Alternative zum YETI

    Sponsoren



    Umfrage

    Soll sich @berme (wieder) einen Yeti kaufen oder ist er mit einem Karoq besser bedient?

    Insgesamt 56 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • Ich meinte Deutschland....

      Neu

      ....mit der inzwischen erweiterten Reglementierung.

      Strecken die vor 11 Monaten noch PTHD zuließen sind inzwischen auf 120/130 km/h eingebremst.

      Ich halte mich übrigens immer an die angegebene Höchstgeschwindigkeit, wozu gibt es sonst den Tempomaten ?!

      Nur wenn es keine "freien Strecken" mehr gibt brauche ich auch kein Auto mehr was 200 km/h schnell ist,
      weil man die dann ja auch nicht mehr fahren kann.

      Ergo - Downsizing, beim Auto, beim Preis.
      Womit dann auch wieder kleine, (kleinst) 4x4 Modelle (für mich) ihre neue Chance bekommen.
      Suzuki Jimny
      Suzuki Ignis
      Fiat Panda 4 x 4
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächel, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • Neu

      floflo schrieb:

      Mal eine hypothetische Frage an all diejenigen, die kein Auto mehr aus dem VW-Konzern kaufen wollen:
      Unterstellt, Skoda hätte nicht den Karoq als Nachfolger des Yeti präsentiert, sondern den Yeti unter Beibehaltung des bisherigen Konzepts weiterentwickelt und alles, was wir am Yeti so sehr schätzen, belassen und die Dinge, die noch verbesserungswürdig waren, verbessert, also quasi eine Super-Yeti gebaut, wäre dieser dann für euch eine Alternative?

      Andreas
      Nein, das wäre "keine Alternative" das wäre eine logische & begrüßendswerte Weiterentwicklung gewesen !
      Klar hätte ich so einen Yeti gekauft.
      Das wäre wie beim Golf, oder beim Renault R5 -> R5 Apollo -> R5 Turbo - R5 Turbo 1.3 L / R5 GTE 1,8 L ohne Turbo
      Der Produktionszeitraum 1972 - 1996, also ganze 24 Jahre.

      Skoda Yeti
      Produktionszeitraum 2009 - 2017 also nur 8 Jahre, 3 Generationen weniger.

      Da frage ich mich dann (auch ganz theoretisch) Was soll das ?
      Antwort: VW wollte das so !

      Wobei wir dann wieder beim Thema sind - wieder ein Fahrzeug aus dem VW - Konzern JA/NEIN ?
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächel, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • Neu

      Privatier schrieb:

      Strecken die vor 11 Monaten noch PTHD zuließen sind inzwischen auf 120/130 km/h eingebremst.
      Schade,schade :( Ich bin da nämlich gerade auf eine sozusagen maßgeschneiderte Lösung für dich gestoßen: Allrad, passt in Deine Garage und ist schnell:

      autobild.de/artikel/lancia-del…-neuauflage-13691403.html

      Nur der Preis könnte evtl. nicht so recht zum Budget passen :cursing:
    • Neu

      Guten Morgen @Margiani !

      Schönes Teil, keine Frage, wäre wirklich der Knaller (für mich).

      Aber Du liegst ebenfalls mit der Budget-Frage richtig, dann müsste ich meine Wohnungen verkaufen und mein Depot räumen.....
      Für ein Auto ?
      NÖ - lieber nicht. ;)

      Dann könnte ich auch "die Briten fragen" und auf den Renn-Yeti umbauen lassen, ich glaube das wäre billiger.
      Weil geschrottete Audi TT RS gibt es mehrere und ich brauche ja nur den Motor. :D

      myauto24.net/2015/04/wolf-im-s…-skoda-yeti-mit-audi.html
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächel, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • Neu

      Der Peugeot Rifter gefällt mir immer besser.
      ace.de/nc/ratgeber/fahrbericht…el-platz-fuer-den-alltag/
      • Zitat: "Warum: Weil er unglaublich praktisch ist und durchaus viel Auto fürs Geld bietet"
      Den Rifter in der besten Ausstattungslinie Allure bekommt man ab ca . 19000 €

      apl.de/neuwagen/peugeot/rifter/preisliste.php?i=878

      Später soll es noch ein 130 PS Benziner mit Automatik geben.
      adac.de/der-adac/motorwelt/rep…tion/peugeot-rifter-2018/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von berme ()

    • Neu

      Ja, der neue Berlingo/Rifter/Combo hat schon was. Wenn die Benziner mit der 8-Gang-Automatik kommen, könnte ich rückfällig werden. Die Unterbringung unserer 24-Zoll-Faltfahrräder im Yeti ist nämlich schon ziemlich grenzwertig. Das hätte ich vorher ausgiebiger testen sollen. Die 8-Gang-Automatik von Aisin habe ich schon mal probegefahren. Sie ist einfach ein Gedicht. Da lässt man jedes DSG für stehen.

      Wolfgang
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.