Alternative zum YETI

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 22 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 5%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 23%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (6) 27%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 5%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 50%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 23%

    Sponsoren



    • Neu

      Privatier schrieb:



      Trotzdem werden mindestens 37.000,- € brutto aufgerufen !

      Für einen FIAT.
      it's a Jeep :D

      stimmt, stolzer Preis für einen Fiat, hatten wir auch mal auf der Liste, ist dann doch der Yeti geworden.
      Gott sei Dank :love:

      super ist, der Renegade hat die 2L Maschine als Diesel & Allrad :thumbup:
      Leider auch schon ein fahrendes Smartphone.
      Mach unbedingt mal die Probefahrt und den Duster auch noch, hast dann einen guten direkten Vergleich.


      hier was zum lesen

      new-jeep-forum.de/board/48-allgemeines-renegade/
    • Neu

      Sep12 schrieb:

      Privatier schrieb:

      Trailhawk
      40.614€ mit Pano etc ... und 170PS und 196g ... aber: gibts da keine AHK und Standheizung ab Werk?
      AHK ab Werk weiss ich auch nicht, hab aber schon welche mit AHK rumfahren sehen.
      Standheizung ab Werk ? es gibt von Webasto Einbaukits für den Renegade.


      Viele verwenden das Auto als Zweitwagen für die Frau, und Frau braucht in der Regel keine AHK :D
    • Neu

      berme schrieb:

      Abartige Preise für ein (Fiat) Jeep Renegade.
      Da lasse ich lieber den Yeti reparieren bis er 20 Jahre alt ist ;)
      :thumbup: Die hälfte habe ich schon und das ohne Probleme. Toi, toi, toi.
    • Neu

      meiner ist im 11. Jahr. Aufgrund des aktuellen Wahnsinns bei den Preisen für die Skoda Alternativen wird der auch laufen müssen, bis er auf der Straße zerfällt.
      Das Geld, was ich jetzt noch bekommen würde, ist eh nicht mehr realistisch. Also bleibts, und die elektro Autos werden ausgelassen, bis es Fusionsautos gibt. 8o
      Das Geld werde ich brauchen, um die steigenden Preise für Strom, Gas usw. noch zahlen zu können. Wird ja ab jetzt jedes Jaqhr deutlich steigen, dank der Co2 Steuer.
      Wenn dann noch die Corona Abgaben dazu kommen, wird es eng.
    • Neu

      berme schrieb:

      Abartige Preise für ein (Fiat) Jeep Renegade.
      Naja, Listenpreis, da gehen ja noch 25% runter ... mein Jeep-Händler hier in der Nähe hat über 100 Autos auf dem Hof und weiter auf einem Abstellplatz in der Nähe.
      Der Mensch sagt: die Zeit vergeht;
      die Zeit sagt: der Mensch vergeht.
    • Wisst Ihr....

      Neu

      ...was mir wirklich gefallen würde ?

      Wenn ich nicht in die "Mottenkiste" greifen müsste, um festzustellen das doch immer mehr der hier durchdiskutierten
      Alternativen-Klassiker inzwischen andere Motorisierunegn haben.

      Kastriert oder aber elektrisiert.

      Ich möchte das mal eine wirkliche Alternative auftaucht.
      Vom Design.
      Der Motorleistung.
      Den Abmessungen.
      Den inneren Werten.

      Ich brauche weder Luxus, noch ein Smartphone auf Rädern.
      Einfach nur ein klassisches Auto, was aber auch nicht zu klein sein darf, weil ich immer noch zu 90% Autobahn fahre...........

      Ich bin meinen Mitforisten schon sehr, sehr dankbar (und das ist kein dummer Spruch !) wenn Vorschläge kamen ! :thumbsup:
      Ich habe mir alle dann angeschaut, konfiguriert und wenn möglich sogar eine Probefahrt gemacht.

      Dazu war "Euer Urteil" auch wenn ich es erst nicht geglaubt habe in vielen Dingen absolut richtig ! ( @minoschdog :thumbup: :thumbup: :thumbup: )
      Ich sage nur Suzuki Jimny.........
      Naja, der wird z.Z. eh nicht mehr in Deutschland ausgeliefet, obwohl ich den vom Grundsatz mochte,
      bis auf die Fahrleistungen und die Autobahn Hoppelei.

      Wenn Ihr also etwas lest oder findet, immer her damit.
      Ich bin nach wie vor über jeden Fingerzeig dankbar.

      Der letzte gute Tipp kam übrigens von @Herne glaube ich mich zu erinnern, dieser Toyota Yaris Cross Hybrid sollte 4x4 haben.......
      Aber die Vorstellung in Deutschland wurde ja auch inzwischen auf den Sommer 2021 verschoben.

      Ich brauche kein neues Auto, mein YETI fährt wie die F1, aber ich brauche endlich einen realistischen Plan-B.


      Danke !
      Bleibt gesund !
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächle, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • Wir haben einen Plan!

      Neu

      Unser Yeti soll / muss uns noch mindestens 3 Jahre begleiten, dann ist bei mir Schluss mit Arbeit. :D
      Eigentlich ist ein 2 ltr Diesel für mich völlig daneben, aber ich hatte den ja damals gekauft, um damit in den Urlaub fahren zu können, mit einem 1,4 to Wohnwagen hinten dran waren wir in z.B. Kroatien (1400 km) und in den Masuren. Das alles hat er auch souverän bewerkstelligt. :thumbsup:
      Aber vor 3,5 Jahren haben wir ja auf Wohnmobil gewechselt, somit ist der Yeti eigentlich "arbeitslos". Nach dem "Dieselskandal" ist es aber unwirtschaftlich, den Yeti zu verkaufen, zumal der wirklich störungsfrei läuft und läuft und läuft...
      In 3 Jahren werden wir uns mal umschauen, vielleicht gehen der Yeti und der Citigo dann weg und es kommt ein Oktavia auf den Hof, ich liebäugel auch noch mit einem Renegate, mal schauen. :thumbsup:
      Auf jeden Fall wird es dann nur noch ein Fahrzeug geben, dann aber einen Benziner weil wir dann nur noch Kurzstecken fahren werden, für einem Stromer kann ich meine Frau (noch) nicht begeistern! :rolleyes:


      Grüße
      Bernd
      ........


      "Das Auto ist erfunden worden, um den Freiheitsspielraum des Menschen zu vergrößern, aber nicht, um den Menschen in den Wahnsinn zu treiben"

      Enzo Ferrari
    • Neu

      Unser Octi Vier schnurrt wie ne Biene. Und hat Gott sei Dank keinen Totwinkelassistenten wie der Scala, das ständige geblinkebwar echt störend.

      Die klappbare AHK ist ein sehr geiles gimmik. Junior liebt die ganzen Spielereien, mir ist das zu überladen. Jetzt kommt noch ein Gladen Soundsytem rein, aber erst wenn wärmer wird.
    • Neu

      Käfer62 schrieb:

      Unser Yeti soll / muss uns noch mindestens 3 Jahre begleiten, dann ist bei mir Schluss mit Arbeit. :D
      Eigentlich ist ein 2 ltr Diesel für mich völlig daneben, aber ich hatte den ja damals gekauft, um damit in den Urlaub fahren zu können, mit einem 1,4 to Wohnwagen hinten dran waren wir in z.B. Kroatien (1400 km) und in den Masuren. Das alles hat er auch souverän bewerkstelligt. :thumbsup:
      Aber vor 3,5 Jahren haben wir ja auf Wohnmobil gewechselt, somit ist der Yeti eigentlich "arbeitslos". Nach dem "Dieselskandal" ist es aber unwirtschaftlich, den Yeti zu verkaufen, zumal der wirklich störungsfrei läuft und läuft und läuft...
      Sieht bei uns auch so aus ... muss allerdings noch 13 Jahre arbeiten ...
      Ein Verkauf wäre wirtschaftlich unsinnig, denn er fährt noch prima (jetzt sind die Gasdruckdämpfer der Heckklappe hin, aber das sind Peanuts).
      Wir brauchen auch kein Zugpferd mehr ... zur Not kommt für den Gartenhänger eine AHK an den Kasten (2,5 Tonnen Anhängelast ist schon amtlich!) oder an ein neues, kleineres Verbrenner- oder Hybridfahrzeug ... wenn der Yeti die Grätsche macht.
      Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)
    • Neu

      Meister Lämpel schrieb:

      ...zur Not kommt für den Gartenhänger eine AHK an den Kasten (2,5 Tonnen Anhängelast ist schon amtlich!)
      Ui, 2,5 to Gartenanhänger... :rolf:
      Nee, ich verstehe schon, wir haben ja auch so einen kleinen HP 400, dann kommt eben am "Neuen" auch wieder eine AHK dran! :thumbsup:


      Grüße
      Bernd
      ........


      "Das Auto ist erfunden worden, um den Freiheitsspielraum des Menschen zu vergrößern, aber nicht, um den Menschen in den Wahnsinn zu treiben"

      Enzo Ferrari
    • Neu

      TDI-Driver schrieb:

      den Duster auch noch, hast dann einen guten direkten Vergleich.
      Servus, ja bitte ! Ich möchte es auch wissen ! :)

      Privatier schrieb:

      Wenn Ihr also etwas lest oder findet, immer her damit.
      Ich bin nach wie vor über jeden Fingerzeig dankbar.
      ......ich bin sonst hilflos , wenn es losgehen sollte !
    • Preisbrecher Skoda Kushaq

      Neu

      Skoda bringt leider nur für den indischen Markt
      den Skoda Kushak raus.
      Ein SUV welcher auf der Studie Vision IN basiert.

      Aufbau auf der Polo-Plattform MQB-A0 mit dem Zusatz IN diese ist einfacher und schlichter gestrickt:
      Der Kushaq muss günstig bleiben.
      Gängige Neuwagen kosten in Indien nur rund 7000 Euro.
      Offizielle Vorstellung ist im März.

      Wäre mit Sicherheit auch was für den europäischen Markt.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.