Alternative zum YETI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Eure Meinung zum Panoramadach

    Insgesamt 42 Stimmen
    1.  
      Hatte/habe es - und bin zufrieden (24) 57%
    2.  
      Hatte/habe es - und bin unzufrieden (1) 2%
    3.  
      Nie wieder - nur Ärger damit (1) 2%
    4.  
      Immer wieder - nie Ärger gehabt (2) 5%
    5.  
      Beim nächsten Autokauf JA (19) 45%
    6.  
      Beim nächsten Autokauf NEIN (15) 36%

    Sponsoren



    • berme schrieb:

      Wenn ich sehe welchen Wertverlust 40000 € Autos mit Euro 6 Norm nach 2-3 Jahren schon haben
      Der Wertverlust ist in den ersten beiden Jahren am höchsten. Von daher lohnt sich schon die Überlegung ob man sich einen Jahreswagen anschafft oder man muss geduldig nach einem Fahrzeug Ausschau halten, bei dem ein entsprechender Preisnachlass ausgelobt ist.
    • berme schrieb:

      Wenn ich sehe welchen Wertverlust 40000 € Autos mit Euro 6 Norm nach 2-3 Jahren schon haben . Nein Danke.

      Kajo schrieb:

      Der Wertverlust ist in den ersten beiden Jahren am höchsten. Von daher lohnt sich schon die Überlegung ob man sich einen Jahreswagen anschafft
      Ich schreibe ja schon länger nicht nur nach Neuwagen zu schauen, sondern auch nach jungen Gebrauchten - kommt ja hier im Forum nicht so richtig an. ;(

      Der Nachfolger für meinen Yeti wird auch ein junger Gebrauchter sein, was ich im Moment so beobachte - Wagen vom Werksangehörigen 1/2 Jahr zugelassen ca. 6.000 bis 7.000 km zum halben Listenpreis.
      Warum soll man sein Geld für ein Auto "wegschmeißen", es gibt besseres im Leben wozu man das Geld benutzen kann. :saint:

      Gruß
      Rolf
      Was so ein richtiger VW - Skoda Fan ist, den bringt nichts aus der Spur, auch wenn man mit so "schöner" Qualität (Rost, Steuerkette , Update und und und) besch..... wird, was gut sein muss ist auch gut !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    • Rolf schrieb:

      was ich im Moment so beobachte - Wagen vom Werksangehörigen 1/2 Jahr zugelassen ca. 6.000 bis 7.000 km zum halben Listenpreis.
      Wenn Autos nach 6 Monaten 50% billiger verkauft werden müssen, dann spiegelt das wieder, dass die Neuwägen völlig überteuert sind.
      Das ist derzeit einfach der Fall. Selbst für einen Fabia mit 95PS TSI 3 Zylinder sind schnell 20000.- fällig.

      Vorsicht mit Werksangehörigen, da könnte was nicht stimmen, die müssen nämlich den Geldwerten Vorteil = Nachlass zum Listenpreis versteuern, deswegen gibt es inzwischen kaum Werksangehörigen Autos mehr, da der Nachlass deswegen eher niedrig ausfällt.

      Was derzeit groß im Umlauf ist, sind Kurzzulassungen und Tageszulassung mit EURO 6b Autos vor WLTP, da die Hersteller hier vollgas auf Halde gebaut haben um das WLTP Loch mit günstigen Lagerwägen zu füllen. Da ist noch einiges übrig. Eigentlich will ich aber keinen TSI ohne OPF oder einen wohlmöglich nicht sauberen Diesel nach alter Norm mehr.

      So wie es aussieht, fällt unsere Autoindustrie immer weiter in ein Nachfrageloch. Da kann man darauf warten, dass mit hohen Nachlässen oder günstigen Finanzierungen das Geschäft angekurbelt werden muß.
    • udohans schrieb:

      Vorsicht mit Werksangehörigen, da könnte was nicht stimmen, die müssen nämlich den Geldwerten Vorteil = Nachlass zum Listenpreis versteuern, deswegen gibt es inzwischen kaum Werksangehörigen Autos mehr, da der Nachlass deswegen eher niedrig ausfällt.
      Welcher Werksangehörige setzt sich denn heute selbst dem Risiko aus, das sind alles Leasingautos die dann über die entsprechenden Markenhändler vertrieben werden.

      udohans schrieb:

      Eigentlich will ich aber keinen TSI
      Bei mir wird es schon mal mit 100 %iger Sicherheit kein Auto aus dem VW Konzern und was will man denn heute kaufen, selbst die neusten Normen können morgen schon überholt sein. Da schaut man doch eher darauf, ein ausgereiftes Auto mit möglichst wenig Macken zu bekommen.

      Gruß
      Rolf
      Was so ein richtiger VW - Skoda Fan ist, den bringt nichts aus der Spur, auch wenn man mit so "schöner" Qualität (Rost, Steuerkette , Update und und und) besch..... wird, was gut sein muss ist auch gut !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    • Rolf schrieb:

      Wagen vom Werksangehörigen 1/2 Jahr zugelassen ca. 6.000 bis 7.000 km zum halben Listenpreis.
      Für den "halben Neuwagenpreis" würde ich mir dann gerne auch einen BMW X 3 in Vollausstattung zulegen. Ich fürchte nur, dass der Nachlass auch bei einem solchen Wagen nicht bei 50 % vom UVP liegt.

      @ Rolf - bitte bei Angeboten gerne einen Link zum Händler hier einstellen.
    • Kajo schrieb:

      @ Rolf - bitte bei Angeboten gerne einen Link zum Händler hier einstellen.
      Wenn mein Yeti weg ist, findest du das unter Welches Auto habt ihr nach dem Yeti gekauft? ;)

      Da hier alles außer Skoda (VW) durch den Kakao gezogen wird, müsst ihr noch etwas warten.

      Gruß
      Rolf
      Was so ein richtiger VW - Skoda Fan ist, den bringt nichts aus der Spur, auch wenn man mit so "schöner" Qualität (Rost, Steuerkette , Update und und und) besch..... wird, was gut sein muss ist auch gut !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    • Kajo schrieb:

      Für den "halben Neuwagenpreis" würde ich mir dann gerne auch einen BMW X 3 in Vollausstattung zulegen
      Die Einkaufsverbände (Flottenkonditionen) bieten 23%-28% auf den X3 als Neuwagen.

      Schon mal bei apl.de nachgesehen?

      Ich habe als Firmenwagen den 225xe konfiguriert... da war ich platt, das der im Leasing deutlich günstiger war als ein 1,0TSi Karoq Style! Und zuverlässig geliefert wird der BMW auch, was man beim Skoda gerade nicht behaupten kann.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.