niedrigere Anhängerkupplung [höhere Anhängerkupplung]

    • [ Anbauteile außen ]

    Sponsoren



    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 13 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (3) 23%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (3) 23%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (0) 0%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (7) 54%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (3) 23%

    Sponsoren



    • niedrigere Anhängerkupplung [höhere Anhängerkupplung]

      Hallo zusammen,
      an meinem Yeti 2,0 TDI 4x4 ist werkseitig eine abnehmbare AHZ verbaut. Nun gibt es da ein Problem: Die Höhe der Kugel geht nicht ganz konform mit meinem OldieCaravan und mit meinem Klaufix. Hatte beim Skoda-Dealer mal gefragt, ob ein kürzerer Stummel zu bekommen ist, aber er hat das verneint. Ich will mich damit aber nicht zufrieden geben. Vielleicht weiß ja jemand, welches Fabrikat da verbaut ist und ich frage beim Hersteller mal nach.
      VG Heiko

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Handtuch () aus folgendem Grund: Titel und Tags bearbeitet

    • Bräuchtest Du nicht eher einen längeren Haken, damit der Kugelkopf weiter runter kommt? Hersteller könnte Westfalia sein, einfach mal drauf gucken auf die AHZ.

      Ich seh grad auf deinem Benutzerbild, der Wohnwagen hat so ne gekröpfte Deichsel, O.K. Du brauchst einen kürzeren Kugelkopf!
      Der Mensch sagt: die Zeit vergeht;
      die Zeit sagt: der Mensch vergeht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sep12 ()

    • Die Anhängekupplung des Yeti hat eine Höhe von ca. 50cm (Oberkante Kupplungskopf).
      Festgelegt ist eine Mindesthöhe, die bei mind. 35cm Kupplungsoberkante beträgt.

      Der Hersteller für die [lexicon]AHK[/lexicon] im Yeti ist Westfalia. In einem anderen Fred haben wir bereits festgestellt, dass 4 unterschiedliche AHKs verbaut werden. Die Unterschiede betreffen aber ausschließlich die Halterungen, nicht den Kupplungshals oder -kopf.

      Die Fa. Westfalia wird keine andere einsteckbare Kupplung anbieten (dürfen), weil die vorhandene [lexicon]AHK[/lexicon] (für den Yeti) genehmigt ist. Alles andere muss aufwändig typgeprüft sein.

      Um die [lexicon]AHK[/lexicon] etwa 5cm niedriger zu bekommen, gibt es natürlich die Möglichkeit, den Yeti tieferzulegen.
      Dann ergibt sich aber das kleine Problem, dass ein Tandemachser nicht mehr in der Waagerechten angehängt werden kann. Unser WoWa steht dadurch schief (hinten deutlich höher). Eine entsprechende Beladung (z.B. mit 4 erwachsenen Personen hat übrigens den selben Effekt einer Tieferlegung.

      Vielleicht hast du bei deinem Anhänger die Möglichkeit größere Räder zu verwenden? Das könnte auch schon helfen!


      LG
      Mi-go


    • Vielen Dank für die hilfreichen Hinweise.
      Größere Räder für meinen Constructam Comet? Jamais!!! das geht auf keinen Fall. Den Yeti tieferlegen geht auch nicht, ich mag den ja so, wie er ist. Ich werd es dann wohl so nehmen müssen, wie es ist. Beim kleinen Wohnwagen, ein Constructam Condor von 1982 (der auf dem Benutzerbild), kann ich Distanzstücke auf die Deichsel schrauben, dann hängt er auch waagerecht am Haken. Allerdings geht das bei meinem 69er Constructam Comet nicht. Aber der hängt auch nicht soooo tief runter wie der Condor. Ggf. muss ich meine Einfahrt etwas verändern.
      Ich dachte halt nur, das ich mir all das sparen und das Problem durch einen kürzeren Stummel beheben kann. Naja, scheint nicht zu gehen.
      Vielen Dank nochmal und viele Grüße
      Heiko
    • Wie muß man sich so "Distanzstücke" vorstellen? Ich bin nämlich auch ein Freund von älteren Wohnwagen. :D

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 125.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.