wundersame Reduzierung des Durchschnittsverbrauchs ...

    • [ Motor ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Wieviel km fahrt Ihr täglich...

    Insgesamt 48 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • Rheinschiffer schrieb:

      nein, in den Dank! :D

      Sorry, wie konnte ich das verwechseln ;(

      Grüße
      Bernd
      ........


      "Das Auto ist erfunden worden, um den Freiheitsspielraum des Menschen zu vergrößern, aber nicht, um den Menschen in den Wahnsinn zu treiben"

      Enzo Ferrari
    • potsie schrieb:

      :XD:

      Ich hasse es als Beifahrer wenn der Fahrer nach dem Tanken nicht gleich weiter fährt und erst mal sein Büro öffnet, an der Zapfsäule natürlich sind ja noch genug da, um seine Werte wie KM und gedankte Liter in sein Handy eintragen zu müssen, um dann mit Freude zu verkünden, wau 0,7l weniger gedankt als beim letzten mal :cursing:

      Aber jeder hat halt sein Hobby, Leute man müsste immer den gleichen Weg fahren immer mit der selben Fahrweise und immer an der selben Zapfsäule tanken , dann aber nur dann könnte man evtl. den Verbrauch etwas genauer Errechnen. :whistling:


      PS: dies war eine kleine ironische Weise zum Montagmorgen, so viel Spass noch, gehe mal Arbeiten 8o

      Rheinschiffer schrieb:

      potsie schrieb:

      Aber jeder hat halt sein Hobby, Leute man müsste immer den gleichen Weg fahren immer mit der selben Fahrweise und immer an der selben Zapfsäule tanken , dann aber nur dann könnte man evtl. den Verbrauch etwas genauer Errechnen.


      PS: dies war eine kleine ironische Weise zum Montagmorgen, so viel Spass noch, gehe mal Arbeiten
      Das ist keine "kleine ironische Weise" sonders lediglich Quatsch. Wieso muss man immer mit gleicher Fahrweise bei gleicher Fahrstrecke an der gleichen Säule tanken, um den Verbrauch zu errechnen? Ich errechnen immer meinen Verbrauch, immer bei verschiedenen Strecken, bei unterschiedlichen Fahrweisen und tanke mal hier und mal da. Wie 100000 andere Autofahrer auch. Geht!
      R.S.

      Frage noch: was sind "gedankte Liter", gibt's die billiger?

      Na da habe ich ja Glück gehabt mit nur einem Fehler :wacko: .
      Du müsstest deinen Tank kpl. leer fahren, viel Spass dabei,auch beim Auftanken bis es überläuft oder halt an der selben Zapfsäule bis zum Abschalten, dass war gemeint, mehr nicht, also sind es immer nur ca.Angaben.

      Falls du Rechtschreibfehler findest , gehören sie dir 8o
    • Rheinschiffer schrieb:

      wohl aber ein gleichmäßiges wieder Auffüllen

      Das ist vollkommen korrekt, falls man wirklich den genauen Spritverbrauch zwischen jedem Tankvorgang (z.B. im Vergleich zum BC) ermitteln möchte. Da es den meisten Autofahrern, die regelmäßig ihren Spritverbrauch (über spritmonitor.de) errechnen, eher auf den langfristigen Durchschnittsverbrauch bzw. die langfristige Entwicklung des Verbrauchs ankommt, ist das gleichmäßige Auffüllen nicht ganz so wichtig. Spritmonitor bietet dann noch den weiteren Vorteil, den Verbrauch über einen bestimmten Teilbereich seines Fahrprofils (z.B. Autobahn, Stadt, Sommer, Winter, mit oder ohne Klimaanlage, etc.) errechnen zu können. Diese Analyse ist aber auch eher langfristig zu betreiben.

      LG lego63
    • _Spritverbrauch

      Das mit dem Spritmonitor ist mir zu umständlich, wie bekomme ich in mein Profil tortzdem den Durchnittsverbrauch???

      Nach der bewärten alten Form=Aufschreiben Tankbuch führen hab ich seit kauf des Fahrzeuges bei 24.000km im Schnitt 7,32 Liter Diesel zum Teil Premiumdiesel verbraucht
      YETI 2.0 TDI DSG 4x4 Elegance Plus Edition 103 Kw Corrida-Rot Baujahr 11.2013 jetzt 181.000km drauf
      YETI 2.0 TDI DSG 4x4 Outdoor 103kw Corrina-Rot EZ 03.08.16jetzt 51.000km
    • Während meinem soeben beendetem 2-monatigen Aufenthalt in der Poebene sank der Durchschnittsverbrauch im Vergleich zu dem auf der bergigen Insel um rund 1 l / 100 km (ca.5,5 statt 6,5).
      Die Reduzierung hat zwar nichts Wundersames an sich, zeigt aber deutlich, wie stark sich die Straßenverhältnisse auf den Verbrauch auswirken.
    • Mein Spritverbauch hat sich für den Arbeitsweg (700km pro Woche) plus ein bisschen Wochenend Transporte (Baumarkt, Futtermittel) nun bei ca. 6l /100km eingependelt. Eine Verringerung um 0.5l im Schnitt, scheint nun der Motor wohl eingefahren zu sein. :thumbup:
      Das höchste Glück der Pferde ist der Reiter auf der Erde.
    • Margiani schrieb:

      Hier wurde mal wieder ganz was Neues entdeckt ?( :

      "Der reale Kraftstoffverbrauch neuer Pkws liegt deutlich über den Angaben der Hersteller, zeigt eine Studie der unabhängigen Organisation ICCT."

      sueddeutsche.de/wirtschaft/aut…als-versprochen-1.4282111
      Das ganze Gejammer und Gemecker über den realen Kraftstoffverbrauch kann ich überhaupt nicht verstehen. Es wird doch schließlich niemand gezwungen, am realen Straßenverkehr teilzunehmen. Ich fahre nur noch auf dem Prüfstand. Und was soll ich euch sagen. Der Verbrauch passt! :D

      Andreas
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.