Hauptuntersuchung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 20 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 5%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 25%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (5) 25%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 5%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (10) 50%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (4) 20%

    Sponsoren



    • Meiner Einer hat am Mittwoch seine neue Plakette ohne Mängel bekommen. Jetzt ist er auch schon 5 Jahre jung.
      Lediglich einen "Hinweis" hat der "KÜS-Prüfer" auf dem Prüfbericht hinterlassen:
      • Bremsscheibe - 2. Achse links und rechts - Tragbild mangelhaft - Zustand beachten
      Heißt so viel wie: "Boh Ey, sehen die Scheiben aber Sch....e aus, na wenigstens keine Riefen drinn"
      Funktionieren aber prächtig.
      Aber das Thema mit den Bremsscheiben ist ja - auch hier im Forum - allgemein bekannt.

      So kam es wie es kommen musste - es gab eine Plakettenverschönerung.
      Endlich wurde die häßliche braune Plakettenfarbe gegen eine schöne, frische, neue grüne getauscht.
      Passt auch wesentlich besser zum Brillant-Silber ... :rolleyes:
      Ändert man in dem Wort "MAMA" nur vier Buchstaben,
      erhält man das Wort "BIER"!
      • JE SUIS CHARLIE
        TOUJOURS !

    • Rock.Opa schrieb:

      Bremsscheibe - 2. Achse links und rechts - Tragbild mangelhaft - Zustand beachten

      Hallöchen,
      das ist ein Textbaustein, der bei der Bremse 1KJ bei den Prüforganisationen und bei der Skoda-Werkstatt automatisch hinterlegt ist und gedruckt wird 8o .
      MfG
      old man
      Nichts ist so beständig wie der Wandel :thumbup:
      Heraklit von Ephesos
    • Rock.Opa schrieb:

      Meiner Einer hat am Mittwoch seine neue Plakette ohne Mängel bekommen. Jetzt ist er auch schon 5 Jahre jung.

      Gestern war meiner dran, ebenfalls nach 5 Jahren und ohne Mängel!

      In einem Aufwasch wurden auch die Räder gewechselt und der 90.000er-Service erledigt. Etwas geschockt war ich von den Kosten für den Zündkerzenwechsel: 100 € Material und 35 € Arbeitslohn ??!!

      LG lego63
    • Hallöchen,
      gestern 2. HU/AU erledigt. Leichter Mangel, Achsmanschette links innen leicht eingerissen. Da ich öffters Offroad unterwegs bin,
      kann das schon mal passieren ;( . Rest perfekt, übliche Anmerkung, Bremsscheiben hinten beobachten, Rostansatz ( Achse 1KJ Bosch-System), Bremsleistung aber perfekt :D . Neue Plakette erhalten. Die Achsmanschette wird nächste Woche erneuert.
      MfG
      old man
      Nichts ist so beständig wie der Wandel :thumbup:
      Heraklit von Ephesos
    • Bei mir war jetzt auch die 2. HU fällig. Der Yeti kam ohne Mängel durch. Nicht einmal die hinteren Bremsscheiben wurden beanstandet. Dafür hat mich der Prüfer darauf aufmerksam gemacht, dass die Gummimanschette für den Kabelstrang in der Fahrertür nicht ganz in Ordnung ist, so dass Feuchtigkeit eindringen kann. Kein Mangel für den TÜV, jedoch ein Hinweis/Ratschlag, für den ich dankbar war.

      Andreas
    • floflo schrieb:

      Bei mir war jetzt auch die 2. HU fällig

      Hallo floflo,
      Deiner ist doch 2/11. Dann bist Du ja schon 5 Monate drüber. Hast Du dafür extra bezahlen müssen?
      MfG
      old man
      Nichts ist so beständig wie der Wandel :thumbup:
      Heraklit von Ephesos
    • old man schrieb:

      Achsmanschette wird nächste Woche erneuert.

      Hallöchen,
      habe heute den Yeti abgegeben. Wagen auf der Hebebühne hoch, unter den Wagen geschaut. Lt. Meister ein ungewöhnlicher Fall, da ich einen verstärkten Unterbodenschutz ???? habe und die Manschette innen dadurch geschützt werden sollte.
      Irgendwie sah der Unterbodenschutz etwas anders aus als diese hier. Bin gespannt, was dabei rauskommt.
      MfG
      old man
      Dateien
      Nichts ist so beständig wie der Wandel :thumbup:
      Heraklit von Ephesos
    • old man schrieb:

      Deiner ist doch 2/11. Dann bist Du ja schon 5 Monate drüber. Hast Du dafür extra bezahlen müssen?

      Es sind nur vier Monate, da die HU noch vor meiner Urlaubswoche im Juni war. Und da es meine zweite HU war und ich bereits bei der ersten HU zwei Monate überzogen habe, waren es auch diesmal nur zwei Monate und damit innerhalb der geduldeten Überziehung, in der kein Verwarnungsgeld angeboten wird. Ganz risikolos ist dies freilich nicht, denn wenn man bei der HU durchfällt, kommt man schnell in den dritten Monat, bis der Mangel behoben ist. Allerdings kostet das dann auch nur 15 Euro, wenn man erwischt wird, was ich für lachhaft wenig halte. Teuer wird es erst, wenn man mehr als 8 Monate über die Zeit ist. Dem Gesetzgeber scheint die Fahrzeugsicherheit nicht viel wert zu sein.

      Andreas
    • minoschdog schrieb:

      Interessant, wieviel wird denn so gezahlt?

      Hast recht, klingt blöd vom Angebot eines Verwarnungsgeldes zu sprechen. Aber streng formal handelt es sich tatsächlich um ein Angebot, denn Verwarnungsgelder sind nicht bindend. Nimmt man das "Angebot" an, erhält man als "Gegenleistung" den Verzicht auf ein förmliches, mit zusätzlichen Kosten verbundenes Bußgeldverfahren.

      Andreas
    • floflo schrieb:

      damit innerhalb der geduldeten Überziehung, in der kein Verwarnungsgeld angeboten wird.

      Hallöchen floflo,
      das meinte ich nicht. Es ging mir über die Kosten ( + 20% ) für die erweiterte HU- Prüfung, die fällig wird bei einer Überziehung von mehr als 2 Monaten.
      MfG
      old man
      Nichts ist so beständig wie der Wandel :thumbup:
      Heraklit von Ephesos
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.