Alternative zum YETI

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 24 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 21%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (7) 29%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 46%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 21%

    Sponsoren



    • Neu

      Danke für die weiteren Vorschläge.

      @SQ5: Ich glaub der Evoque und der Kuga haben nen zu kleinen Kofferraum (zu ähnlich dem Yeti oder gar kleiner?) und gegen Audi hab ich ne große Abneigung, da ist mir egal, was der hat ;)

      @marwin220: Oh, ich hab ja ein wichtiges "Muss" vergessen: Handschaltung! Bin im RAV4, den ich grundsätzlich für sehr interessant halte, mitgefahren und fand das irgendwie nicht sehr überzeugend. Kofferraum könnte dort aber einigermaßen passen. Aber ist natürlich auch weit entfernt von einem Caddy oder gar Caddy Maxi.
    • Neu

      Mir fällt da nur der VW Bus 4Motion ein.

      - quadratisch & praktisch, wie der Yeti, nur größer :D
      - reichlich Platz
      - 4x4
      - wenn den Transporter nimmst, ohne Scheiben hinten, der ist noch günstiger
      - Euro6
      - Höherlegung mittels Seikelfahrwerk möglich
      - Alltagstauglich auch in der Stadt
      - etliche Ausstatungsvarianten
      - Motoren mit ordentlich PS
      ________________________________________________
      E7 Ladestation, ist in 5' wieder voll :D
      und lieber ein H am Ende im Kennzeichen als ein E
    • Neu

      Jay-Zee1893 schrieb:

      @TDI-Driver: Genau in die Richtung gehen meine Gedanken gerade tatsächlich auch, wobei halt grundsätzlich die VW-Busse schon sauteuer sind
      stimmt, leider sau teuer, Problem ist das die Konkurrenz nie Allrad im Angebot hat.
      Dangel ist da der Spezialist für einige Modelle zwecks 4x4 Nachrüstung, aber dann auch wieder sau teuer.

      schau mal in die Autobild Allrad, dort gibt es eine Übersicht aller verfügbaren 4x4 Modelle.
      oft sieht man Modelle die man gar nicht auf dem Schirm hat.

      wenn auf 4x4 verzichten kannst, ist das Angebot schon deutlich größer wieder.

      schon mal über einen Pickup nachgedacht ?
      wenn man nur zu zweit unterwegs ist, perfekt.
      Rücksitze raus, und man hat Platz für die Hunde.
      ________________________________________________
      E7 Ladestation, ist in 5' wieder voll :D
      und lieber ein H am Ende im Kennzeichen als ein E
    • Neu

      @TDI-Driver
      zu dem "sauteuer" kommt beim VW-Bus auch noch das Problem, dass der CO2-Ausstoss und Verbrauch recht hoch ist. Ich gehe davon aus, dass Ersteres -gerade in Stuttgart- ne immer größere Rolle spielen wird.

      Und mit dem Pick-Up hast wieder einen anderen Gedankengang von mir getroffen :thumbup:

      Hab im Sommer beim Campen in der Schweiz den Isuzu D-Max und den Ford Ranger öfters gesehen und fand die sehr interessant. Einfach auch, weil ich das Auto sowieso auch als "Nutzfahrzeug" sehe. Hab mir die Dinger dann im Internet mal näher angeschaut und fand dann den "Hundeplatz" hinten eher suboptimal, auch in punkto Sicherheit. Aber wir sind tatsächlich fast nur zu zweit plus Hunde unterwegs und so ein Pickup hätte viele Vorteile, da könnte ich z.B. mein MTB einfach kurz hinten reinlegen und trotzdem die Hunde dabei haben oder mal Gartenabfälle oder Brennholz easy transportieren. Ich glaub ich muss nochmal genauer schauen.... ;) Allerdings auch hier das Problem, dass die Motoren wenig "sauber" sind. Insgesamt wäre auch die Wirtschaftlichkeit ein Faktor für mich, wenn auch nicht hauptausschlaggebend.

      Danke auch für den Tipp mit der Autobild Allrad, gibt's die derzeit am Kiosk?
    • Neu

      Jay-Zee1893 schrieb:

      Durch meine Anforderungsliste ist das nämlich gar nicht so einfach inzwischen, bisher wäre ein Caddy (letzte Version oder das neue Modell) der Favorit. Da stören mich aber die eher nicht so vorhandene leichte Geländetauglichkeit (wenn man bei so einem Auto überhaupt davon sprechen darf)
      Den Caddy (alt und neu) gibt es auch mit Allradantrieb, wodurch seine Geländetauglichkeit verbessert wird. Der alte Caddy Alltrack verfügte auch über etwas mehr Bodenfreiheit. Ob das beim neuen Caddy auch so ist, weiß ich nicht. Außerdem soll es den Peugeot Rifter demnächst auch in einer höhergelegten Allradversion geben. Kofferraum hast du in beiden zu Genüge.

      Andreas
    • Neu

      floflo schrieb:

      Jay-Zee1893 schrieb:

      Durch meine Anforderungsliste ist das nämlich gar nicht so einfach inzwischen, bisher wäre ein Caddy (letzte Version oder das neue Modell) der Favorit. Da stören mich aber die eher nicht so vorhandene leichte Geländetauglichkeit (wenn man bei so einem Auto überhaupt davon sprechen darf)
      Den Caddy (alt und neu) gibt es auch mit Allradantrieb, wodurch seine Geländetauglichkeit verbessert wird. Der alte Caddy Alltrack verfügte auch über etwas mehr Bodenfreiheit. Ob das beim neuen Caddy auch so ist, weiß ich nicht. Außerdem soll es den Peugeot Rifter demnächst auch in einer höhergelegten Allradversion geben. Kofferraum hast du in beiden zu Genüge.

      Andreas
      Danke für den Hinweis mit dem Rifter, das ist mir neu (war ja von Anfang an eigentlich auch ne Allrad-Version angekündigt, die dann nicht kam)

      Beim neuen Caddy würde ich das "Panamericana" Modell nehmen, das ist im Prinzip so ne "Geländeversion". Aber irgendwie gefällt mir das alte Modell vom Caddy besser und da kommt natürlich nur ein 4x4 in Frage.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.