Amundsen+ Navi liegt total daneben

    • [ Amundsen ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Wieviel km fahrt Ihr täglich...

    Insgesamt 19 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • Amundsen+ Navi liegt total daneben

      Hallo,

      ich habe das Problem, dass mein Navi (Amundsen+) teilweise massiv daneben liegt.
      Die Anzeige hinkt geschätzte 50m hinterher.

      Fahre ich beispielsweise an einer Kreuzung vorbei, bin ich auf dem Navi von weit vor dieser Kreuzung vom Standpunkt her. Habe ich laut Navi die Kreuzung erreicht, bin ich meist schon 50m weiter.
      Noch schlimmer ist es, wenn ich in eine Seitenstraße einbiege. Das Navi denkt ich bin noch ca. 50m vor der Kreuzung und bescheinigt mir dann eine Offroad-Fahrt durch Häuser und Bebauung, obwohl ich eigentlich ganz normal der Straße folge.
      Wenn ich auf Info drücke, sehe ich, dass ich einen Satelliten-Fix zu 7 Satelliten habe, erreichbar wären wohl 13. Am Empfang sollte es also eigentlich nicht liegen.

      Ich werde versuchen demnächst mal ein Video des Problems zu drehen.
      Dass ein Navi nicht auf den Meter genau geht, ist mir schon klar, die Abweichungen meines Navigationsgerätes sind aber ausserhalb jeglicher Toleranz.

      Beim Händler war ich schon, der hat erst mal die Naviantenne getauscht, jedoch ohne Erfolg - was ja zu erwarten war da der Empfang ja da ist.

      Gibt es eine Möglichkeit das Navi irgendwie zu justieren?
    • Moin

      Alo ich denke Deine Navi ist ok. Problem GPS istein amerikanisches System welches auch zu abfeuern ferngelenkter Raketen benutzt wird. Die Amis haben zwar das GPS für Navigation freigegeben, aber lassen dafür ein größere Toleranz bei der exaten Startortkennug zu. Bei meinem Navi ist das auch so. Ich bekomme die Ansage das ich abbiegen soll, bin aber noch im Schnitt 30 m von der Str. entfernt. Ist eine Gewöhnungssache.

      der Rainer :D
      :D der wo da yetifiziert ist ;(
    • Also ich habe schon mehrer Navis benutzt, in meinem alten Auto zwei Navigon Navis, ich kenne die Navigationsfunktion meines Handys und auch im Firmenwagen und in diversen Mietwagen bin ich schon mit Navis gefahren. Aber so dermaßen daneben wie mein Navi im Yeti hat noch nie eines gelegen.

      Es ist fast unmöglich bei mehreren kurz aufeinander folgenden Seitenstraßen die richtige zu erwischen. Ich werde das demnächst mal abfilmen, mit einem anderen Navi als Referenz daneben.
    • Vossi600 schrieb:

      Die Amis haben zwar das GPS für Navigation freigegeben, aber lassen dafür ein größere Toleranz bei der exaten Startortkennug zu.
      Wie? Was? GPS ist auf bis zu 3 m genau! ;)

      Die Zielführung ist i.A. abhängig von der Software und insb. der Geschwindigkeit des GPS-Empfängers...
      Mein S3 führt mich beim Cachen sehr genau...z.T. bis auf 50 cm ans Ziel. Und auch mein Amundsen (ohne +) hat mich bislang noch immer ans Ziel gebracht.

      Bei dem hier beschriebenen Problem tippe ich auf eine fehlerhafte (sprich: zu langsame) Empfangseinheit. Also Navi tauschen!

      LG Markus
      Alle Verallgemeinerungen sind falsch - einschließlich dieser! (Donald H. Rumsfeld)
    • Sehe ich auch so...

      Der GPS-Empfaenger an sich duerfte einen Schlag haben. Die Werkstatt muesste doch eigentlich Signalstaerken etc. des GPS messen koennen. Mein Amundsen + ist einwandfrei. In Haueserschluchten braucht es nach dem Verlassen von einer Garage manchmal einen Augenblick, bis es vermutlich wieder genug Satelitten hat, aber sonst...
      Jetzt unterwegs im lavablauen Custom-Allpfoten-Silberrücken und im lautlosen E-Smurf 8o
    • Käfer62 schrieb:

      Wie wär's mir nem Update? Einfach mal am PC anschließen und updaten.

      Mein Navi von Aldi läuft dann einwandfrei
      Is nich so einfach mit 'nem festeingebauten Navi-Radio... :whistling: Aber beim :F: können die das sicher...


      LG Markus
      Alle Verallgemeinerungen sind falsch - einschließlich dieser! (Donald H. Rumsfeld)
    • Hoi BigMischa
      Zeigt dein AMUNDSEN+ denn die korrekte Position an, wenn das Fahrzeug stillsteht, oder liegt es generell rund 50 Meter daneben?
      Gruess Dani
      Please don't feed the YETI!
    • Also ich würde sagen es liegt einfach immer 50 m daneben. Es ist auch nicht so, dass das Navi einfach nur "hinterherhängt". Wenn beispielsweise in eine Straße einbiege, ist es NICHT so, dass das Navi meinen Weg bis zur Kreuzung nachfährt und dann korrekt in die Straße einbiegt nur eben Zeitverzögert, sonder das Navi denkt ich befinde mich noch weit vor der Straße und würde einfach durch die Bebauung fahren. Das sieht dann so aus, als würde man beispielsweise in eine Hofeinfahrt fahren, dabei bin ich aber auf eine Straße, die einfach nur weiter vorne ist.

      Wenn ich am Wochenende mal ein bisschen Zeit habe, werde ich mal ein paar Versuche dazu machen und versuchen das zu dokumentieren.
      Ich such mal mein altes Navigon raus und versuche das mal daneben zu halten und abzuflimen. Damit man einen Vergleich hat.



      Käfer62 schrieb:

      Wie wär's mir nem Update? Einfach mal am PC anschließen und updaten.

      Mein Navi von Aldi läuft dann einwandfrei

      Gruß
      Bernd


      Ja, wäre schön wenn das so funktionieren würde. Habe nämlich noch mindestes einen weitern Softwarefehler reproduzierbar identifiziert (voll aufgedrehter Bass nach TP-Verkehrsmeldungen). Habe ich auch schon meinem Händler vorgeführt, der meinte auch da wäre nichts zu machen.
    • BigMischa schrieb:

      Hallo,

      ich habe das Problem, dass mein Navi (Amundsen+) teilweise massiv daneben liegt.
      Die Anzeige hinkt geschätzte 50m hinterher.

      Fahre ich beispielsweise an einer Kreuzung vorbei, bin ich auf dem Navi von weit vor dieser Kreuzung vom Standpunkt her. Habe ich laut Navi die Kreuzung erreicht, bin ich meist schon 50m weiter.
      Noch schlimmer ist es, wenn ich in eine Seitenstraße einbiege. Das Navi denkt ich bin noch ca. 50m vor der Kreuzung und bescheinigt mir dann eine Offroad-Fahrt durch Häuser und Bebauung, obwohl ich eigentlich ganz normal der Straße folge.

      Nun, wenn die Sprachausgabe des Navis in der Situation dann nicht sagt, du hättest vorhin abbiegen sollen, kann man von einem fehlerhaften Gerät ausgehen. Ab zur Werkstatt und reklamieren.


      Grüße

      Udo
    • Hallo BigMischa,

      versuche dochmal, ob Du hierrüber eine neue Software installieren kannst.

      navigation.com/is-bin/INTERSHO…=Navteq-NavteqEurope-Site&

      MfG

      old man
      Nichts ist so beständig wie der Wandel :thumbup:
      Heraklit von Ephesos
    • erstens ist der Download fuer das neue Amundsen der mqb Plattform (Octi iii), und zweitens ist das ein Kartenupdate. Das nuetzt nichts...
      Jetzt unterwegs im lavablauen Custom-Allpfoten-Silberrücken und im lautlosen E-Smurf 8o
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.