Alternative zum YETI

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 24 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 21%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (7) 29%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 46%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 21%

    Sponsoren



    • Neu

      Zitat: "Der größere Motor mit 64 kWh Batterieleistung schafft bis zu 452 km Reichweite mit einer einzigen Ladung.4"

      Da ist es wieder, das "bis zu".
      Mein YETI schafft bis zu 1100 km mit einer Tankfüllung...........

      Aber bleiben wir doch mal realistisch, mit meinem Fahrstil komme ich mit dem Yeti max. 700 km und mit einem E-Soul 270 km.
      Das mag vielen ja reichen, mir aber nicht.
      Selbst wenn ich in Hamburg (vielleicht) im nächsten Jahr eine Wallbox bekomme, beantragt ist sie, wo und wie lade ich mein Fahrzeug
      in Bochum (Garmisch, Oberammergau) ?
      Hamburg - Scharbeutz - Hamburg ist ja sicher mit einer Ladung machbar, da sind eh überall Tempolimits.
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Allerdings, das gebe ich gern zu, ist der KIA Soul das einzige wirklich mit einem YETI vergleichbare Fahrzeug ! :thumbsup:
      Bis auf den Preis von knapp 45.000 €.
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächle, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • Neu

      BEV muss man als Herausforderung des fahrerischen Könnens und des technischen Sachverstand sehen.

      Gerade deine Hausstrecke kann man natürlich PtHd bewegen oder etwas gelassener, vorausschauend reicht völlig.

      Anders als beim Verbrenner gehen Brems und Beschleunigungsorgien fast pari auf. Lade Möglichkeiten wird man finden, sofern es nicht Hauptreisetage sind.

      Da fährt man elektrisch an die Nordsee und zavk alle Ladesäulen bezetzt. Das wa schon doof und verspätete die Rückreise um 2,5 Stunden.

      Aber es geht....... für ältere mit begrenzter Lebenszeit nicht das wahre 8)
    • Neu

      So ist es @SQ5 ! :thumbsup:

      Pragmatisch gedacht:
      Diesel ist verfügbar, auch noch sehr, sehr lange, wenn ich allein an die Deutschen Steinkohlereseven denke. 8)
      Akkus sind knapp, teuer und schwer, eine tote Masse die auch jedesmal beschleunigt werden will.........

      E-Bikes, und ähnliche Vehikel bis max. Tempo 60 km/h wären ein Ansatz, weil man die z.B. auch an normalen
      Steckdosen laden kann, oder mit kleinen Solarpanelen wie ich inzwischen weiss.

      Ich beschäftige mich gerade sehr intensiv mit dem Thema.
      Wobei ich auch gleich viele Fragen habe:
      Warum hat der Renault Twizy z.B. keine Pickup-Ladefläche ?
      Sonst ist das Ding mit 2 Personen besetzt nicht zum Einkaufen geeignet.
      (Mit dem bin ich vor ca. 21/2 Jahren schon selber gefahren.)

      Warum darf ein Fahrradanhänger (1 oder 2 Räder) in Deutschland nicht im Push-Betrieb fahren ?
      In den USA geht das.
      Wäre eine preiswerteste Lösung um ein normales Fahrrad umzubauen/aufzurüsten und dazu noch Ladekapazität zu haben.
      50 km Reichweite, für die Stadt perfekt.

      Selbst die Selbstgebauten Akkuschrauber Carts für Kinder laufen 12 bis 15 km, reicht doch zum Einkaufen in der Stadt.
      Aber alle solche Vehikel sind in DE verboten.

      Was andere vor allem asiatische Länder als praktische Vehikel zulassen, genial.
      Die Dinger eben auch für die arme Landbevölkerung.
      So'n Twizzy kostet dagegen mal eben 6.990 € und den Akku muss man monatlich mieten...........

      Ich finde E-Mobiltät geil, für Bastler wie mich sowieso, wenn eben nicht alles verboten wäre.
      Nur auf die 2,2 Tonnen E-Kisten mit 400 PS stehe ich nicht.
      Weil sinnlos.
      Kann ein Diesel mit AdBlue besser.
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächle, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.