Ist der Yeti ein Reifenfresser?

    • [ Reifen ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren




    • @floflo,

      floflo schrieb:

      Wenn du ein sehr flotter Autobahnfahrer bist



      Das war mal, seitdem ich den Yeti habe fahre ich etwas ruhiger und vorausschauender.

      floflo schrieb:

      Allerdings steigt der Verschleiß eines Reifens überproportional mit der gefahrenen Geschwindigkeit.



      Kann bei mir zutreffen, ich fahre im Schnitt auf der BAB zwischen 130 und 150Km/h

      floflo schrieb:

      wie viel Profil du nach 27.000 Km noch hinten hast


      6mm ....

      floflo schrieb:

      Ich gehe mal davon aus, dass dieser Wert die Vorräder betrifft und du kein Allrad hast.



      Stimmt ....

      Gruß Doom
      I Give As Good As I Get
    • fireernie schrieb:

      Ist der Yeti ein Reifenfresser? Bei meinem Yeti sind nach ca. 64000 KM die 225er Dunlopreifen schon ziemlich abgenutzt. :cursing: Und das, obwohl ich im Mischbetrieb mit Winterreifen gefahren bin. Wie sieht es mit den Reifen anderer Hersteller aus? Hat damit schon jemand Erfahrung?
      Hallo fireernie,
      meine ersten Dunlops hatten bei 70 000km noch knapp 3mm Profil und waren mit der Verschleißanzeige fast eben.
      Als Nachfolger habe ich mich für die 225er-Michelin Primacy entschieden - laufen ruhig.
      Mal sehen, wie lange diese halten - natürlich wie bisher im Mischbetrieb mit Winterreifen.

      Grüße !
      Bernd C
    • Ich habe den TSI 4x4 und kann von euren Laufleistungen nur träumen. Bei mir haben die Dunlop SP Sport nach 35.000 km Mischbetrieb nur noch 3 mm drauf. Der Reifen hat also gerade mal 20.000 km gehalten. Ich fahre nicht übermäßig sportlich, jedoch fast überwiegend im Gebirge. Somit viel Kurven und viel Stadt mit entsprechend großen Beschleunigungs- und Bremsanteil. Dazu oft Anhängerbetrieb und auch Waldwege, zwecks Holzbeschaffung. Mich hat die Laufleistung des Dunlop nicht überzeugt und werde daher einen anderen Reifen ausprobieren.
    • Nur ne Info:
      hab seit ca genau einem Jahr Dunlop SportmaxxRT drauf (musste letztes Jahr aufgrund eines Reifenschadens schnell wechseln, wobei die Sp01 sowieso fertig waren) und die vorderen Reifen sind schon bald an der Grenze nach nur ca 9-10.000 km!! Fazit: Haben zwar einen tollen Grip aber die Laufleistung geht gar nicht.
      ------------
      in the alps
    • 27.000 mit dem orginalen Coni Premium Contact 2 im Mischbetrieb. Von Euren Laufleistungen kann ich nur träumen, und das mit dem 110 PS 4x4 und schonender Fahrweise ( ok- viel Kurven im Schwarzwald)
      Die Michelin Wintereifen halten sich gut und kommen nun den dritten Winter drauf.
    • Winterräder Firestone Winterhark 3 205/55 16 94H

      Meine Winterreifen Firestone Winterhark 3 205/55 16 94H laufen jetzt im 2 Winter und haben fast 30.000km Lauflleistung, ob nun der Yeti ein Reifenfresse ist kann ich nicht beurteilen.

      Fakt ist die Reifen sind mit 4X4 Antrieb hinten stärker abgefahren als vorne ob das daran liegt das ich meisten alleine unterwegs bin???

      Wer hat Erfahrung hierzu???
      YETI 2.0 TDI DSG 4x4 Elegance Plus Edition 103 Kw Corrida-Rot Baujahr 11.2013 -120.000km
    • Hallo,
      ich fahre seit über 50 Tkm den Good Year Vector 4 Seasons, davon über 18 Tkm mit Wohnwagen.
      Insgesamt 75 Tkm halte ich für realistisch. Habe zwar den 170 PS TDI, bin aber eher ein ruhiger Gleiter. Bei mir sind die Vorderreifen stärker abgenutzt. Deshalb hatte ich die reifen ein Mal von vorne nach hinten gewechselt.

      Gruß QEK
    • Paule011 schrieb:

      Fakt ist die Reifen sind mit 4X4 Antrieb hinten stärker abgefahren als vorne ob das daran liegt das ich meisten alleine unterwegs bin???

      qek schrieb:

      Bei mir sind die Vorderreifen stärker abgenutzt.

      Es ist schon interessant, welch gegensätzliche Erfahrungen hier gemacht wurden. Ein stärkerer Abrieb auf der Hinterachse ist eigentlich nicht erklärlich. Möglicherweise wurde hinten mit zu geringem oder auch zu hohem Luftdruck gefahren, wodurch sich der Verschleiß erhöht. Bei mir war der Verschleiß anfangs ganz gleichmäßig. Erst mit zunehmender Abnutzung konnte ich dann feststellen, dass er vorne etwas höher ist. Auf die Gesamtlaufzeit eines Reifens bemessen dürfte der Unterschied max. 1 mm ausmachen. Bei den reinen Frontantriebyetis dürfte vorne dagegen stets ein höherer Verschleiß sein. Insgesamt halte ich den Yeti keinesfalls für reifenfressend sondern eher für reifenschonend, war auch die von anderen Mitgliedern angegebenen Laufleistungen bestätigen.

      Andreas
    • Yeti Nutzung entscheident

      Eventuell ist dann die Nutzung und Reifendruck entscheident, ich selber fahre meistesn Solo, den Reifendruck hab ich in der wintersaison geändert also 0,5bar mehr
      YETI 2.0 TDI DSG 4x4 Elegance Plus Edition 103 Kw Corrida-Rot Baujahr 11.2013 -120.000km
    • Wer kennt den nun den richtigen Reifendruck für meine Firestone Winterhark 3 205/55 16 94H ??
      YETI 2.0 TDI DSG 4x4 Elegance Plus Edition 103 Kw Corrida-Rot Baujahr 11.2013 -120.000km
    • Naja die Reifen sind hier kein Thema, hab nun mal meinen Reifendruck geprüft, soweit mein Gerät richtig anzeigt.

      Angaben für die 205/55/16 Winterreifen und auch für die Sommerreifen 225er
      Vorne 2,20bar
      hinten 2,20bar bis 3 Personen

      Vorne 2,40bar
      hinten 3,00bar bei Voller Ladung
      Die Skoda Betriebanleitung Empfehllung ist alle 100km die Reifen von Vorne und hinten zu tauschen, aber wer macht den sowas??

      Vorne 2,30bar und hinten 2,80bar und das bei meisten alleine Fahrt, hab da während einer Familientour vergessen den Luftdruck wieder zu senken und da ging wohl voll auf den Verschleiß hinten
      YETI 2.0 TDI DSG 4x4 Elegance Plus Edition 103 Kw Corrida-Rot Baujahr 11.2013 -120.000km
    • Die Skoda Betriebanleitung Empfehllung ist alle 100km die Reifen von Vorne und hinten zu tauschen,


      auf welcher Seite steht das ?
      Ultimate find ick dufte.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.