Und es hat "Blitz" gemacht

    • [ Gesetz ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 13 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (3) 23%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (3) 23%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (0) 0%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (7) 54%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (3) 23%

    Sponsoren



    • Vielleicht hast du ja Glück - und es war kein Film drin :rolf:

      Manche Geräte blitzen auch nur zur Abschreckung :thumbup:
      Wir haben hier in L.A. so'n Ding auf einer Kreuzung stehen,
      dass von der Herstellerfirma zu Testzwecken dort aufgestellt werden durfte.
      Also das Ding, das tut nix - das will nur spielen ;(
      Das Gehirn ist kein Stück Seife.
      Es wird nicht weniger wenn man es benutzt !
      • JE SUIS CHARLIE
        TOUJOURS !

    • Stell beim Ordnungsamt eine Selbstanzeige mit Bitte um schnellste Bearbeitung. Bei Deinen schweizer Konten hat es doch schließlich auch geklappt... :D

      Alles halb so schlimm. Auch mit Zeitschlupf falls die Rechnung gerade bei Abwesenheit kommt (mir auch schon passiert) bleibt es inkl. Bearbeitungsgebühren wahrscheinlich unter einer Tankfüllung.

      Letzte Woche habe ich 40 Euro als "Schwarzfahrer" in der S-Bahn bezahlt, weil die Deutsche Bahn und die Straßenbahngesellschaften noch nicht geschafft haben ihre scheitz Automaten auf die neuen 5-Euro-Scheine umzustellen. Jeder Erklärungsversuch (im Sinne von keiner konnte auch gerade Wechseln und ich war unter Zeitdruck) scheiterte.

      Möchte nicht wissen, was die Banknotenumstellung insgesamt kostet...



      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 125.000 km / gerührt, nicht geschüttelt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BernhardJ ()

    • BernhardJ schrieb:

      Letzte Woche habe ich 40 Euro als "Schwarzfahrer" in der S-Bahn bezahlt, weil die Deutsche Bahn und die Straßenbahngesellschaften noch nicht geschafft haben ihre scheitz Automaten auf die neuen 5-Euro-Scheine umzustellen. Jeder Erklärungsversuch (im Sinne von keiner konnte auch gerade Wechseln und ich war unter Zeitdruck) scheiterte.


      Das ist natürlich super ärgerlich, wenn die Gerätschaften gültige Zahlungsmittel nicht annehmen. Schalter gibt es da ja schon lange keinen mehr. War das ein Kontrolltrupp oder gabs in dem Zug einen Schaffner? Ich würde mich dennoch an die Bahn wenden, denn es kann ja eigentlich nicht dein Problem sein, wenn die Bahn die rechtzeitige Umrüstung ihrer Automaten verschläft (wobei mir bewusst ist, dass es derzeit praktisch keinen Automaten gibt, der neue 5er annimmt).
      VCDS - Codierungen im MKK - zwischen F und FD

      Yeti 1.8 TSI, Mischungsverhältnis derzeit ca. 1:100 (Auto von Madame), bestellt Yeti Drive 1.4 TSI 4x4

      Audi A6 Avant 3.0 TDI 180 kW (meiner - noch), ab ca. 4/2017 Skoda Superb Combi 2.0 TSI 4x4 DSG L&K
    • Ich möchte ungern Mi-gos Thread zumüllen, also ganz kurz: Kontrolltrupp nahm meine Personalien auf - die haben meine Einwände überhaupt nicht interessiert - ist anscheinend nur ein Subunternehmer der nur alles aufnimmt. Die gescheiterte Klärung versuchte ich dann am speziellen Schalter der Bahn, also nachträgliche Rennerei. Es waren 2 Typen an jeweils seinem Computer (beide frei) die mich erstmal 15 Min. warten ließen und in der Zeit an ihren Rechnern herumspielten. Meiner Frage wann die Automaten ungestellt würden folgte nur ein Schulterzucken. Die Bahn wird einfach immer unverschämter bei kontiniuerlich fallenden Leistungen... Vor zwei Jahren habe ich am Automaten bezahlt aber keine Fahrkarte ausgedruckt bekommen. Auf die Rückerstattung der 29 Euro warte ich heute noch...

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 125.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • BernhardJ schrieb:

      Letzte Woche habe ich 40 Euro als "Schwarzfahrer" in der S-Bahn bezahlt, weil die Deutsche Bahn und die Straßenbahngesellschaften noch nicht geschafft haben ihre scheitz Automaten auf die neuen 5-Euro-Scheine umzustellen. Jeder Erklärungsversuch (im Sinne von keiner konnte auch gerade Wechseln und ich war unter Zeitdruck) scheiterte.

      Das ist gängige Praxis. Gleiches gilt im übrigen auch für Parkscheinautomaten. Als Verkehrsteilnehmer hat man grundsätzlich Geld in ausreichender Menge, Stückelung und "Passform" dabei zu haben. Nur wenn der Automat defekt ist gibt es Gnade und auch nur dann, wenn man es nachweisen kann. Bei Behörden kann man diese strikte Handhabung ja vielleicht noch nachvollziehen, bei einem kundenorientierten Unternehmen wie die Bahn dagegen nicht. Aber wie heißt doch das Sprichwort? Der Kunde ist Bettelmann?

      Andreas
    • mi-go schrieb:

      Wenn ich richtig abgepasst habe, waren es auf dem Tacho "nur" noch 119km/h (bei erlaubten 100), was 114 km/h nach GPS entspricht. :wacko:
      Vielleicht war die Anlage auf der B3 in (nach) Marburg auch nicht scharf... :huh:
      Vielleicht ist das Bild nichts, weil ich von links nach rechts die Fahrspuren gewechselt habe... :|


      Mitteilung vom Oberbürgermeister in Marburg:
      "Sie überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit außerhalb geschlossener Ortschaften um 6km/h. Zulässige Geschwindigkeit 100km/h. Festgestellte Geschwindigkeit (nach Toleranzabzug): 106km/h."
      Verwarngeld in Höhe von 10 Euro.
      :D :D :D :D :D
      Mit Bild. War also scharf (auf dem Bild ist aber nur mein dreiviertel Gesicht. Der Rest wird durch den Innenspiegel verdeckt...

      Aber wo war der aufgeführte Zeuge? ?(

      Zahlungsfrist ist übrigens eine Woche ab Zugang (war gestern in meiner Abwesenheit).


      Überweisung ist raus.
      Ende.


      LG
      Mi-go


    • mi-go schrieb:

      Mitteilung vom Oberbürgermeister in Marburg:
      "Sie überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit außerhalb geschlossener Ortschaften um 6km/h. Zulässige Geschwindigkeit 100km/h. Festgestellte Geschwindigkeit (nach Toleranzabzug): 106km/h."
      Verwarngeld in Höhe von 10 Euro.

      Dann ist ja noch alles im grünen Bereich. Ich hatte nach einem Blitzer auch schon mal gezittert und dann ist es mit einem Verwarnungsgeld abgegangen.

      Viele Grüße aus Chemnitz
      Rainer
      Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist gewöhnlich wegen Bauarbeiten gesperrt ;) .
    • mi-go schrieb:

      ........ Mitteilung vom Oberbürgermeister in Marburg:
      "Sie überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit außerhalb geschlossener Ortschaften um 6km/h. Zulässige Geschwindigkeit 100km/h. Festgestellte Geschwindigkeit (nach Toleranzabzug): 106km/h."
      Verwarngeld in Höhe von 10 Euro. .........
      Süss. Das wären im Biotop meines Yetis mal eben 200€ gewesen......

      (Und äusserst unökonomisch- da hätte man auch 110km/h fahren können fürs gleiche Geld- ab 111km/h gut 320€ und bis 105km/h nur knapp 80€. Und da ist dann auch ein Tempomat von Vorteil, der die Geschwindigkeit mit +/- 1km/h hält und bei dem man die Geschwindigkeit auf 1 km/h genau einstellen kann)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lfb ()

    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.