Yeti vs. Yeti Outdoor

    • [ Umfrage ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Soll sich @berme (wieder) einen Yeti kaufen oder ist er mit einem Karoq besser bedient?

    Insgesamt 53 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • Yeti vs. Yeti Outdoor

      Welchen FL Yeti findet ihr besser? 103
      1.  
        Yeti Outdoor (78) 76%
      2.  
        Yeti (25) 24%
      Hallo ihr Yetis da draußen,

      ich will mir nun auch einen Schneemenschen kaufen. :)
      Die Entscheidung fiel schon vor einigen Monaten. Z
      uerst war der Yeti Adventure angedacht, bin dann aber doch dazu übergegangen auf das [lexicon]FL[/lexicon]
      zu warten. Weil ich den einen Tick schicker finde, er sieht halt gelifteter aus. Besonders das Lenkrad und die [lexicon]LED[/lexicon] Rückleuchten (ich kauf den Elegance) finde ich wesentlich moderner als beim [lexicon]Ur-Yeti[/lexicon].

      Habe schon stundenlang hier im Forum und speziell im Facelift
      Thread gestöbert, das ist schon interessant wie der [lexicon]FL[/lexicon] dort anfangs
      runtergeredet wurde.
      Ich habe die Erfahrung gemacht das mir ein neues Model,
      egal welcher Hersteller oftmals zu beginn schlechter als das Vorgängermodel
      gefallen hat, aber sobald das Fahrzeug auf der Strasse zu sehen ist, gewöhnt man
      sich an den neuen Look und es dauert nicht lang dann findet man das alte Model
      "ALT"

      Interessant ist das die Stimmung hier im Forum auch schon langsam
      zu kippen scheint was das neue Model anbelangt. Mir kommt es so vor das je näher
      die Präsentation rückt, der neue [lexicon]FL[/lexicon] Yeti mehr Freunde findet.

      Ok nun aber zum Thema in der Überschrift :D

      Ich kann mich nicht entscheiden ob ich den Yeti oder den Yeti Outdoor nehmen soll. :wacko:

      Es wird zwar schon einiges drüber geschrieben aber hier nun mal ein Thread der für solche Leute wie mich die sich leider mit Entscheidungen sehr schwer tun, das Zünglein auf der Waage
      darstellen kann.

      Schreibt doch einfach mal welchen Yeti IHR kaufen würden und warum.
      Was gefällt euch hier und dort besser

      Mir wäre es am liebsten Skoda würde nur EIN Yeti anbieten *gg*

      Auch wäre es interessant zu lesen welche Farben und Felgenkombinationen
      ihr für gelungen haltet.

      Mir z.B. gefallen die Erebus Felgen sehr gut, diese passen auch optisch hervorragend zum Outdoor. Auf dem (City) Yeti sehen dagegen die filigranen Scudo Felgen optimal aus.
      Die Designer haben sich schon was bei gedacht welche Felgen sie für welche Versionen
      anbieten.

      Ich tendiere eigentlich etwas mehr zum Outdoor, der sieht einfach robuster und etwas stimmiger aus. Allerdings finde ich das Heck am Yeti besser. Dieser silberne Unterfahrschutz beim Outdoor ist viel zu hochgezogen und übertrieben. Teilt da jemand meine Meinung?
      Das geht beim [lexicon]FL[/lexicon] noch weiter hoch als beim [lexicon]Ur-Yeti[/lexicon]. :|

      Lustig ist ja das der City ebenfalls so ein Unterfahrschutz hat,
      aber viel dezenter. Auch an der Front hat der Stadt Yeti eine silberne Schürze.

      Warum der Outdoor 200 EUR mehr kostet erschließt sich
      mir nicht, eigentlich müßte er wegen weniger Farbe günstiger sein.
      Wie schon mal jemand im Forum sagte, früher mußte man für lackierte Stoßfänger saftigen
      Aufpreis zahlen.


      Früher wurden schwarz/graue Kunststoffe am Autos mit der Zeit hell und unansehnlich ist das
      auch beim Yeti zu befürchten?


      So genug der Worte, schreit doch mal was ihr über diese beiden Versionen denkt und welchen ihr kaufen würdet. :thumbup:

      Liebe Grüße

      Leo




      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Handtuch () aus folgendem Grund: Tags bearbeitet

    • Ich hab den Outdoor genommen - wobei mir der City eher gefällt.

      Man muss ihn am besten Live sehen - auf Fotos wirkt er...anders.

      Den Outdoor, weil der Tausch der Front- und Heckschürze sowie der Schweller nicht so ins Geld gehen sollte.
      Einst baute einer aus einem DeLorean eine Zeitmaschine - reiste ins 22te Jahrhundert und, kam mit einem Tesla wieder...
      ...der DeLorean wurde wegen Umweltverschmutzung auf der Stelle stillgelegt :cursing:
    • Ich habe den [lexicon]Ur-Yeti[/lexicon], würde aber bei Neukauf auf jeden Fall den City nehmen. Obwohl alle über lackierte Flächen wie Stoßfänger u. ä. bei einem Auto schimpfen,
      ich gehörte auch dazu, haben die schwarzen Kunststoffstoßfänger den Nachteil, daß eventuelle Kratzer oder Schrammen nicht mehr zu beseitigen sind.
      Und Kratzer holt er sich ganz schnell, da reicht schon mal der zugeringe Abstand zu einer Hecke.
      Eine lackierte Fläche kann schon mal für kleines Geld überlackiert werden, die originalen nicht lackierten Teile müssen dagegen ausgetauscht werden, wenn man ein fehlerloses Auto haben möchte.
      Gruß Volkmar
      Nur Fliegen ist schöner :D
    • Ich hab mir den City bestellt. Das Facelift-Timing passte perfekt, denn mein alter Leasingvertrag läuft im März ab. Ohne Facelift beim Yeti, hätte ich wieder einen VW geordert. Die"Glubschaugen" fand ich schon immer schrecklich...ein No-Go Kriterium für mich. Ich hätte mir gewünscht, dass die Rückleuchten geändert werden. Die Rundung an der Seite passt nicht zum kubischen Stil vom Auto. Etwas kantiger wie im VW Stil wäre passend gewesen. :thumbup:
    • Ich habe die Outdoor-Variante bestellt, da mir bei dieser Version das Zusammenspiel der Wagenfarbe (Corrida) mit den silbernen Öhrchen (Rückspiegel) dem Matterhorn-Paket (Felgen, Alukante an den Schutzleisten, silberschwarze Rehling) und den dann stimmig wirkenden unlackierten Teilen sehr zusagte.

      Unlackiertes ist bei mir daher nicht wegen eventueller Schrammen im Fokus gewesen, denn die hatte ich an allen Autos bisher nur an den Türen durch dämliche Einkaufswagenlenker... habt ihr echt soviel Huddel mit verschrammten Stoßstangen?
    • Halllo,
      Schreibt doch einfach mal welchen Yeti IHR kaufen würden und warum.
      Ich habe mir den "Nicht-Outdoor" bestellt. :Erd:
      Einfach weil er mir beim (Bilder-)anschauen besser gefallen hat. Obwohl ich beim WW-Camping immer mal auf Schotter, nassen Wiesen oder ausgefahrenen Zufahrtswegen fahre habe ich noch kein, nach Outdoor aussehendes Auto vermisst. ;)



      Schneeschieber schrieb:

      Allerdings finde ich das Heck am Yeti besser. Dieser silberne Unterfahrschutz beim Outdoor ist viel zu hochgezogen und übertrieben. Teilt da jemand meine Meinung?
      Mir gefällt diese auffällige "Windel" auch nicht. Aber auch bei anderen renomierten Herstellern habe ich schon solche Plastikschalen, die wie eine billige Atrappe wirken, gesehen. ;(



      Schneeschieber schrieb:

      Interessant ist das die Stimmung hier im Forum auch schon langsam

      zu kippen scheint was das neue Model anbelangt.
      Über Geschmack lässt sich nicht streiten, aber Geschmack ändert sich manchmal 8o



      Schneeschieber schrieb:

      Ich kann mich nicht entscheiden ob ich den Yeti oder den Yeti Outdoor nehmen soll.
      Welcher lag beim ersten Eindruck mehr in deiner Gunst? Egal wie, Du wirst vermutlich nicht falsch liegen.


      Viele Grüße
      berax
    • Hi,

      meine Wahl würde eindeutig auf die "City" Variante fallen.

      Warum?: Die Frontpartie sieht durch die zurückhaltender dimensionierten Nebelscheinwerfer und ihren weniger wuchtig ausgestalteten Ausbuchtungen wesentlich stimmiger und eleganter aus.

      Bei der Outdoor Variante wirkt alles etwas aufgesetzter, und die mMn überdimensionierten Nebelscheinwerfer erinnern mich an die überladenen Leuchteneinheiten in den Stossfängern von Golf/Corrado und Ford Sierra & Co der 80er Jahre.

      Was mir beim [lexicon]FL[/lexicon] insgesamt überhaupt nicht gefällt, ist die eingezogene Fläche um das Kennzeichen mit ihren seitlichen Käseecken. Im Gegensatz zum VFL oder Ur Modell wirkt diese Designänderung aus vielen Betrachtungswinklen, als ob in der Heckklappe ein Stück fehlen würde. Ein mehr als unglücklicher Designkniff.

      Da es Skoda trotz der Zweigleisigkeit des Modells aber nicht hinbekommen hat, der City Variante die aufgestelzte Optik eines Golf Country zu nehmen, wird der Nachfolger des RS wohl doch kein Yeti werden.
      Der aktuelle Focus liegt auf dem Mazda CX5 SportsLine und dem neuen Nissan Qashqai Tekna. Letzterer wird zwar erst zu einem späteren Zeitpunkt verfügbar sein, aber es eilt ja noch nicht. Und warten lohnt sich für mich allemal, da Nissan die von mir favorisierten Turbobenziner vorhält. Zumal gerüchteweise über einen QQ Nismo orakelt wird, der mit um die 200 PS eher den adäquaten Nachfolger des aktuellen Fahrzeuges stellen würde.

      Gruß, silent
      Man kann nicht alles idiotensicher machen. Immer wenn man‘s probiert, machen sie einfach bessere Idioten (geklaut von Uli G.)
    • @ silent grey
      100% Zustimmung

      Die untere Front vom Outdoor wirkt aufgesetzt und verspielt im 80er Jahre Manta Design. Da ist die vom City deutlich gelungener.
      Die Heckklappe hätten sie einfach vom alten Yeti übernehmen müssen, ich weiß auch nicht was die komische Sicke mit den Käseecken da soll.
      Der größte technische Fortschritt ist wohl die neue Haldex.
    • Auch ich muss euch zustimmen. Der Yeti ohne Outdoor ist die deutlich gelungenere Variante. Der Grill zwischen den Nebelscheinwerfern ist optisch schöner. Die aufgesetzten Plastik Teile finde ich nicht so schön.
      Ich hab es ja gestern nicht mehr ausgehalten und bin zu meinen Händler gefahren. Ich echt schaut der Yeti noch besser aus :)
      Also eine absolute Empfehlung für den City.

      Viele Grüße

      Sebastian
      Viele Grüße

      Sebastian
    • Letztendlich ist es für mich auch abhängig von der Farbwahl, welche Variante mir besser gefällt.
      Für meinen momentanen Favoriten in der Farbe Weiss gefällt mir die Outdoor Variante besser
      Auf den Fotos hatte ich den Eindruck, daß der City von hinten eher hoch wirkt, ein wenig an einen Kastenwagen erinnert. Der Outdoor erscheint mir optisch flacher und breiter durch die Farb- und Materialwechsel.

      Mag aber sein, daß es real anders wirkt, ich hab noch keinen in Echt gesehen.
      Grüsse vom OWLler
    • Grüzi

      danke für die vielen Kommentare bisher.

      Interssant zu sehen das die meisten Schreiber zum City tendieren.

      Das ist sehr verwunderlich, denn der Outdoor entspricht eher dem eigentlich Yeti Konzept.
      Er ist dem [lexicon]Ur-Yeti[/lexicon] ähnlicher als der "Yeti im Frack".

      Gänzlich verwirrernd wir die Angelegenheit wenn man die Abstimmung betrachtet, da liegt der Outdoor mit 16 : 10 vorne :whistling:

      Meine Vermutung:

      Die meisten (bis auf Sebastian) die bisher gepostet haben besitzen den [lexicon]Ur-Yeti[/lexicon] und wollen daher einfach ein anderen Look.
      Es wurden auch die Nachteile der Plastikteile angesprochen z.B Kratzer lassen sich nicht
      so einfach oder gar nicht mehr entfernen.

      Eventuell hat man sich auch nach einiger Zeit am Offroad Design sattgesehen und bermekt das dieses Plaste Zeug abseits von Waldwegen unnötig ist.

      Bemerkenswert auch der eindeutige Bekenntnis zur Farbe Weiss

      Hätte ich nicht gedacht das diese Trendfarbe sich immer noch so gut hält.
      Ist ja auch mein Favorit gewesen muß aber ehrlich zugeben das der Yeti für weiß etwas zu kantig ist da kommt bei Seitenansicht schnell Lieferwagen Feeling auf.
      Weiß passt meiner ansicht nach besser zu rundlichen Formen
      Ich hoffe balkd einen "Moon White" Yeti zu geiuscht zu bekommen das ist sicher eien tolle Farbe.

      Mal sehen wie es hier weitergeht poste bitte eifrig weiter, es ist spannend.

      Grüße

      Leo
    • Häuptling schrieb:

      Auch ich muss euch zustimmen. Der Yeti ohne Outdoor ist die deutlich gelungenere Variante.
      Das Umfrageergebnis spiegelt das seltsamerweise bisher nicht wieder

      Da steht es
      22 :11 Pro Outdoor

      Um 10 Uhr war es 17:11

      Also von drei Abstimmern finden 2 die Oudoor Variante gelungener.

      Mein Kumpel meint die Outdoor Front sieht stimmiger zum Gesamtpaket aus.
      Bilder von hinten hab ich ihm nicht nicht gezeigt diese "Windel" stört mich nämlich auch
      Was sich Skoda dabei gedacht hat... ?(
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.