Ein neuer Bekannter

    • [ Fahrzeug ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Soll sich @berme (wieder) einen Yeti kaufen oder ist er mit einem Karoq besser bedient?

    Insgesamt 49 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • Ein neuer Bekannter

      Auch ich möchte mich den Gepflogenheiten dieses tollen Forums anpassen und mich vorstellen.
      Ich bin der Mi-go, komme aus dem Grenzgebiet östliches Sauerland (NRW) und Nordhessen, und lese hier bereits seit Mai 2010 mit. Gelegentlich habe ich auch schon etwas geschrieben.

      Als Yeti habe ich mir den [lexicon]Ur-Yeti[/lexicon] in der Sonderausstattung Adventure ausgesucht. Die Wahl fiel (wieder) auf den großen Diesel mit 125kW, aber dieses Mal mit Direktschaltgetriebe. Auch die Farbe des Yeti blieb gleich: Platingrau Metallic, eine Farbe die nicht mehr im Angebot steht bzw. in den deutschen Prospekten nie offiziell in Verbindung mit 125kW und [lexicon]DSG[/lexicon] angeboten wurde.
      Daher könnte man auch sagen, dass mein (zweiter) Yeti in dieser Ausstattung eher selten auf der Straße zu sehen ist. Damit die Einzigartigkeit noch gesteigert wird, sind weitere Individualisierungsmaßnahmen geplant.

      Auf den eingestellten Bildern sind bereits die lange Antenne (40cm) sowie die alufarbenen Spiegelgehäuse zu sehen, ebenso – zumindest für den aufmerksamen Betrachter – Silvervision Blinkerbirnen von Philips hinten.
      mi-go 60
      mi-go 61
      mi-go 62
      Auffällig ist zudem das Kennzeichen, das lediglich eine Länge von 46cm aufweist in einem individuellen Nummernschildträger. Bitte nicht wundern: Das zu sehende Kennzeichen ist nicht das Originalkennzeichen!
      Mi-go YWE

      Auf den Bildern nicht zu sehen sind die Modifikationen im Innern. Die W5W-Leuchte im Kofferraum wurde durch eine 1x4SMD-LED ersetzt. Der Bordcomputer wurde ebenfalls modifiziert: Eingestellt ist nun ein fünffacher Komfortblinkermodus, CL/LH wurde auf die Nebelscheinwerfer gelegt, die Verbrauchsanzeige auf 109% eingestellt. Außerdem hat der Yeti wieder skandinavisches [lexicon]TFL[/lexicon] , welches durch die gezogene Handbremse inaktiviert werden kann.

      Leider wurden ein paar Kleinigkeiten noch nicht ausgeführt. So konnte angeblich die Tachoinszenierung nicht aktiviert werden und der Aufbereiter in Vertretung hat sich nicht getraut, die "Adventure"-Aufkleber zu entfernen.

      In der nächsten Woche wird der Yeti, intern hat er von mir den Namen "Freddy" bekommen, wieder mit Tieferlegungsfedern von H&R (v-35mm/h-55mm) ausgestattet, hinzukommen Eibach Spurverbreiterungen mit 20mm pro Seite (also 40mm pro Achse). Auch werden wieder die Seitenscheiben dunkel foliert.
      In einer zweiten Ausbaustufe bekommt Freddy vernünftiges Nachtlicht. Die bereits bekannten und erprobten Hella Rallye 3003 Compact werden mithilfe eines neuen Kennzeichenträgers (aus Schweden) angebracht. Im gleichen Zug soll der Frontgrill foliert und mit dem neuen Skoda-Logo versehen werden.


      LG
      Mi-go


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Handtuch () aus folgendem Grund: Tags bearbeitet

    • Da dann :HG: zum Neuen Yeti.
      Auf das er dir genausoviel Freude bereiten wird wie der Vorgänger.
      Ich werde wohl noch bis zum fünften Fuß warten müssen, ehe ich meinen Finanzminister nach einem neuen Yeti fragen kann.

      Aber warum auch - meiner ist doch noch super in Schuß und jede Fahrt treibt einem immer wieder ein breites Grinsen ins Gesicht,
      auch nach 2,5 Jahren noch.

      Allzeit sichere und knitterfreie Fahrt.

      Gruß
      Charlie
      Der Fotowettbewerb für den Yeti-Kalender2019 läuft! [Klick]
      Ich bitte um rege Teilnahme!
      • JE SUIS CHARLIE
        TOUJOURS !

    • Hallo Mi-go, auch von mir herzliche Glückwünsche. Da hast du dir ja viel vorgenommen. Sieht bestimmt super aus. Viel Spaß und allzeit gute Fahrt wünsche ich dir mit Freddy. L.G. von Konrad 58 :HG: :Top:
    • :danke:
      an euch alle! :thumbup:

      Ich werde euch die nächsten Tage hier mit den Modifikationen und Erfahrungen auf dem Laufenden halten.
      Momentan ist alles positiv - bis auf das ungewohnt hohe Sitzen und die etwas starke Seitenneigung in den Kurven.
      Dazu ist das Lenkverhalten etwas schwammig und die Federung relativ weich - was ich allerdings eher auf einen recht niedrigen Luftdruck in den Reifen zurückführe. Ich tippe da mal auf max. 2,3 bar. Werde ich mal prüfen.


      LG
      Mi-go


    • Hallo Zusammen,

      Hi mi-go, Glückwunsch zum neuen Yeti und allzeit gute Fahrt!

      Wenn Dein "Freddy" die noch anstehenden Modifikationen erhalten hat sollten wir unbedingt mal ein Treffen mit meiner "Kohlenkiste" organisieren.

      S³ Henry
    • Hallo und welcome back Mi-go

      "gelegentlich was geschrieben" *grins


      Viel Spaß mit dem Neuen und natürlich schöne Bilder nach Umbau.



      der Rainer :D
      :D der wo da yetifiziert ist ;(
    • Da die Fahrwerksmodifikationen der Abnahme bedürfen, wird die Umrüstung erst am Freitag erfolgen. An den anderen Tagen ist der Prüfer zwar auch im Haus, aber erst am späten Nachmittag. Das passt bei mir terminlich nicht.

      Zum Stand der Dinge:
      Schmutzfänger sind bereits montiert. Aber - gelinde gesagt - es sieht sch*** aus. Die Räder wirken wie stacheliche dünne Waden in zu großen Knickerbockers.
      Der Platz in den Radhäusern ("Hallen" wäre die bessere Bezeichnung) ist einfach zu groß. Vielleicht stehen die Schmutzfänger aber auch zuweit nach außen...
      Naja, mit der Tieferlegung und der Spurverbreiterung wird die Optik wieder besser.

      Weitere Änderung, die mir aufgefallen ist.
      Die Heckschürze ist an der Kante (unten) nun an der Karosserie befestigt. Damit labbert sie nicht mehr so stark, wenn man die AHK-Abdeckung entfernt oder einsetzt.
      Die [lexicon]AHK[/lexicon] hat nun auch die geforderte Öse nach ECE-Norm!


      LG
      Mi-go


    • Allzeit Gute Fahrt

      Hallo Mi-Go,
      ich gratuliere Dir zu Deinem neuen Yeti und möchte Dir auf diesem Wege, wenn auch etwas verspätet, Allzeit Gute Fahrt und immer viel Freude an Freddy wünschen.
      Gutes Gelingen bei den Änderungen auf das Du den Yeti wieder so hast, wie Du ihn Dir vorgestellt hast.
      Viele Grüße aus dem Norden Deutschlands.
      skijacke
      :thumbsup: Sehr zufriedener ex Yeti Fahrer :thumbsup: Gruss skijacke
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.