Alternative zum YETI

    Sponsoren



    Umfrage

    Eure Meinung zum Panoramadach

    Insgesamt 29 Stimmen
    1.  
      Hatte/habe es - und bin zufrieden (16) 55%
    2.  
      Hatte/habe es - und bin unzufrieden (1) 3%
    3.  
      Nie wieder - nur Ärger damit (1) 3%
    4.  
      Immer wieder - nie Ärger gehabt (1) 3%
    5.  
      Beim nächsten Autokauf JA (12) 41%
    6.  
      Beim nächsten Autokauf NEIN (11) 38%

    Sponsoren



    • Na, dann lass‘ uns mal an deinem Wissen teilhaben und erkläre uns, welche Ausstattungsdefizite z.B. ein neu bestellter Yeti für Litauen (oder anderes EU-Land) gegenüber einem neu bestellten Yeti für Deutschland hatte.
      Du kannst das natürlich auch an einem aktuellen Skoda-Modell belegen.
      Danke schon mal im Voraus.

      R.S.
    • Bei Import Yetis für die östlichen Länder fehlten sehr oft die 7 Airbags. Die beiden Kopf- und der Knieairbag fehlten.
      Da mir das wichtig war und ist, kamen Yeti mit nur 4 Airbags nicht in Frage. Und da standen viele bei den EU Händlern.

      Ob dies speziell auch für Litauen so war, habe ich mich nicht interessiert.
      Zumal ich beim speziellen Händler im Rheinland etwa die gleichen Preise bekommen habe.

      Gruß

      Jörg
    • berme schrieb:

      Bei unserem ersten Yeti ein Adventure TDI 2.0 aus Litauen, waren keine Sitzheizung, kein Tempomat und keine hinteren Boxen dabei.
      Der Neupreis 2013 war 18900 €.
      Und alles was ich in Beitrag 8414 aufgezählt habe und wahrscheinlich noch mehr.
      Die wurden hier in der Heide auch viel gekauft, für den Preis fand ich das auch voll in Ordnung, man darf allerdings nicht so tun, als wenn die Ausstattung mit der deutschen fast gleich wäre. :saint:

      marwin220 schrieb:

      fehlten sehr oft die 7 Airbags. Die beiden Kopf- und der Knieairbag fehlten.
      Da mir das wichtig war
      Darum habe ich ab dem Octavia noch die hinteren Airbags dazu bestellt, so dass meine beiden Yetis 9 Airbags haben. ;)

      Gruß
      Rolf
      Was so ein richtiger VW - Skoda Fan ist, den bringt nichts aus der Spur, auch wenn man mit so "schöner" Qualität (Rost, Steuerkette , Update und und und) besch..... wird, was gut sein muss ist auch gut !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    • @Rheinschiffer

      Doch das kann man generell behaupten. Man muss manchmal sehr detailliert vergleichen.

      Beispiel 2012 Greenline. Alufelgen waren für das D Modell Serie. Für das belgische nicht.

      Weiterhin sind Airbagbakete unterschiedlich. Knie Airbag fehlte bei einigen in der Serie.

      Daher musste man sehr genau vergleichen, ob ein Ausstattungsbereingter EU Yeti wirklich preiswerter war.
    • Hallo!

      Rheinschiffer schrieb:

      Na, dann lass‘ uns mal an deinem Wissen teilhaben und erkläre uns, welche Ausstattungsdefizite z.B. ein neu bestellter Yeti für Litauen (oder anderes EU-Land) gegenüber einem neu bestellten Yeti für Deutschland hatte.

      Mein 2016er Ambition für den tschechischen Markt hat keine Schublade unter dem Beifahrersitz.

      BTW: sind die Schminkspiegel bei den deutschen Yetis beleuchtet?
      Bis die Tage,

      Volker
    • berme schrieb:


      Ob EU Auto oder nicht , wer was kauft ist doch egal wenn ihm das Angebot gefällt.


      Das ist korrekt.

      Man muss es halt nur wissen, dass die Ausstattung unterschiedlich sein kann (!) und genau vergleichen.

      Wer weiß schon, dass z.B. die Suzuki Vitara, die als Import nach Deutschland kommen, nicht die aufwändige zusätzliche Rostschutzbehandung erhält, die deutsche Modelle hier in Deutschland erhalten.

      Gruß Jörg
    • Ja, das stimmt alles. Die EUs sind unterschiedlich ausgestattet.
      Ich habe auch nur sagen wollen, dass man alles was fehlt oder anders ist zusätzlich bestellen kann, was die deutschen Händler gern verneinen. Und nur dann macht der Preisvergleich auch Sinn.

      F.D.
    • Wetzlarer schrieb:

      Hallo!

      Rheinschiffer schrieb:

      Na, dann lass‘ uns mal an deinem Wissen teilhaben und erkläre uns, welche Ausstattungsdefizite z.B. ein neu bestellter Yeti für Litauen (oder anderes EU-Land) gegenüber einem neu bestellten Yeti für Deutschland hatte.
      Mein 2016er Ambition für den tschechischen Markt hat keine Schublade unter dem Beifahrersitz.

      BTW: sind die Schminkspiegel bei den deutschen Yetis beleuchtet?
      Schublade unterm Beifahrersitz hatte mein 2011er aber der 2017er nicht mehr.

      Die Spiegel waren/sind bei beiden nicht beleuchtet. Beide haben aber Sunset (stärker getönte Scheibeb ab B-Säule) und damit 2 Sonnenblenden pro Seite!
      seit 2017 Yeti Outdoor Style -More Style- 1,2 DSG; Lavablau mit Panoramadach, vorher 2011er 1,2 TSI DSG
    • Neu

      Der Kofferraum ist zwar etwas kleiner als beim YETI, aber so ein BMW X7 kommt dem Yeti schon recht nah :)
      Grade die Wähler der Grünen Partei brauchen bei nur 6,5l/100km Verbrauch kein schlechtes Gewissen mehr zu haben, wenn sie damit die Kinder zur Schule fahrenn oder man die 20km über holprige Landstraßen zum nächsten Biogemüsehof möchte.
    • Neu

      Diejenigen, die einen Hybridantrieb zwar gut finden, aber das Design von Toyota nicht gefällt ,
      können sich demnächst dann vielleicht einen Vitara (auf Basis des RAV4) mit dem Toyota HSD kaufen:

      welt.de/motor/news/article1905…i-Plaene-fuer-Europa.html

      electrive.net/2019/03/20/toyot…hybridantriebe-an-suzuki/

      Gruß Jörg
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.