Hauptuntersuchung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 20 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 5%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 25%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (5) 25%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 5%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (10) 50%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (4) 20%

    Sponsoren



    • Unser 2. Wagen, ein Peugeot 207 CC hatte im Abstand von einer Woche beide Federn hinten gebrochen. Einmal bei Tempo 150 auf der Autobahn. Mahlzeit, tut das einen Schlag. Das Fahrzeug ist zwar noch fahr- und lenktüchtig, geschlingert hat er bei dem Tempo aber dann doch. Konnte ihn aber noch einfangen.
      Ich war damals nur froh, dass das abgebrochene Ende den Hintermann nicht getroffen hat.
      Die zweite Feder ist gebrochen, während das Auto friedlich in der Garage stand ohne jegliche Belastung. Ein Knall, ein Klirren, das wars. 4 cm Stahl lagen am Boden.
      Mein Händler meinte dann, dass die Zulieferer seit ca. 2007 minderwertigeres Material verwenden. Bei ihm auch "Chinastahl" genannt.
      Zieht sich angeblich durch alle Hersteller, ja sogar bei den Herstellern, die sich auf die Federn spezialisiert haben.
    • berme schrieb:

      ... oft zu Lasten der Qualität.

      und nicht nur der! In meinem Fall auch klar zu Lasten der Sicherheit. Das Fahrzeug kann bei dem Tempo auch ausbrechen, wenn es knallt. Ist dann zwar leichter wieder einzufangen, als bei einem Reifenplatzer, aber eine Gefahr ist das trotzdem. Und dann stell dir vor, bei dem Tempo fliegen dir 4 cm Stahl durch die Windschutzscheibe, weil du grad hinter mir gefahren bist.....
      In 80 Prozent der Fälle wird das abgebrochene Stück sich irgendwo in der Federbeinauflage verklemmen, im meinem Fall aber gleich bei beiden hinteren Federn eben nicht.
      Wg. allem möglichen Pipifax gibt's Rückrufaktionen, wg. sowas (was ich schw.... gefährlich finde) aber nicht.
    • steve0564 schrieb:

      Warum auch die komplette Achse?
      Ich geh mal davon aus, dass beide Federn auf einer Achse gemeint waren. Macht auch Sinn beide zu wechseln.
      Einst baute einer aus einem DeLorean eine Zeitmaschine - reiste ins 22te Jahrhundert und, kam mit einem Tesla wieder...
      ...der DeLorean wurde wegen Umweltverschmutzung auf der Stelle stillgelegt :cursing:
    • Heute gab es wieder eine neue Plakette für weitere 2 Jahre. Mängel wurden nicht festgestellt. Yeti ist jetzt 5 Jahre.
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • Der schwitzt wohl nur und wurde abgeputzt. Vermutlich bei der Inspektion vor der HU.
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • uhartman schrieb:

      So meiner hat vorletzte Woche auch seine neue Plakette ohne weiteres bekommen.
      Yetilein ist jetzt auch 5 Jahre alt.

      Meiner Einer ist diesen Monat auch noch dran mit der Plakettenverschönerung.
      Mache ich aber erst in der Osterwoche. Zusammen mit dem Wechel auf die Sommerräder.
      Endlich wird die häßliche braune Plakettenfarbe gegen eine schöne, frische, neue grüne getauscht.
      Passt auch wesentlich besser zum Brillant-Silber ... :rolleyes:

      @Rolf
      "Drum trenne nicht was zusammen gehört" ...
      und - "bis dass der TÜV uns scheidet"
      Ändert man in dem Wort "MAMA" nur vier Buchstaben,
      erhält man das Wort "BIER"!
      • JE SUIS CHARLIE
        TOUJOURS !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rock.Opa ()

    • Da ich überziehen musste ist die nächste HU erste 2018 statt 2017.
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.