Alternative zum YETI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Wieviel km fahrt Ihr täglich...

    Insgesamt 28 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • Totto68 schrieb:

      @floflo, reden wir vom selben XC40? Mein Sohn hat den Platz-hinter-Papa-Test gemacht und hatte deutlich mehr Platz, und auch der Kofferraum sah für mich größer aus.
      Ich gebe zu, dass ich im XC40 noch nicht gesessen sondern nur reingeschaut habe. Da hatte ich den Eindruck, dass hinten eher weniger Platz als im Yeti ist, doch kann das natürlich auch an der Einstellung der Vordersitze gelegen haben. In einem Vergleichstest mit dem Karoq attestierten die Tester von ams dem Karoq deutlich mehr Platz als dem XC40. Den Karoq habe ich sehr genau mit dem Yeti verglichen und auch ausgemessen und kam zu dem Ergebnis, dass er kaum mehr Platz und Kofferraum bietet als der Yeti, was dann bedeuten würde, dass des XC40 noch ein Stück weniger Platz bietet als der Yeti. Volvo hat es m.E. versäumt, den XC40 kompakter zu bauen. Die vergleichsweise lange Schnauze, macht das Auto von außen groß, ohne es auch innen größer zu machen. Sobald ich mal die Gelegenheit zur Sitzprobe im XC 40 habe, werde ich das aber noch einmal austesten.

      Andreas
    • XC40 kein Stadtauto

      Volvo XC 40 R-Design T4 AWD

      - Wendekreis zu groß
      - unübersichtlich nach hinten
      - und der Spritverbrauch ist auch zu hoch , die Prospektwerte sind für die Tonne
      - umständliche Bedienung am Bildschirm (dieses komische Designteil in der Mitte)
      - Preis zu teuer , auch wenn er für unter 40k€ zu bekommen ist.

      Definitiv kein Auto für uns.
    • Vielleicht kein Stadtauto, aber ein schönes Reisefahrzeug für die Langstrecke.

      Unübersichtlich nach hinten ?
      Mal im Audi Q2 gesessen ?
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächel, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • BINGO @berme :thumbsup:

      Am T-ROC ist das Beste die Reklame mit dem kleinen schwarzen Bock.
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächel, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • berme schrieb:

      Da ich im Gegensatz zu vielen anderen hier die auch 40000 € für ein Auto ausgeben würden auf einen Kaufpreis um die 20000 € Wert lege , führt momentan für mich kaum ein Weg am Yeti vorbei.
      Mir würde auch ein guter Gebrauchter mit wenigen km reichen.
      Da die Autos immer teurer werden, wirst du für 20.000 €, was einen Neuwagen angeht, immer mehr Abstriche machen müssen. Aber bei guten Gebrauchten ist doch die Auswahl recht groß und die Chance recht hoch, ein gutes Auto zu finden.

      Die letzten 30 jahre habe ich fast ausschließlich Neuwagen gekauft, mittlerweile schaue ich mehr nach jungen Gebrauten, weil man hier sehr gute Autos kaufen und wirklich viel Geld sparen kann. Das gesparte Geld kann ich anders besser gebrauchen. :)

      Gruß
      Rolf
      Erst ausgiebig lesen !!! Dann überlegen, meistens reicht es einfach "gefällt mir" drücken und dann eventuell antworten.
    • berme schrieb:

      Wie zb der gebrauchte GLK Diesel Bj. 15 der dir vorschwebt ist auch ne gute Alternative.
      Mein nächstes Auto wird aufgrund der Preispolitik bestimmt auch kein neues Auto mehr.
      Hat da jemandjemand gerufen? 8o GLK V6 Diesel - empfehlenswert. Auch wenn ich immer noch sagen muss, dass in weiten Teilen der Yeti ebenbürtig ist. Auf die Fahrzeuggrösse bezogen sowieso. So einen Universalwürfel wird es wohl nie mehr geben.
      Das höchste Glück der Pferde ist der Reiter auf der Erde.
    • .....heute mal davor gestanden,......

      .....Ne,Ne,Ne , schaut aus wie ein Spielzeug, muss noch erwachsen werden !

      Susuki Vitara ist da mit voller PS-Zahl u. All-Grip ein Gedicht !! :thumbsup:


      Zusatz : leider hat der Vitara noch kein temp, der Jimny 1,5 75KW schon !!
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.