Alternative zum YETI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Wieviel km fahrt Ihr täglich...

    Insgesamt 29 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • Okay... wir haben halt immer gearbeitet...

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 114.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Hallmackenreuther schrieb:

      der Hyundai Kona scheint ganz nett zu sein (vor allem der Benziner mit 177 PS + Allrad)

      google.de/search?q=hyundai+kon…ZRU_IM:&spf=1499185441397

      Er soll aber lt.Info der Hotline nur eine Anhängerstützlast von 50 kg haben :/
    • Kann jemand abschätzen (aus der Händler Erfahrung heraus) wann es den Kodiaq als Gebrauchten Vorführer gibt?
      Meinen setze ich wohl am Wochenende ins Netz... :whistling:
      2012'er 2.0 TDI, 4x4, 170PS.
    • Hallmackenreuther schrieb:

      der Hyundai Kona scheint ganz nett zu sein (vor allem der Benziner mit 177 PS + Allrad)

      google.de/search?q=hyundai+kon…ZRU_IM:&spf=1499185441397
      Ich finde diese geteilten Rückleuchten nicht wirklich toll!!!!
      Das war unter anderem ein Grund warum ich mir keinen Kia Sportage gekauft habe.
    • Rolf schrieb:

      Gibt es doch schon suchen.mobile.de/fahrzeuge/sea…y=PS&scopeId=C&usage=USED , frag doch einfach mal beim nächsten Händler.

      Gruß
      Rolf
      Ja, darum geht's ja. Meiner rechnet mal durch... er weiß wie unzufrieden ich mit dem Diesel Yeti bin.

      Aber ein bisschen lachen musste ich schon als ich mir den gebrauchten Kodiaq für 50.000 Flocken angeguckt habe.
      Für den Preis, mit vielleicht 15.000 Kilometern mehr (was ja auch noch jungfräulich ist), würde ich bestimmt nicht in den Kodiaq einsteigen.
      Bei Firmen-Leasing und Co. sicher kein Problem...

      Wäre interessant was der Wagen nach 100tkm und einer Restgarantie noch wert ist.
      2012'er 2.0 TDI, 4x4, 170PS.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dergast ()

    • dergast schrieb:

      Aber ein bisschen lachen musste ich schon als ich mir den gebrauchten Kodiaq für 50.000 Flocken angeguckt habe.
      Für den Preis, mit vielleicht 15.000 Kilometern mehr (was ja auch noch jungfräulich ist), würde ich bestimmt nicht in den Kodiaq einsteigen.
      Bei entsprechender Nachfrage ist weder bei dem neuen Kodiaq ein "schöner" Preisnachlass drin, noch ist ein "jungfräulicher" Gebrauchter günstig.

      Das sieht in zwei Jahren sicherlich anders aus.
    • Auch beim Kodiaq sind bereits 17 bis 18 % Rabatt drin.

      Und für 50.000 EUR (Dafür gibt es 2 x meinen sehr gut ausgestatteten Yeti) , kaufe ich mir einen sehr gut ausgestatteten RAV 4 Hybrid (Restgeld 15.000 EUR), einen Tiguan 2 mit 220 PS und habe noch > 10.000 EUR über, oder direkt einen luxuriösen Mercedes GLC 250 mit ordentlich Extras.
      Alle Fahrzeuge dann natürlich neu.

      Gruß Jörg
    • Mal Hand auf's Herz:
      Was hat der Kodiaq denn besonderes?
      Er sieht meiner Meinung nach gut aus - besser sogar als der neue Tiguan. Auch die Armaturen sind wirklich hübsch - und der Kantenschutz bzw. der Regenschirm in der Türe, wow!
      Aber aus technischer Sicht.... gibt es bei dem jetzt irgendwas wichiges innovatives außer einer Induktionsladeschale für Handys?

      Für den Preis bekommt man einen Outlander Plug-In Hybrid und hat sogar noch 10.000 über, inkl. langer Garantie. Da gehen die NL gerade voll drauf ab.
      Oder Range-, bzw. Landrover. Selbst einen Disco Defender bekommt man dafür - und der wird in den nächsten Jahren kaum an Wert verlieren (Ein Bekannter hat ihn für 50.000 gekauft, 5 Jahre gefahren, dann für 45.000 verkauft).
      Oder einen Pajero mit 4/5 Türen. Die Kiste zieht mehr, hält vermutlich länger, ist Geländegängiger, kostet auch mit 200tkm unverschämt viel Geld..


      Praktisch betrachtet gab es eine neue Hülle, 15.000 Euro Aufpreis, der kleine Bruder wurde eingestampft und die zukünftige Neuerungen (wie eben Elektro) wurden wieder verpennt.
      Bleibt eigentlich nur zu hoffen dass sie aus dem Yeti gelernt haben um deren Kinderkrankheiten nicht nochmal zu verbauen ;)

      Aber ja, schön ist er!

      Edit: mal korrigiert nach bermes netten Hinweis!
      2012'er 2.0 TDI, 4x4, 170PS.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dergast ()

    • dergast schrieb:

      Selbst einen Disco bekommt man dafür - und der wird in den nächsten Jahren kaum an Wert verlieren (Ein Bekannter hat ihn für 50.000 gekauft, 5 Jahre gefahren, dann für 45.000 verkauft).
      Ist ja ein Geheimtipp als Kapitalanlage :thumbsup:
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.