Auflistung Schäden i.B.Typ/Km-Stand Bj.- Fragen/Antworten/Lösung

    • [ Umfrage ]

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 22 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 5%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 23%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (6) 27%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 5%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 50%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 23%

    Sponsoren



    • Trudero schrieb:

      ... bei 101.600 km letzte Woche beim :F: ausgetauscht. Inklusive Leihwagen ist meine Geldbörse jetzt um 0,5k€ leichter.
      Klingt nicht gut :( .
      Welches Achsgelenk war betroffen ?

      MfG.



      ...man muss kein Huhn sein, um beurteilen zu können , ob ein Ei schmeckt.



      Malachitgrüner 1.8 TSI - Bj. 2012 - Ambi+
    • 2* Achsgelenk

      rotax schrieb:

      Trudero schrieb:

      ... bei 101.600 km letzte Woche beim :F: ausgetauscht. Inklusive Leihwagen ist meine Geldbörse jetzt um 0,5k€ leichter.
      Klingt nicht gut :( .
      Welches Achsgelenk war betroffen ?

      MfG.
      Naja, gemerkt hat man nichts! Sollen irgendwelche Gummis, Puffer, Lager, (ich weiß es nicht mehr genau) gewesen sein, die es nicht einzeln gibt und deshalb jeweils das gesamte Achsgelenk (vorne, unten) getauscht werden mußte.
      Laut Rechnung sind es die Teile 1K0407365C und 1K0407366C.

      Laut Aussage des :F: soll das ganze Tüv-relevant sein (08/21) aber z.Z. noch nicht sicherheitsrelvant.
      Viele Grüße aus Witten

      Michael


      spritmonitor.de/de/detailansicht/404470.html Yeti 2.0D (103kW/140PS) 4*4 DSG Ambition+
    • Trudero schrieb:

      rotax schrieb:

      Trudero schrieb:

      ... bei 101.600 km letzte Woche beim :F: ausgetauscht. Inklusive Leihwagen ist meine Geldbörse jetzt um 0,5k€ leichter.
      Klingt nicht gut :( .
      Welches Achsgelenk war betroffen ?

      MfG.
      Naja, gemerkt hat man nichts! Sollen irgendwelche Gummis, Puffer, Lager, (ich weiß es nicht mehr genau) gewesen sein, die es nicht einzeln gibt und deshalb jeweils das gesamte Achsgelenk (vorne, unten) getauscht werden mußte.
      Laut Rechnung sind es die Teile 1K0407365C und 1K0407366C.

      Laut Aussage des :F: soll das ganze Tüv-relevant sein (08/21) aber z.Z. noch nicht sicherheitsrelvant.
      0,5 k€ für den Wechsel von zwei Traggelenken die man im Kfz Teilehandel so ca. 12 € pro Stk bekommen kann ist ganz schön heftig
    • 2* Achsgelenk

      5L64L5 schrieb:

      vielleicht war es ein teurer Leihwagen und die Achse wurde vermessen, ansonsten ist der Preis selbiges...
      Hab mir zum Spaß mal den Kodiaq gegönnt. :thumbsup:
      Vermessen und Spur einstellen war auch dabei. Die Gelenke lagen jeweils so bei € 50,-.
      Viele Grüße aus Witten

      Michael


      spritmonitor.de/de/detailansicht/404470.html Yeti 2.0D (103kW/140PS) 4*4 DSG Ambition+
    • Am 26.10.2020 ist der Yeti genau 10 Jahre bei mir. Dabei hat er bis heute ca. 146.000 km abgespult ohne größere Defekte und vor allem ohne irgendwo auf Strecke liegen zu bleiben.

      Austauschteile:

      - 95.400 km: Radlager vorne rechts
      - 114.400 km: Tankgeber
      - 121.800 km: Bremsen hinten
      - 134.200 km: Batterie
      - 140.400 km: Klimakühler + Schlauch im Klima-Kreislauf (bis jetzt die teuerste Reparatur mit 877 Euro)

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 146.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Ich hatte vor rund einem Jahr schon mal Probleme mit der Drosselklappe, die Motorkontrollleuchte ging an, die ging aber nach 2 Tagen wieder aus.
      Daraufhin bin ich zum :F: ,der meinte, die Drosselklappe müsse man mal "im Auge behalten" ;)
      Jetzt war es wieder soweit, (141000 km, fast 7 Jahre alt) die Motorkontrollleuchte ging wieder an, also Termin für heute gemacht.
      Mein :F: hat die Klappe gründlich gereinigt für einen Preis von 56 Euro. :thumbsup:
      Ich finde, das ist ein äußerst fairer Preis! :thumbsup: :thumbsup:


      Grüße
      Bernd
      ........


      "Das Auto ist erfunden worden, um den Freiheitsspielraum des Menschen zu vergrößern, aber nicht, um den Menschen in den Wahnsinn zu treiben"

      Enzo Ferrari
    • Mein Yeti wurde jetzt zu heiß. Gestern morgen meine Werkstatt angerufen und gefragt ob ich den Wagen heute reinbringen kann. Am Telefon mit dem Chef den Fehler eingekreist und die Wasserpumpe verdächtigt.
      Heute zur Werkstatt. Der Chef hat mir den Fehler erklärt. Die Wasserpumpe war bereit vor Ort. Nachmittags den Anruf erhalten das der Wagen wieder i.O ist. Skoda übernimmt etwa die Hälfte der Kosten.
      Zum Fehler:
      Im Yeti ist eine variable Wasserpumpe verbaut. Hier wird elektrisch eine Hülse über die Pumpenräder geschoben und so der Durchfluss verhindert. Erst bei Bedarf wird die Kühlung aktiviert.
      Das Problem bei Pumpen zwischen 2015-2017 ist das sich die Hülse festsetzt und die Pumpe kein Wasser mehr befördern kann.
      Inzwischen wurde die Pumpe wohl technisch verändert.
      In dem Zusammenhang hat der Chef mich dringend darauf hingewiesen das Kühlwasser nur mit destilierten Wasser aufgefüllt werden darf.

      Otto
      Karl Valentin: Früher war alles besser, sogar die Zukunft.
    • Als Nachtrag noch die Rechnung:
      Von Skoda wurden 50% auf die Arbeit und 70% auf das Material gewährt.
      Für blieben dann noch Brutto 253€ zu zahlen. Zwar ärgerlich aber noch zu verkraften.

      Otto
      Karl Valentin: Früher war alles besser, sogar die Zukunft.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.