Blinker Birne vorne wechslen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 10 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (2) 20%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (2) 20%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (0) 0%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (6) 60%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (2) 20%

    Sponsoren



    • Blinker Birne vorne wechslen

      Hallo zusammen,

      wollte gestern beim yeti die Blinkerlämpchen vorne durch Osram Diadem wechseln. Im Handbuch steht: nur durch Fachwerkstatt.....

      Hat jemand ein Tip wie man die Blinker selbst tauschen kann, vll eine Anleitung?
    • Guckst du hier:

      Hpc24wy = Blinkerbirnen

      Post 38

      Viel Spaß, kannst ja mal berichten .... ;(
      Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)
    • – Zündung und alle elektrischen Verbraucher ausschalten.
      – Stoßfänger vorn ausbauen

      – Stecker vom Scheinwerfer abziehen.
      – Befestigungsschrauben herausschrauben.
      – Scheinwerfer herausnehmen.

      Glühlampe wechseln


      Einbauen
      – Scheinwerfer leicht mit Schrauben befestigen.
      – Scheinwerfer nach den Konturen des Kotflügels ausrichten


      – Stoßfänger einbauen.
      – Nach dem Einbau Scheinwerfer einstellen
    • Sehr gute Frage.

      Wer haftet bei Unfällen, auf den Weg zur Fachwerkstatt, wenn die Absicht abzubiegen nicht angezeigt werden kann.
      Ich möchte und kann einen Wechsel der [lexicon]Glühbirne[/lexicon] mit diesen Aufwand nicht auf der Straße und erst recht nicht bei Nacht ausführen.
      Ist die Aussage des Herstellers noch legal?
      Kann ich mich im Garantiefall auf dessen Kosten abschleppen lassen ?
      Sehr eigenartig !

      F.U.
    • Wie hoch ist die Defektwahrscheinlichkeit einer Glühlampe?

      In meiner über dreißigjährigen Berufspraxis habe ich wenns hoch kommt 5 defkteGlühlampen an Blinkern vorn oder hinten erlebt. Abgeplatzter lack zählt als defekt nicht :D Unfälle auch nicht 8)

      Also aus meiner Sicht eher zu vernachlässigen.

      In der Tat wäre es einfacher zum Tauschen wenn es ein extra bauteil im Stoßfänger wäre, von außen schraubbar pp. Seht aber unschön aus und wäre teurer .....
    • Es gibt ja immer noch die Blinker im Spiegel, abends geht die Nebelleuchte mit an...ich finde es ziemlich übertrieben den Wagen bei einer defekten Blinkerbirne stillzulegen und abschleppen zu lassen.
      Und wenn man es weiß, kann man sich darauf einrichten.

      @CAROMITO
      Was glaubst du wer haftet? Die Werkstatt verständlicherweise nicht und wohl auch kein übertriebenes abschleppen segne einer defekten Birne die wahrscheinlich eh nicht in der Garantie mit drin ist.

      Unmöglich finde ich allerdings, dass der Austausch so aufwändig ist.

      Ich habe es mir noch nicht angesehen, aber vielleicht kann man sich das abbauen des Stoßfängers sparen. Als ich neulich den linken Hubzylinder für die [lexicon]Scheinwerferreinigungsanlage[/lexicon] ersetzen musste, muss eigentlich auch der Stoßfänger ab. Ich habe den Innenkotflügel gelöst und hatte eine Lücke um durchzugreifen und den Schlauch abzuziehen. War etwas fumelig, war aber in 30 Minuten erledigt. Es ist übrigens unmöglich den Hubzylinder Zerstörungsfrei zu zerlegen, dachte ich könnte ihn Reparieren.

      Grüße
      Carsten

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von carstix ()



    • Von schrauberass

      Wie hoch ist die Defektwahrscheinlichkeit einer Glühlampe?

      In meiner über dreißigjährigen Berufspraxis habe ich wenns hoch kommt 5 defkteGlühlampen an Blinkern vorn oder hinten erlebt. Abgeplatzter lack zählt als defekt nicht :D Unfälle auch nicht 8)

      Also aus meiner Sicht eher zu vernachlässigen.

      In der Tat wäre es einfacher zum Tauschen wenn es ein extra bauteil im Stoßfänger wäre, von außen schraubbar pp. Seht aber unschön aus und wäre teurer .....

      [list][*][/list]
      sehe ich anders.Bei mir ca. alle 30000 km im Durchschnitt defekt einer Glühlampe an Blinkern (verschiedene KfZ).
      Bei einer Haltedauer von 12 Jahren und 12000 km/Jahr sind das rund 5 mal der Wechsel einer [lexicon]Glühbirne[/lexicon].
      Da das Fahrzeug überwiegend am Wochenende genutzt wird, ist die Wahrscheinlichkeit ohne weiteres gegeben, das ich am Wochenende ohne fachkundige Hilfe sein werde.
      Was hilft mir da der schöne Schein?
      Ich mag den Yeti ,aber halt nicht die schwächen.
      Ich freue mich über Kleinigkeiten wie einen Parkzettelhalter doch wichtiger ist die Sicherheit.

      F.U.
    • Auch bei den NFZ die ich betreute mit bis zu 700.000 km sind teilweise immer noch die ersten drin. An meinen eigenen Kfz wurden auch nur vorsorglich getauscht da Korrosion vorhanden war oder der gelbe Lampenlack abgeplatzt war (weißes Blinklicht). Durchgebrannte kenne ich eher nicht ;)

      Vielleicht liegt es daran das ich mehr mit Fahrzeugen im Überlandbetrieb zu tun habe.

      taxiforum.de/forum/viewtopic.php?t=7215

      Aber auch dort wohl eher selten.......

      Wie auch immer, die Anzahl der nicht Blinker ist definitiv höher als die Anzahl der "meine Blinkerglühlampe ist defekt" nicht Blinker 8)
    • mi-go schrieb:

      Und: Welcher Vorteil liegt in einer Birne, die im ausgeschaltreten Zustand blau schimmert?

      Keine Vorteile, aber eine tolle Optik.
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • Herne schrieb:

      mi-go schrieb:

      Und: Welcher Vorteil liegt in einer Birne, die im ausgeschaltreten Zustand blau schimmert?

      Keine Vorteile, aber eine tolle Optik.

      Nicht ganz richt: laut OSRAM soll die Lampe 2x länger halten...., obs stimmt sei dahin gestellt. Die Optik ist um längen besser als eine orange Lampe. Und zum blauen Yeti passt sie SEHR gut, hab schon ein Set in die hinteren Leuchten verbaut.
    • Blinkleuchte im Scheinwerfer vorn Rechts

      Hallo,
      bei meinem Yeti ist vorn rechts die Blinkleuchte ausgefallen. Der Ausfall wurde auch im Display mit der gelben Kontrollleuchte angezeigt.
      Nachdem ich mir meinen Scheinwerfer angeschaut habe, schwant mir Schlimmes, was den Wechsel der Leuchte anbelangt.
      Im Mai diesen Jahres habe ich mir den Scheinwerfer (Original Skoda) für 241, 00 € gekauft und selbst eingebaut.
      Da ich vermeiden möchte wegen einer defekten Leuchte einen neuen Scheinwerfer zu kaufen, gibt es eventuell Erfahrungen zur Reparatur.
      Danke im Voraus!
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.