucher

      (1) Wer gewerbsmäßig Verbrennungsmotoren- oder Getriebeöl an Endverbraucher abgibt, hat vor einer Abgabe eine Annahmestelle nach Absatz 1a für solche gebrauchten Öle einzurichten oder eine solche durch entsprechende vertragliche Vereinbarung nachzuweisen. Bei der Abgabe an private Endverbraucher ist durch leicht erkennbare und lesbare Schrifttafeln am Ort des Verkaufs auf die Annahmestelle nach Absatz 1a hinzuweisen.
      (1a) Die Annahmestelle muss gebrauchte Verbrennungsmotoren- oder Getriebeöle bis zur Menge der im Einzelfall abgegebenen Verbrennungsmotoren- und Getriebeöle kostenlos annehmen. Sie muss über eine Einrichtung verfügen, die es ermöglicht, den Ölwechsel fachgerecht durchzuführen.
      (2) Befindet sich die Annahmestelle nicht am Verkaufsort, so muss sie in einem solchen räumlichen Zusammenhang zum Verkaufsort stehen, dass ihre Inanspruchnahme für den Käufer zumutbar ist.
      (3) Die Absätze 1 bis 2 gelten sinngemäß auch für Ölfilter und beim Ölwechsel regelmäßig anfallende ölhaltige Abfälle.

      Solange auf dem Fahrzeug noch Garantie ist, würde ich allerdings keinen Ölwechsel selbst machen, da du dann nur sehr schwer nachweisen kannst, dass der Ölwechsel termingerecht durchgeführt wurde. Das kann dann zum Verlust von Garantieansprüchen führen.

      Die Zeitschrift auto,motor und sport hat in ihrer letzten Ausgabe einen Test von Motorölen (Longlife 5W-30) veröffentlicht. Eine Kurzfassung der Testergebnisse findest du hier:

      testberichte.de/a/motoroel/mag…-sport-7-2013/362235.html

      Andreas
    • Che schrieb:

      Möchte jemand behaupten, Skoda nimmt nicht Wucherpreise????

      Ich finde die Stundenlöhne und Ölpreise völlig überzogen. Da das Autohaus auch die Auflagen vom Hersteller erfüllen und Gewinne erwirtschaften muss, habe ich mich mit den Preisen abgefunden. Die vielen Insolvenzen zeigen auch, dass ein AH keine Goldgrube ist. Kleinstreparaturen erwarte ich auch nicht zum Trinkgeld für die Kaffeekasse oder als kostenlosen Service.
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • Hallo zusammen,

      es muss jeder selbst entscheiden ob er bereit ist dem Freundlichen das Geld hinterher zu werfen wenn es ums Öl geht. Nicht dass ich den Händlern und Werkstätten den Umsatz nicht gönne, aber beim Öl sind die Margen grotesk! Für gute Servicearbeiten und Reparaturen am Fahrzeug zahle ich gerne!

      Da ich sechs Motorräder und drei Autos rumstehen habe und ich den Service in der Regel selbst mache, lohnt der Onlinekauf allemal. Gängige Öle kaufe ich im 60L Fass, PD-Öl für meinen T5 im 20L Kanister.

      Grundsätzlich kaufe ich online bei reifendirekt.de, haben ne eigene Rubrik "Öle". Nicht ausschließlich wegen des Preises sondern wg. der absolut genialen Abholung des Altöles direkt am Haus. Online Rückholung beantragen, das Zeugs vors Haus stellen und es wird abgeholt. So muss das sein :thumbsup:

      Frank
    • Rock.Opa schrieb:

      Ein anderer Online-Händler schreibt auf seiner Seite, das man das Altöl bei jeder Tankstelle abgeben kann !?!?!?!
      (Achja? - als Tankstellenpächter würde ich mich wehren, wenn ich das Öl nicht dort gekauft habe).

      Die nehmen das fremde Altöl auch nicht für Geld an. Vom Altöl wird bei der Abholung eine Probe genommen um eventuelle Verunreinigungen durch Bremsflüssigkeit oder anderer Flüssigkeiten nachweisen zu können. Ohne Risiko der Verunreinigung ist nur der Ölwechsel vor Ort.
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • Hallo zusammen,

      mit meiner VW-Werkstatt hatte ich für den VW Golf die Vereinbarung getroffen, dass das mitgebrachte, vorgeschriebene, Öl in original verschlossenen Flaschen anlässlich der Inspektion verwendet wurde.
      Das Altöl wurde gegen Berechnung von 20 Cent pro Liter zurückgenommen.
      Wie sich mein :F: verhält, wird sich herausstellen 8)

      :D Gruß
    • ebay.de/itm/Mobil-1-ESP-5W-30-…rtung&hash=item3cb945638b

      oder

      ebay.de/itm/Fuchs-Titan-GT1-PR…rtung&hash=item2579b3f962

      Heute war ich beim freundlichen VW Händler, diese VP 37 nervt, und schaute mal ins Regal.

      1 Liter Dose Mobil 5 W30 wie oben 29,95 € !

      Ich will das gar nicht in Prozenten ausrechnen. Was nutzt der verlängerte Intervall wenn das Öl 10 x soviel Kostet!

      Die Werkstattkosten bzw. Stundenlöhne sind schon gerechtfertigt. Denn je nachdem wie aufgebläht die Werkstatt ist sind die Kosten die eben erwirtschaftet werden müssen.

      Was ich unter aller Kanone finde, ist wie ungünstig die Fahrzeuge entwickelt werden. Ein Turbo sollte einfach zu wechseln sein, ebenso kann es nicht sein das ein Getriebeölwechsel oder Haldexölwechsel ein Abenteuer mit [lexicon]FH[/lexicon] Studium wird.

      So mal gegen die Dieselfraktion, den einen oder anderen wird es ereilen, das der [lexicon]AGR[/lexicon] Kühler neu muss.......ist nicht gut zu erreichen :(

      Die Ölpreise sind allerdings eine Frechheit! Im Einkauf kostet son Liter 6 Euro, dann 30 im Einkauf zu verlangen sieht eben nach moderner Wegelagerei aus. 15- 20 wären vielleich noch verschmerzbar.

      Ich kaufe mein Öl fast immer online und habe eine Vertrauenswerkstatt die mir mein Altöl abnimmt. Dafür gibt es immer was in die Kaffeekasse.
      Fremdstoffe dürfen nur gewisse Mengen drin sein, bremsenreiniger ist zB unschädlich.

      Und immer daran denken beim ersten Ölwechsel mit mitgebrachten Öl dürfen sie keine Entsorgung berechnen, es ist Skoda Öl!

      Noch ein Nachbrenner in den taxishops gibbet immer mal nen Schnapper;)

      te-taxiteile-hamburg.com/betriebsstoffe.html
    • schrauberass schrieb:

      http://www.ebay.de/itm/Mobil-1-ESP-5W-30?=item3cb945638b
      oder
      ebay.de/itm/Fuchs-Titan-GT1-P?=item2579b3f962
      Hallo Klaus,

      wie ich in meiner Einleitung schon erwähnt hatte, finde ich auch die ebay-Preise ein wenig zu hoch.
      Das geht doch noch deutlich günstiger - z.b. hier: amazon.de/gp/product/B003JCCMJ…=463375153&pf_rd_i=301128 mit VW-Norm 504 00
      oder von CASTROL: amazon.de/Castrol-Edge-5W-30-M…ZZR&coliid=I3JSGEUJ3XTYKF

      Das Penassol ist sogar incl. Lieferung für 28,00 Euronen die 5 Liter. Das ist so das günstigste was ich finden konnte.
      Ich schwanke jetzt noch ob ich das Penassol oder das Castrol nehme. Ist ja incl. Lieferung ca. 10 Euronen teurer. :rolleyes:
      Das Gehirn ist kein Stück Seife.
      Es wird nicht weniger wenn man es benutzt !
      • JE SUIS CHARLIE
        TOUJOURS !

    • hallo,
      habe mein castrol edge fst 5w30 bei oeldepot24.de, über ama, für 35€/5l gekauft.
      sehr schnelle lieferung und guter preis!
      ein noch günstigeres no-name öl würde ich nicht nehmen, da ist die entsprechende hersteller-freigabe nicht wirklich gesichert, auch wenn etwas ähnliches, z. b. "entspricht", drauf steht!
      den einsatz zum ölwechsel beim :F:hatte ich vorher abgesprochen.
      "Prüfe alles, glaube wenig, denke selbst!" (Dushan Wegner)
      "Was ist also Wahrheit? Ein bewegliches Heer von Metaphern,..." (Nietzsche)
    • yyeettii schrieb:

      ein noch günstigeres no-name öl würde ich nicht nehmen, da ist die entsprechende hersteller-freigabe nicht wirklich gesichert, auch wenn etwas ähnliches, z. b. "entspricht", drauf steht!

      So ähnlich sehe ich das wohl auch und werde wahrscheinlich das Castrol nehmen.
      Gerade habe ich im Heft 7/2013 der AMS folgenden Test gefunden:
      • Motoröle im Vergleich: Wie gut ist Billig-Öl?
      Hier der Link: testberichte.de/a/motoroel/mag…-sport-7-2013/362235.html
      Das Gehirn ist kein Stück Seife.
      Es wird nicht weniger wenn man es benutzt !
      • JE SUIS CHARLIE
        TOUJOURS !

    • yyeettii schrieb:

      ein noch günstigeres no-name öl würde ich nicht nehmen, da ist die entsprechende hersteller-freigabe nicht wirklich gesichert, auch wenn etwas ähnliches, z. b. "entspricht", drauf steht!

      In der aktuellen Auto Straßenverkehr ist auch ein Test von Longlifeölen. Die Ergebnisse entsprechen der AMS. Castrol hat mit 30 das größte Additivpaket. Alle anderen Öle, bis auf die Ausreißer Edeka und Kaufland haben 24 Und das Ergebnis ist für alle Öle, bis auf die beiden aus dem Lebensmittelhandel empfehlenswert. Einige Hersteller verzichten bewusst auf die Herstellerfreigabe, da dies mit Kosten von mehreren 100000 € verbunden ist.
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.